By AOMEI / Last Updated 11.12.2019

Über Gptgen

Gptgen ist ein Befehlszeilentool zum Konvertieren von Festplattenlaufwerken, die im gemeinsamen MSDOS-style MBR-Schema(einschließlich erweiterter Partitionen) partitioniert sind, um eine GUID-Partitionstabelle(GPT) zu verwenden. Da es sich um ein Befehlszeilentool handelt, können Sie nicht darauf doppelklicken, um es nach dem Herunterladen zu starten. Auf Windows-Betriebssystemen wie Windows 7 oder Windows 10 müssen Sie „gptgen [-w] \\. \ PhysicaldriveX" in der Befehlszeile gemäß der Anweisung „readme" eingeben, wobei X für die zu konvertierende Laufwerksnummer steht. Mit der Option [-w] schreibt Gptgen das generierte GPT auf den Datenträger, andernfalls wird die primäre Tabelle in eine Datei mit dem Namen „primary.img" und die sekundäre Tabelle in „secondary.img" in das Verzeichnis geschrieben, in dem sich das Programm befindet wurde von aufgerufen. Alle von ihnen stellen sicher, dass Sie MBR zu GPT ohne Datenverlust mit Gptgen konvertieren.

Warum konvertiert man MBR auf GPT

Im Allgemeinen hat das MBR-Schema eine Beschränkung der Partitionsanzahl von 4, was bedeutet, dass Sie nur bis zu 4 primäre Partitionen erstellen können. Primäre Partitionen haben einen Boot-Block im Vergleich zur logischen Partition. Wenn Sie also mehr als zwei Betriebssysteme auf Ihrem PC installieren möchten, müssen Sie die logische Partition in die primäre Partition konvertieren. Auf der anderen Seite hat das GPT-Partitionierungsschema fast keine Beschränkung der primären Partitionsnummer, da jede Partition im GPT-Schema als "Primär" festgeleft wurde und Sie bis zu 128 Partitionen erstellen können. Darüber hinaus unterstützt der MBR-Datenträger die Kapazität bis zu 2TB. Jede Festplatte, die größer als 2TB ist, wird nach der Partitionierung in nicht zugeordneten Speicherplatz umgewandelt, und Sie können sie nicht von einer beliebigen Methode aus verwenden.

Warum braucht man eine Alternative zu Gptgen?

Gptgen ist ein praktisches Konvertierungstool, erfordert jedoch mehr Kenntnisse in der Befehlszeile. Es ist kein allgemeines Dienstprogramm für die meisten PC-Benutzer, da es keine grafische Benutzeroberfläche hat. Es ist eher für fortgeschrittene Benutzer gedacht. Darüber hinaus können Sie nach der Konvertierung mithilfe von Gptgen gemäß den Rückmeldungen der Benutzer keinen zusätzlichen nicht zugeordneten Speicherplatz sehen. Es unterstützt auch keinen dynamischen Datenträger, was heuzutage in der Computer-Verwaltung unbequem ist. Außerdem konnte das letzte Update von Gptgen vor 3 Jahre sein, so dass Sie kaum teschnischen Support von ihrem Team bekommen.

Die Alternative zu Gptgen - AOMEI Partition Assistant Pro ist ein professioneller Partitionsmanager, der es ermöglicht, MBR in GPT-Datenträger umzuwandeln, ohne Daten zu verlieren. Es hat saubere und benutzerfreundliche Schnittstelle, Sie können diesen Prozess leicht verwalten, auch wenn Sie neu im Computerbereich sind. Es unterstützt dynamische Datenträger, RAID-Datenträger auch. Am wichtigsten ist, dass Sie den nicht zugewiesenen Speicherplatz direkt nach der Konvertierung mit AOMEI Partition Assistant nutzen können. Laden Sie diese Software herunter und probieren Sie es aus.

MBR in GPT konvertieren mit AOMEI Partition Assistant

Hinweis: Wenn Sie die System- oder Bootlaufwerk in GPT konvertieren wollen, stellen Sie sicher, dass Ihr Motherboard EFI/UEFI-Boot unterstützt (lesen Sie die Bedienungsanleitung des Motherboards). Wenn nicht, dann hören Sie auf zu konvertieren, sonst könnte Ihr System das nächste Mal wahrscheinlich nicht booten.

Schritt 1. Installieren und führen Sie Partition Assistant Pro aus. Wählen Sie den Datenträger, den Sie konvertieren wollen, rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie „In GPT-Datenträger konvertieren", oder Sie können die Option im linken Bereich wählen.

zu GPT-Datenträger konvertieren

Schritt 2. Klicken Sie auf „OK" in diesem Fenster, um weiterzugehen.

ok

Schritt 3. Jetzt können Sie finden, dass Ihr Datenträger schon in GPT umgewandelt ist, klicken Sie auf „Ausführen" im oben linken Bereich, um die Operation zu bestätigen.

anwenden

Tipps: Um bei der Konvertierung von Systemlaufwerk(Startlaufwerk) zwischen MBR- und GPT-Partitionsstil das System bootfähig zu garantieren, müssen Sie in BIOS aufrufen und den Startmodus ändern, nachdem die Konvertierung abgeschlossen ist.

Als Alternative zu Gptgen bietet AOMEI Partition Assistant viele weitere leistungsstarke Funktionen. Beispielsweise können Sie das Betriebssystem auf eine neue Festplatte übertragen, wenn Sie die alte Festplatte aktualisieren möchten. Wenn Sie Windows 10 oder Windows 8 verwenden, können Sie Windows erstellen, um mit ihm zu arbeiten, auch wenn das Windows-Betriebssystem keine Enterprise-Version ist.