By Rebecca / Last Updated 17.12.2019

Warum muss man für Android die SD-Karte formatieren?

SD-Karte ist ein beliebtes Speichergerät, das auf verschiedenen Geräten wie Android-Phones, Mac-Phones, PC usw. verwendet werden kann. In einigen Situationen müssen Sie die SD-Karte für Android formatieren.

1. Sie sollten die SD-Karte mit FAT32 formatieren, wenn Sie sie in speziellen Geräten wie TWRP verwenden möchten.

2. Wenn Sie die Warnung „Nicht genügend Speicherplatz verfügbar“ erhalten, können Sie berücksichtigen, die Daten auf der SD an einen anderen Ort zu sichern und die SD-Karte zu formatieren, um mehr freien Speicherplatz zu erhalten.

3. Wenn die SD-Karte nicht ordnungsgemäß funktioniert, weil sie beschädigt oder verdorben ist, können Sie sie formatieren und wieder normalisieren. Wenn Sie den SD-Karte Schreibschutz nach dem Ausprobieren aller möglichen Methoden nicht entfernen können, können Sie sie formatieren, um den Schreibschutz aufzuheben und sie wieder beschreibbar zu machen.

4. Wenn Sie eine SD-Karte von einer anderen Person erhalten, können Sie diese zuerst formatieren, bevor Sie sie verwenden.

Übliche SD-Karte Formatieren Tools für Android

Um eine SD-Karte zu formatieren, benötigen Sie ein SD-Karte Formatieren Programm für Android. Sie können die SD-Karte für Android auf dem PC formatieren. In den meisten Fällen können Ihnen die integrierten Windows-Tools beim Formatieren der SD-Karte helfen. Beispielsweise können Sie sowohl mit der Datenträgerverwaltung als auch mit dem Diskpart-Tool die SD-Karte formatieren.

Wenn Ihre SD-Karte jedoch beschädigt oder mit einem Virus infiziert ist, tritt dieser Fehler „Windows konnte die Formatierung nicht abschließen“ wahrscheinlich auf, falls Sie versuchen, die SD-Karte im Windows-Explorer zu formatieren. Außerdem kann Windows keine SD-Karte mit mehr als 32GB in FAT32 formatieren. Im Windows-Explorer ist die Formatierung der SD-Karte größer als 32GB zu FAT32 mit demselben Fehler fehlgeschlagen. Wenn die SD-Karte schreibgeschützt ist, erhalten Sie möglicherweise eine Fehlermeldung wie „Das Medium ist schreibgeschützt“, wenn Sie versuchen, mit Diskpart die SD-Karte zu formatieren.

Bester SD Formatter für Android

Um die SD-Karte für Android auf dem PC besser zu formatieren, wird empfohlen, AOMEI Partition Assistant zu verwenden. Es ist eines der besten kostenlosen SD-Karten Formatierungstools für Android. Es unterstützt Sie, SD-Karte, SSD, USB-Stick, externe Festplatte und interne Festplatte schnell und sicher zu formatieren. Sie können Festplatten mit diesem SD-Karten Formatter in exFAT, Ext2, Ext3, NTFS, FAT32 formatieren. Und darüber hinaus ist AOMEI Partition Assistant mit der GUI-Benutzeroberfläche einfach zu bedienen, selbst wenn Sie Anfänger sind.

Detaillierte Schritte zum Formatieren der SD-Karte für Android

Um die SD-Karte mit AOMEI Partition Assistant zu formatieren, können Sie die folgenden Schritte ausführen.

Schritt 1. Downloaden Sie AOMEI Partition Assistant auf einem Windows-basierten PC. Schließen Sie Ihre SD-Karte möglicherweise über einen SD-Kartenleser an diesen PC an. Dann installieren und öffnen Sie AOMEI Partition Assistant.

Schritt 2. Klicken Sie in der Hauptoberfläche mit der rechten Maustaste auf die zu formatierende SD-Karte, und wählen Sie Partition formatieren aus.

Partition formatieren

Schritt 3. Wählen Sie ein Dateisystem aus den aufgelisteten Dateisystemen. Klicken Sie dann auf OK.

Dateisystem

Schritt 4. Klicken Sie auf Ausführen, um den Vorgang durchzuführen.

Fazit

AOMEI Partition Assistant ist ein guter SD Formatter für Android, mit dem man bootfähige CD erstellen, Partitionen zusammenführen und mehr kann. Mit dem Windows To Go Creator können Sie auch einen tragbaren Windows 7/8/10 USB erstellen. Um mehr erweiterte Funktionen zu genießen, z.B. Datenträger zwischen MBR- und GPT-Partitionsstil konvertieren, SSD sicher löschen usw., können Sie ein Upgrade auf AOMEI Partition Assistant Professional durchführen.