By Rebecca / Last Updated 27.11.2019

Vorteile von Dateisystem exFAT

Es gibt viele tragbare externe Speichergeräte wie SD-Karte, USB-Flash-Laufwerk, Micro-SD-Karte usw. Normalerweise verwenden Benutzer diese tragbaren Speichergeräte, um die mobile Filmbibliothek, Fotossammlung oder Musik zu speicehern. Oder verwenden sie die Geräte als Backup-Laufwerk, OS Startvolume oder einfach als Medium, um Dateien von einem Computer auf einen anderen zu übertragen. Aber verschiedene Zielgeräte benötigen unterschiedliche Dateisysteme. Deswegen müssen Sie das Speichergerät möglicherweise in einem Dateisystem formatieren, das für die Zielumgebung geeignet ist.

exFAT ist eines der Dateisysteme von diesen tragbaren Geräten. Im Vergleich zu FAT, FAT32, NTFS hat exFAT seine eigenen Vorteile. Wenn Sie das exFAT-Dateisystem auswählen, werden Sie die folgende Vorteile von exFAT erhalten:

◆ Sie können auf dem exFAT-Laufwerk Partitionen erstellen, die größer als 32 GB sind.

◆ Sie werden eine bessere Speicherplatzverwaltung erhalten.

◆ Sie können Dateien mit mehr als 4 GB lesen/ schreiben.

Mit diesen Vorteilen und Bedürfnissen könnten Sie Ihr Gerät auf exFAT formatieren.

Wie kann man mit Windows Explorer USB auf exFAT formatieren?

Einige Maschinen unterstützen nur das exFAT-Dateisystem. Wenn Sie Ihr FAT/FAT32-USB-Laufwerk oder Ihre SD-Karte an die exFAT-unterstützten Computer anschließen, wird ein Fehler "Kann nicht lesen" deswegen angezeigt. In diesem Fall müssen Sie das Dateisystem überprüfen und es auf exFAT formatieren.

Glücklicherweise kann Windows Explorer Ihnen helfen, den USB-Stick auf exFAT zu formatieren.

Schritt 1. Stecken Sie den Speicherstick in Ihren Windows-Computer und stellen Sie sicher, dass er erkannt wird. Es wird sich dann eine AutoPlay-Dialog Box öffnen, um Sie zu auffordern, die nächste Aktion auszuwählen.

Tipps: Wenn es nicht angezeigt wird, können Sie finden, dass der Speicherstick als neu installiertes Volume nach dem Öffnen von "Computer" erkannt wird. Oder Sie können mit der rechten Maustaste auf "Computer"-> "Verwalten"-> "Geräte-Manager" klicken, um das Laufwerk zu finden (Hier ist USB-Laufwerk).

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Laufwerk und wählen Sie "Formatieren". Es zeigt Ihnen ein Fenster zum Formatieren.

Schritt 3. Wählen Sie exFAT aus der Dropdown-Liste "Dateisystem". Und Sie können hier auch "Volume Label" einstellen. Wenn Sie vorhaben, auf andere Dateisysteme zu formatieren, wählen Sie FAT / FAT32 / NTFS aus "Dateisystem".

Schritt 4. Sie werden daran erinnert, dass alle Daten auf dem USB-Stick nach dem Formatieren gelöscht werden. Nachdem Sie sichergestellt haben, dass alle Optionen korrekt sind und alle wichtige Daten auf dem USB-Gerät gesichert werden, können Sie auf "Starten" klicken, um den Fortschritt zu starten.

Wie kann man mit der Eingabeaufforderung USB auf exFAT formatieren?

Sie können USB im exFAT-Dateisystem mit den Befehlszeilen formatieren.

1. Schließen Sie das USB-Laufwerk an Ihren Computer an und stellen Sie sicher, dass es erkannt wird.

2. Klicken Sie auf "Starten", tippen Sie "cmd" ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programm und wählen Sie "Als Administrator ausführen".

3. Tippen Sie "diskpart.exe" in der Eingabeaufforderung ein. Es wird die Diskpart-Eingabeaufforderung geöffnet.

4. Tippen Sie "list volume" in der Diskpart-Eingabeaufforderung ein.

5. Es wird alle Volumen auf Ihrem Computer auflisten. Markieren Sie das USB-Laufwerk, das Sie auf exFAT formatieren möchten. Tippen Sie "n" ("n" bezieht sich auf die Volumennummer des USB-Laufwerks) ein, um das USB-Laufwerk zu wählen.

6. Tippen Sie "format fs = exfat" ein.

Wenn der Fortschritt 100% erreicht, tippen Sie "exit" ein, um das Programm zu beenden.

*Alle Befehle werden ohne Anführungszeichen eingegeben.

Kostenloses Tool zum exFAT Formatieren: AOMEI Partition Assistant

Neben den oben erwähnten Methoden können Sie auch Software von Drittanbietern verwenden, die es Ihnen ermöglicht, den Speicherstick auf exFAT zu formatieren. Im Vergleich zu vielen exFAT Format Tools empfehlen wir hier AOMEI Partition Assistant, das beste kostenlose exFAT Formatieren Tool, mit dem Sie exFAT-Partitionen formatieren, exFAT-Partitionen erstellen, exFAT-Partitionen löschen und exFAT-Partitionen mit der benutzerfreundlichen GUI verschieben können. Es bietet Ihnen die einfachste Möglichkeit, die Aufgaben zu beenden.

Hier ist die Anleitung zum Formatieren eines USB-Laufwerks von FAT32 auf exFAT.

Schritt 1. Schließen Sie Ihr FAT32 USB-Laufwerk an Ihren Windows-Computer an und stellen Sie sicher, dass es erkannt wird.

Schritt 2. Downloaden Sie kostenlos AOMEI Partition Assistant Standard, installieren und starten Sie sie. Es zeigt Ihnen eine Hauptoberfläche mit allen Festplatten auf Ihrem Computer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Laufwerk und wählen Sie "Partition formatieren" im Dropdown-Menü.

Partition formatieren

Schritt 3. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie alle Informationen der Formatierung (einschließlich Partitionsbezeichnung, Dateisystem, Clustergröße) einstellen können. AOMEI Partition Assistant unterstützt das Formatieren auf FAT32/NTFS/Ext2/Ext3/exFAT. Wählen Sie ein Dateisystem, das Sie formatieren möchten. Hier wählen wir exFAT.

exFAT Dateisystem

Hinweis: Die Formatierung wird alle Daten auf dem USB-Laufwerk löschen. Deshalb müssen Sie sicherstellen, dass Sie die wichtigen Daten auf dem Speicherstick vor der Formatierung bereits gesichert haben.

Schritt 4. Nach allen Einstellungen werden Sie zur Hauptoberfläche zurückkehren. Klicken Sie auf "Ausführen", um den Fortschritt zu initiieren.

Ausführen

Das sind alles Schritte, um USB-Laufwerk mit dem besten kostenlosen exFAT Formatieren Tool AOMEI Partition Assistant auf exFAT zu formatieren. Neben exFAT unterstützt AOMEI Partition Assistant auch die Formatierung auf FAT, FAT32, NTFS. Und es ist auch ein guter interner/externer Festplatten Manager. Im Übrigen, AOMEI Partition Assistant Professional Edition bietet Ihnen auch noch viele erweiterte Funktionen wie "Freien Speicherplatz verteilen", "Schnell Partitionieren" usw. Sie können die Software auf es aktualisieren, um alle Funktionen zu erhalten.