von Nelly / Zuletzt aktualisiert 15.08.2022

Szenario

Im Folgenden sind zwei Szenarien in Bezug auf das Zusammenführen von Partitionen in der Datenträgerverwaltung aufgeführt, die uns möglicherweise in unserem Leben begegnen:

Szenario 1: Das Laufwerk C verfügt nicht über genügend Speicherplatz. Daher versuchen Benutzer, die Wiederherstellungspartition auf eine externe Festplatte zu klonen, dann die Wiederherstellungspartition von dem Laufwerk C zu löschen und den entstehenden nicht zugeordneten Speicherplatz mit dem Laufwerk C zusammenzuführen.

Szenario 2: Benutzer möchten den nicht zugeordneten Speicherplatz auf der Festplatte nutzen. Wenn sie jedoch versuchen, mit der Datenträgerverwaltung den nicht zugeordneten Speicherplatz in Windows 7 zusammenzuführen, können sie damit keine Partitionen auf der Festplatte zusammenführen.

nicht zugeordneter Speicherplatz

In der Tat kommen alle oben genannten Szenarien auf die gleiche Frage zurück: ungeeignete Verteilung des Speicherplatzes. Einige Partitionen sind zu groß, während andere Partitionen zu klein sind. Aufgrund der Festplattenbeschränkung gibt es sogar einen nicht zugeordneten Speicherplatz, den Sie nicht nutzen können. Auf diese Weise sollten Sie besser die Festplatte neu partitionieren.

Warum die Datenträgerverwaltung zum Zusammenführen von Partitionen verwenden?

Die Datenträgerverwaltung ist ein in Windows integriertes Tool, mit dem wir die Partition erstellen, Partition löschen, Partition formatieren, Partition verkleinern usw. können. Es ist ein kostenloses und einfaches Tool, auf das wir uns verlassen können, um unsere Festplatte rechtzeitig zu verwalten.

„Partitionen zusammenführen“ bedeutet das Zusammenführen von zwei oder mehr Partitionen zu einer Partition oder das Zusammenführen einer Partition mit nicht zugeordnetem Speicherplatz. 

Wenn Sie die Antwort wissen wollen, lesen Sie bitte mit Geduld. Dieser Artikel zeigt Ihnen die detaillierten Schritte zum Zusammenführen von zwei Partitionen mit der Datenträgerverwaltung und bietet eine weitere effektive Alternative, wenn die Datenträgerverwaltung fehlschlägt.

Mit der Datenträgerverwaltung Partitionen zusammenführen

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer oder Dieser PC und wählen Sie Verwalten, um die Hauptseite der Computerverwaltung aufzurufen.

Schritt 2. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf die Partition hinter der Zielpartition und wählen Sie Volume löschen.

HinweisDiese ausgewählte Partition wird bei diesem Vorgang gelöscht. Zur Sicherung können Sie im Voraus die Partition auf die externe Festplatte klonen.

Volume löschen

Schritt 3. Die gelöschte Partition wird als Nicht zugeordnet angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie Volume erweitern.

Volume erweitern

Schritt 4. Danach wird ein neues Fenster geöffnet. Folgen Sie dann dem Assistenten zum Erweitern von Volumes. Doppelklicken Sie auf den ausgewählte Datenträger (oder klicken Sie manuell auf Hinzufügen, um den verfügbaren Datenträger im linken Feld auszuwählen) und drücken Sie Weiter.

Partition erweitern

Warnung„Volume erweitern“ in der Datenträgerverwaltung wird nur aktiviert, wenn auf der rechten Seite der Zielpartition nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist. Andernfalls wird diese Option „Volume erweitern“ ausgegraut. Das bedeutet, dass sich der nicht zugeordnete Speicherplatz neben und auf der rechten Seite der Zielpartition befinden muss. 

In der Datenträgerverwaltung dürfen Sie nur die Partition mit dem nicht zugeordneten Speicherplatz zusammenführen. Wenn auf Ihrer Festplatte kein nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist, besteht die einzige Möglichkeit darin, die Partition neben Ihrer Zielpartition zu löschen. Um die Sicherheit Ihrer Daten auf der Festplatte zu gewährleisten, müssen Sie daher diese Partition sichern oder direkt die Partition auf eine andere Partition kopieren, bevor Sie sie löschen.

Abgesehen vom Datenverlust gibt es eine weitere Einschränkung in der Datenträgerverwaltung. Der nicht zugeordnete Speicherplatz muss sich direkt neben der Zielpartition befinden. Andernfalls können Sie in Windows 7, 8, 10, 11 mit der Datenträgerverwaltung Partitionen nicht zusammenführen.

Alternative zur Datenträgerverwaltung: Partitionen zusammen in Windows 11, 10, 8, 7 

AOMEI Partition Assistant Standard ist ein Partition-Manager, mit dem Windows-Benutzer die Festplatte ohne Datenverlust neu partitionieren können. Damit können Sie in Windows 7, 8, 10, 11 mühelos Partitionen zusammenführen.

Wenn nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist, können Sie zuerst die Partitionsgröße ändern. Wenn der nicht zugeordnete Speicherplatz nicht direkt neben der Zielpartition liegt, können Sie noch die Partition verschieben.

Wenn Sie einen einfacheren Weg wollen, können Sie „Partitionen zusammenführen“ auswählen.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Downloaden Sie AOMEI Partition Assistant, installieren und führen Sie es. Klicken Sie auf der Hauptseite auf die Partition, die Sie zusammenführen möchten, und wählen Sie Partition zusammenführen aus.

Partition zusammenführen

Schritt 2. Wählen Sie die benachbarte Partition oder einen nicht zugeordneten Speicherplatz auf der Festplatte aus und klicken Sie auf OK.

Partition auswählen

Schritt 3. Klicken Sie auf Ausführen, um sicherzustellen, dass Sie mit der ausgewählten Partition zusammenführen möchten.

Ausühren

Um die ungeeignete Verteilung des Speicherplatzes neu zu partitionieren, bietet diese leistungsstark Software mehr Möglichkeiten: Sie können die Funktion „Partitionsgröße ändern“ verwenden. Oder Sie können auch diese Software auf die Pro-Edition upgraden, dann können Sie mit der Funktion „Freien Speicherplatz verteilen“ den Speicherplatz von Laufwerk D auf C verschieben.

Zusammenfassung

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, wissen Sie meiner Meinung nach bereits, wie Sie in Windows 11, 10, 8, 7 mit der Datenträgerverwaltung Partitionen zusammenführen. Wenn sich hinter der Zielpartition ein angrenzender nicht zugeordneter Speicherplatz befindet, können Sie die Datenträgerverwaltung wählen. Aber wenn sich hinter der Zielpartition kein nicht zugeordneter Speicherplatz befindet, denke ich, dass AOMEI Partition Assistant Standard die beste Wahl ist.

Zusätzlich zum Zusammenführen von Partitionen können Sie mit dieser Software sogar überschüssige Kapazität von Laufwerk D auf Laufwerk C zuweisen, installierte Programme auf ein anderes Laufwerk verschieben, Systemlaufwerk von MBR in GPT konvertieren usw.

Kurz gesagt, AOMEI Partition Assistant ist eine bessere Wahl. Laden Sie es herunter und probieren Sie es aus.