von Hannah / Zuletzt aktualisiert 06.01.2022

Kann ich das Laufwerk C: bereinigen?

Wenn Sie im Forum hängen, sehen Sie viele Fragen von „Mein Laufwerk C: ist fast voll, wie kann ich es bereinigen?“. Im Allgemeinen ist das Laufwerk C: das Laufwerk, auf dem das Betriebssystem installiert wurde. Normalerweise installieren wir keine anderen Programme auf dem Systemlaufwerk, weil dies die Laufgeschwindigkeit des Computers verlangsamen kann. Aber viele Anfänger wissen das nicht und installieren fast alle Programme auf Laufwerk C:, und das Laufwerk C: ist fast voll. Daher müssen Sie C: Laufwerk bereinigen, um den belegten Speicherplatz zu reduzieren.

6 Methoden: Laufwerk C: bereinigen in Windows 11,10, 8, 7

Hier finden Sie 6 Methoden zum Aufräumen des Laufwerks C:, wenn es in Windows 10/8/7 voll ist.

Methode 1. Den Ruhezustand deaktivieren

1. Doppelklicken Sie auf Dieser Computer.

2. Wählen Sie Datei-Explorer -> Anzeige -> Optionen -> Ordner-und Suchoptionen ändern aus.

3. Wählen Sie in den Ordneroptionen Ansicht. Wählen Sie „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“.

Ruhezustand deaktivieren

Der Ruhezustand ist standardmäßig aktiviert und schadet Ihrem Computer nicht wirklich, daher ist es nicht erforderlich, ihn zu deaktivieren, auch wenn Sie ihn nicht verwenden. Wenn der Ruhezustand jedoch aktiviert ist, reserviert es einen Teil Ihrer Festplatte für seine Datei – die Datei hiberfil.sys – die 75 Prozent des installierten Arbeitsspeichers Ihres Computers zugewiesen ist. Wenn Sie 8 GB RAM haben, nimmt Ihre Datei hiberfil.sys 6 GB Ihres Festplattenspeichers ein; Wenn Sie 16 GB RAM haben, nimmt Ihre Datei hiberfil.sys 12 GB ein.

Methode 2. Datenträgerbereinigung ausführen

Sie können auch das Laufwerk C: aufräumen, indem Sie die Datenträgerbereinigung ausführen.

1. Klicken Sie auf Start, geben Sie „Datenträger“ in das Suchfeld ein und wählen Sie Datenträgerbereinigung.

2. Wählen Sie in der Datenträgerbereinigung das Laufwerk aus, das Sie bereinigen möchten. Hier ist C: Laufwerk. Klicken Sie auf OK.

Datenträgerbereinigung ausführen

3. Danach wird berechnet, wie viel Speicherplatz Sie auf Laufwerk C: freigeben können.

4. Und dann wählen Sie, um nicht benötigte Dateien zu löschen.

Nach dem Bereinigen von Laufwerk C: können Sie einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen. Sobald Sie es benötigen, können Sie es verwenden, um das System wiederherzustellen.

Methode 3. Temporäre und heruntergeladene Dateien löschen

Sie können temporäre Dateien löschen, ohne die Datenträgerbereinigung auszuführen. Die temporären Dateien werden normalerweise in „C:\Windows\Temp“ oder „C:\Documents and Settings\username\Local Settings\Temp“ gespeichert. Die Dateien in beiden Ordnern können direkt gelöscht werden.

Temporäre und heruntergeladene Dateien löschen

Methode 4. Temporäre Internetdateien löschen

Um temporäre Internetdateien zu löschen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Öffnen Sie Internet Explorer (IE), klicken Sie auf Extras, wählen Sie Internetoptionen.

2. Dann wird das Fenster „Internetoptionen“ angezeigt. Klicken Sie auf Löschen, und es öffnet sich das Fenster Browserverlauf löschen, in dem Sie temporäre Dateien, den Verlauf, Cookies usw. löschen können.

Temporäre Internetdateien löschen

Methode 5. Den Papierkorb leeren

Wenn Sie Dinge von Ihrem PC löschen, werden sie nicht sofort gelöscht. Sie bleiben einfach im Papierkorb und belegen wertvollen Festplattenspeicher. Daher ist das Leeren des Papierkorbs eine weitere Möglichkeit, Speicherplatz für das Laufwerk C: freizugeben. Um den Papierkorb zu leeren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb auf dem Desktop und klicken Sie auf Papierkorb leeren. Es erscheint eine Warnung, die Sie fragt, ob Sie sicher sind, dass Sie Ihre Papierkorbelemente dauerhaft löschen möchten. Klicken Sie auf Ja, um fortzufahren.

Methode 6. Programme von Laufwerk C: auf D: verschieben in Windows 11/10/8/7

Wenn Ihr Laufwerk C fast voll ist, weil sich zu viele Anwendungen darin befinden, möchten Sie sie vielleicht auf ein anderes größeres Laufwerk verschieben, zum Beispiel auf Laufwerk D. Wie kann man sie jedoch verschieben und sicherstellen, dass sie wie gewohnt ausgeführt werden können?

Dies kann ganz einfach über den AOMEI Partition Assistant Professional erfolgen. Sein „App Mover“ kann Benutzern helfen, Programme von einer Festplatte auf eine andere zu verschieben. Hier können Sie die Demoversion herunterladen und ausprobieren.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Installieren Sie die Software und führen Sie sie aus. Klicken Sie auf Alle Tools > App Mover.

App Mover

Schritt 2. Wählen Sie Laufwerk C: und klicken Sie auf Weiter.

Weiter

Schritt 3. Wählen Sie die zu verschiebenden Apps, den Zielpfad und klicken Sie auf Verschieben.

Verschieben

Schritt 4. Klicken Sie im Popup-Fenster auf OK.

OK

Dies ist die effektivste Methode, um das volle Laufwerk C: zu leeren, haben wir festgestellt. Ich hoffe, das kann Ihnen viel helfen.

Tatsächlich gibt es bestimmte Leute, deren Laufwerk C: voll, aber Laufwerk D: leer ist. Für diese Benutzer sollte das Erweitern des verfügbaren Speicherplatzes auf dem Laufwerk D: auf das Laufwerk C: der beste Weg sein, um das Problem „Laufwerk C: voll“ zu lösen, anstatt das Laufwerk C: zu leeren.

 „Laufwerk C: voll“ lösen durch die Erweiterung der Partitionskapazität

Das Bereinigen des Laufwerks C: ist nur eine Notlösung. Nach einer Weile stellen Sie möglicherweise fest, dass das Laufwerk C: wieder voll ist. Um das Problem mit vollem Laufwerk C: zu lösen, sollte das Laufwerk C: am besten um den freien Speicherplatz auf der Festplatte erweitert werden.

Einige Benutzer entscheiden sich für eine Neuinstallation des Systems, um die Festplatte neu zu partitionieren. Aber jetzt können Sie AOMEI Partition Assistant Professional verwenden, um die Festplatte neu zu partitionieren, ohne Daten zu verlieren. Sie können damit das Laufwerk C: erweitern, ohne das Betriebssystem neu installieren zu müssen.

Situation 1. Laufwerk C: voll aber anderes Laufwerk leer

Wenn Ihr Laufwerk C: voll ist, aber Laufwerk F: leer ist, können Sie den freien Speicherplatz in Laufwerk F: verwenden, um das Laufwerk C: zu erweitern.

Schritt 1. Installieren Sie AOMEI Partition Assistant auf Ihrem Windows 10/8/7 und starten Sie es. Es zeigt Ihnen die grundlegende Umgebung Ihrer Festplatten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk D: und wählen Sie „Freien Speicherplatz verteilen“.

Freien Speicherplatz verteilen

Schritt 2. Dann öffnet sich das Fenster, in dem Sie freien Speicherplatz von Laufwerk F: Laufwerk C: zuweisen können. Klicken Sie nach der Einrichtung auf „OK“.

Freien Speicherplatz von Laufwerk F: Laufwerk C: verteilen

Schritt 3. Klicken Sie abschließend auf „Ausführen“ und „Weiter“, um den Fortschritt auszuführen.

Ausführen

Situation 2. Laufwerk C: voll, aber nicht zugewiesener Speicherplatz auf der Festplatte

Wenn Ihr Laufwerk C: voll ist, aber nicht zugewiesener Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden ist, können Sie den nicht zugeordneten Speicherplatz zur Partition hinzufügen, um das Laufwerk C: zu erweitern.

Schritt 1. Starten Sie AOMEI Partition Assistant, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Laufwerk C: und wählen Sie Partitionen zusammenführen

Partitionen zusammenführen

Schritt 2. Markieren Sie den nicht zugewiesenen Speicherplatz, um ihn zum Laufwerk C: hinzuzufügen.

Den nicht zugeordneten Speicherplatz wählen

Schritt 3. Klicken Sie auf „Ausführen“>  „Weiter “, wenn Sie zur Hauptoberfläche zurückkehren.

Ausführen

Fazit

Wenn Sie das Problem haben, dass das Laufwerk C: ohne Grund voll ist, können Sie mit den oben aufgeführten 6 Methoden das Laufwerk C: bereinigen oder versuchen, das Laufwerk C: mit freiem Speicherplatz auf der Festplatte zu erweitern. AOMEI Partition Assistant Professional ist für Windows-PC-Benutzer, einschließlich Windows 10/8/7/Vista/XP.

Der AOMEI Partition Assistant Server ist geeignet für Windows Server 2019/2016/2012(R2)/2008 (R2)/2003. Ich hoffe, dieser Artikel kann Ihnen viel helfen. Wenn Sie weitere Ideen haben, können Sie diese gerne im Kommentarfeld teilen.