von Nina / Zuletzt aktualisiert 12.11.2021

Ist UEFI für Windows 11 erforderlich?

Seit Microsoft eine Eilmeldung veröffentlicht hat, dass Windows 11 bald kommen wird, löst das im Netz hitzige Diskussionen aus. Vor sechs Jahren behauptete Microsoft, dass Windows 10 die letzte Version von Windows sein würde, aber jetzt, sechs Jahre später, kommt Windows 11.

einschaltbildschirm von windows11

Unabhängig davon, aus welchem Grund es auf den Markt kommt, sind die Nutzer bereit, das neue System auszuprobieren. Allerdings sind die Windows 11 Anforderungen vom System sehr unterschiedlich zu Windows 10.

windows 11 Anforderungen

Dies ist ein Auszug aus der offiziellen Ankündigung von Microsoft zu den Windows 11 Anforderungen. Wir haben die System-Firmware hervorgehoben, um die sich viele Benutzer am meisten sorgen. Sie können sehen, dass sowhol aktiviert für sicheren Start als auch UEFI für Windows 11 erforderlich sind.

Was ist UEFI?

Wenn Sie ein PC-Technik-Amateur sind, müssen Sie sich vielleicht keine Sorgen machen, aber viele Benutzer sind immer noch verwirrt über BIOS und UEFI, MBR und GPT. Daher werden wir mehr Details über diese beiden Gruppen vorstellen, und Sie erklären, warum UEFI für Windows 11 notwendig ist

1. BIOS VS UEFI

BIOS: Die Abkürzung steht für „Basic Input Output System“ und ist ein Satz von Programmen, die auf einem ROM-Chip auf der Hauptplatine des Computers gespeichert sind. Es speichert die wichtigsten grundlegenden Eingabe- und Ausgabeprogramme des Computers, Selbstprüfungsprogramme nach dem Einschalten und Programme zum Selbststart des Systems.

bios auf uefi aktualisieren

Die Hauptfunktion besteht darin, die direktesten Hardware-Einstellungen und -Steuerungen für den Computer bereitzustellen, und es ist die erste Software, die beim Starten eines PCs geladen wird. Das heißt, wenn Ihr PC hochfährt, aktiviert das BIOS die verschiedenen Komponenten und stellt sicher, dass sie betriebsbereit sind, um Ihr Betriebssystem zu starten.

UEFI: UEFI steht für „Unified Extensible Firmware Interface“. Es ist eine PC-Systemspezifikation, die die Software-Schnittstelle zwischen dem Betriebssystem und der System-Firmware definiert.

msi uefi

Als Ersatz für das BIOS ist es einfach zu bedienen und mausfähig. Außerdem ermöglicht es Windows, von einer Festplatte zu booten, die größer als 2 TB ist (GPT-Festplatte). Einige moderne Hauptplatinen haben sowohl das alte BIOS als auch das neue UEFI unterstützt.

2. MBR VS GPT?

MBR und GPT sind beides Partitionsmethoden.

MBR: MBR ist die Abkürzung für „Master Boot Record“, die als die beste Festplattenarchitektur des zwanzigsten Jahrhunderts gilt und untrennbar mit der Festplatte verbunden ist.

mbr layout

Einerseits eignet sich MBR nur für eine Festplatte mit einer Kapazität von bis zu 2 TB. Der zusätzliche Teil wird nicht erkannt, wenn der MBR für eine Festplatte mit größerer Kapazität verwendet wird. Andererseits ermöglicht er nur die Partitionierung der Festplatte in 4 Partitionen.

GPT: GPT ist die GUID-Partitionstabelle, eine neue Partitionstabelle. Der offensichtlichste Vorteil von GPT ist, dass es die Beschränkung aufhebt, dass MBR nur bis zu 2T Festplatten verarbeiten kann. Theoretisch können Benutzer mit GPT die Festplatte in eine unendliche Anzahl von Partitionen aufteilen.

gpt layout

Ein weiterer großer Vorteil von GPT-Partitionen ist die Möglichkeit, verschiedene Partitionen für verschiedene Daten zu erstellen und gleichzeitig verschiedene Berechtigungen für verschiedene Partitionen zu vergeben. Dadurch wird die Sicherheit der Daten auf der Festplatte gewährleistet.

3. BIOS + MBR VS UEFI + GPT

mbr vs gpt

bios zu uefi

Diese 2 Bilder zeigen mehr Details über BIOS + MBR und UEFI + GPT.

Der Modus BIOS + MBR unterstützt mehr Systeme, hat aber mit den Grenzen von MBR zu kämpfen, während der Modus UEFI + GPT über perfekte Kompatibilität, größere Kapazitätserlaubnis und schnellere Bootgeschwindigkeit verfügt.

Die Kombination von BIOS + MBR ist zwar praktikabel, aber das System kann nicht gestartet werden. Das BIOS kann die Festplatte der GPT-Partitionstabelle als Datenplatte verwenden, und das System muss ein 64-Bit-System sein.

Wie kann man Legacy BIOS zu UEFI konvertieren?

Motherboards, die in den letzten Jahren hergestellt wurden, unterstützen sowohl BIOS als auch UEFI, und einige von ihnen haben einen Legacy + UEFI-Boot-Modus.

legacy und uefi

Wenn das BIOS ein mit Legacy installiertes System findet, wechselt es in den Legacy-Boot-Modus, wenn es einen UEFI-fähigen Rechner erkennt, bootet es im UEFI-Modus.

Wenn Sie nicht wissen, was Ihr PC verwendet, zeigen wir Ihnen, wie Sie prüfen können, ob Ihr Motherboard UEFI unterstützt.

Überprüfen Sie den Bootmodus:

Schritt 1. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Win + R“, geben Sie „msinfo32“ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Systeminformationsfenster zu öffnen.

Schritt 2. Suchen Sie in dem Fenster nach „BIOS-Modus“. Wenn dort „UEFI“ angezeigt wird, können Sie Ihr Windows 10 aktualisieren, wenn dies das einzige Problem ist, das Sie stört. Wenn "Legacy" angezeigt wird, bedeutet das nur, dass Ihr PC im BIOS-Modus läuft.

bios modus

bios modus legacy

Wenn Ihr BIOS-Modus „Legacy“ anzeigt, bedeutet das nicht, dass das Motherboard kein UEFI unterstützen kann. Sie können den Namen und den Hersteller Ihres Motherboards im Internet überprüfen, um sicherzustellen, dass es UEFI unterstützt oder nicht.

MBR in GPT ohne Datenverlust konvertieren

Da das Upgrade auf Windows 11 eine UEFI-Umgebung erfordert, müssen Sie die MBR-Systemfestplatte in GPT konvertieren, bevor Sie von Legacy zu UEFI wechseln. Um die Konvertierung ohne Datenverlust durchzuführen, empfehlen wir Ihnen ein praktisches Tool, um MBR-Festplatten sicher in GPT-Festplatten zu konvertieren: AOMEI Partition Assistant Professional.

Es ist ein leistungsstarker Festplatten- und Partitionsmanager, dessen Funktion „In GPT-Festplatte konvertieren“ Ihre MBR-Festplatte in eine GPT-Festplatte umwandeln kann und Ihnen hilft, den BIOS-Modus erfolgreich in den UEFI-Modus zu ändern. Außerdem verfügt er über verschiedene pragmatische Funktionen wie das Migrieren von Betriebssystemen, das Verschieben installierter Programme ohne Neuinstallation usw.

Demo ausprobieren Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant Professional. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Systemfestplatte und wählen Sie „In GPT-Datenträger konvertieren“.

in gpt konvertieren

Schritt 2. Klicken Sie auf „OK“, um Ihren Vorgang zu bestätigen.

ok klicken

Schritt 3. Klicken Sie auf „Ausführen“, um die ausstehende Operation zu bestätigen.

Ausführen klicken

Und dann beendet der Computer den Vorgang im WinPreOS-Modus.

Nach der erfolgreichen Umwandlung von MBR in GPT können Sie das BIOS auf UEFI umstellen.

Schritt 1. Starten Sie Ihren Computer und drücken Sie die Funktionstaste (in der Regel F1, mit F2, F3, F10 oder F12, ESC), um die Firmware-Schnittstelle aufzurufen, wenn Sie den ersten Bildschirm sehen. Die Funktionstaste ist von Computer zu Computer unterschiedlich.

Schritt 2. Wählen Sie unter der Registerkarte BOOT den UEFI/BIOS-Boot-Modus und ändern Sie Legacy in UEFI. Speichern Sie dann und verlassen Sie die Firmware-Schnittstelle.

uefi bootmodus

Wenn alles erledigt ist, können Sie Ihr Windows 10 auf Windows 11 aktualisieren.

Ist UEFI für Windows 11 erforderlich? Die Antwort lautet: Ja. Aber mit der Hilfe von AOMEI Partition Assistant ist UEFI kein Hindernis mehr für das Windows 11 Upgrade. Sie können MBR  in GPT-Festplatten sicher konvertieren. Diese zuverlässige Software verfügt sogar über eine „Win2go“-Funktion, mit der Sie Ihr eigenes Windows 11-Betriebssystem auf jedem geeigneten Computer nutzen können. Wenn Sie ein Windows-Server-Benutzer sind, machen Sie sich keine Sorgen, AOMEI Partition Assistant Server ist für Server-Benutzer konzipiert.