von Hannah / Zuletzt aktualisiert 20.10.2021

Problem: Inaccessible Boot Device SSD in Windows 10

Inaccessible Boot Device auf Windows 10 SSD ist einer der häufigsten BSoD-Fehler („Bluescreen of Death“). Einige Benutzer haben das Problem beim Start nach dem Upgrade von SSD, während andere das Problem nach dem Zurücksetzen des Computers haben. Was noch schlimmer ist, einige Benutzer stecken in einer endlosen Boot-Schleife, wo SSD nicht erreichbar ist. Zum Versuchen der Fehlerbehebung schlägt es immer fehl.

Inaccessiable Boot Device

Wenn der Fehler „Inaccessible Boot Device“ aufgetreten ist, bedeutet es, dass Ihr Computer die Windows-Partition auf der Festplatte, von der er startet, nicht lesen kann. Dies kann zu einem Totalausfall der Festplatte oder einem einfachen Treiber- oder Boot-Record-Fehler führen, warum tritt dieser Fehler auf?

War verursacht Inaccessible Boot Device SSF in Windows 10?

Es gibt zwei mögliche Gründe, die ich mit Ihnen teilen möchte:

Inkompatibler Grafikkartentreiber

Laut des Feedbacks einiger Benutzer haben Microsoft-Programmier „Inaccessible Boot Device“ - Fehler in Windows 10 analysiert. Sie sagten, unvollständiger Systemcode und schlechte Kompatibilität früherer Versionen könnten zu Inkompatibilität des Grafikkartentreibers mit Systemcode führen, was schließlich zu nicht erreichbaren „Inaccessible Boot Device“-Fehler führte. Basierend auf den Vorschlägen der Programmierer können wir unter diesen Umständen folgende Maßnahmen ergreifen:

1. Keine Vorgänge bis zum automatischen Neustart des Computers. Sie werden aufgefordert, den folgenden Bildschirm aufzurufen und zu reparieren. Wählen Sie dann „Erweiterte Optionen“.

Automatische Reparatur

2. Wählen Sie „Problemhehandlung“ > „Erweiterte Optionen“ > „Starteinstellungen“. Klicken Sie dann auf „Neu starten“.

3. Nach dem Neustart des Computers wird eine Liste mit Optionen angezeigt. Drücken Sie „4“ oder „F4“, um den Computer im „abgesicherten Modus“ zu starten.

4. Rechtsklicken Sie auf das „Startsymbol“ und wählen Sie dann „Geräte-Manager“. Erweitern Sie „Grafikkarte“, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das, und wählen Sie  „Deinstallieren“.

Device Manager

5. Ihr Computer wird nach dem Deinstallieren Ihrer Grafikkarte neu starten. Wechseln Sie nach dem Neustart zur Website Ihres Grafikkartenherstellers und laden Sie einen neuen Treiber für Ihre Grafikkarte herunter.

Beschädigte Bootinformationen

Wenn die Startinformationen Ihres Computers beschädigt sind, kann dies ebenfalls zu einem Fehler beim Startgerät führen. In diesem Fall sollten Sie die Systempartition auf Fehler überprüfen und die Informationen neu erstellen. Finden Sie im nächsten Teil, wie Inaccessible Boot Device in Windows 10 zu beheben.

Wie Win 10 Inaccessible Boot Device SSD effizient zu beheben?

AOMEI Partition Assistant Professional als umfassender Partitionsmanager kann vor Inaccessible Boot Device-Fehler schützen, die durch beschädigte Bootinformationen verursacht wurden. Die Funktion „Bootfähiges Medium erstellen“ ist eine große Hilfe im Falle eines Bootfehlers. Alle Windows-PC-Betriebssysteme einschließlich Windows 11/10/8.1/8/7/Vista/XP werden unterstützt. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie ein unzugängliches Boot-Gerät auf einer Windows 10 SSD beheben können:

Schritt 1. Schließen Sie ein USB-Laufwerk an einen Computer in gutem Zustand an. Installieren Sie den AOMEI Partition Assistant und starten Sie ihn. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf „Bootfähiges Medium erstellen“ und folgen Sie dem Assistenten, um den Vorgang abzuschließen.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Bootfähiges Medium erstellen

Tipps: Der bootfähiger USB wird installierten AOMEI Partition Assistant enthalten.

Schritt 2. Stecken Sie den bootfähigen USB in den Computer, der ein Startproblem hat. Booten Sie von USB, indem Sie die Startreihenfolge im BIOS ändern.

Schritt 3. Nach der Anmeldung wird der geladene AOMEI Partition Assistant angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Systempartition, wählen Sie „Erweitert“ und dann „Partition überprüfen“.

Partition überprüfen

Schritt 4. Wählen Sie einen Weg, um Fehlerprüfung durchzuführen, dann klicken Sie auf „OK“, um die Prüfung zu starten.

Fehler prüfen

Tipps: Sie können auch die erste Option auswählen, um Fehler auf dem Systemlaufwerk zu überprüfen und zu beheben. Es dauert jedoch mehr Zeit, da der Prozess komplizierter ist.

Schritt 5. Nach dem Überprüfen der Systempartition auf Fehler ist es Zeit, die Startinformationen neu zu erstellen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Systemfestplatte und wählen Sie „MBR neu bilden“.

MBR neu bilden

Schritt 6. Setzen Sie den Typ von MBR für Windows 10 im Pop-up-Fenster.

Typ von MBR

Schritt 7. Schließlich klicken Sie auf „Ausführen“ und dann auf „Weiter“, um die ausstehenden Operationen durchzuführen.

Anwenden

Zusammenfassung

Wenn Sie in Windows 10 Inaccessible Boot Device SSD begegnen, können Sie das Problem beheben, indem Sie entweder den Grafikkartentreiber deinstallieren oder den MBR über den AOMEI Partition Assistant neu bilden.

Darüber hinaus können Sie mithilfe von AOMEI Partition Assistant die Probleme „Boot-Gerät nicht gefunden in Windows 10“ und „MBR2GPT validation failed“ lösen. Und Sie können sie mit der Server-Edition lösen, wenn Sie Windows Server-Systeme verwenden. Zögern Sie nicht, sich dieses Tool zu holen und entdecken Sie mehr!