By AOMEI / Last Updated 26.02.2020

Wenn Sie versuchen, Windows 8 oder Windows 8.1 zu installieren, können Sie die folgende Fehlermeldung bekommen:

"Es konnte keine neue Partition erstellt oder eine vorhandene Partition gefunden werden. Weitere Informationen finden Sie in den Protokolldateien zum Setup."

Was verursacht den Fehler? Nach der Umfrage aus dem großen Computer-Forum kann es mehrere Gründe geben.

● Windows 8 als das zweite Betriebssystem (Dual-Boot mit Windows 7 oder Windows XP) auf dem Computer installieren.
● Windows 8.1 für die Aktualisierung von Windows 8 installieren oder Windows 8 Upgrade-Assistenten ausführen.
● Ubuntu hatte vor der Installation von Windows 8 PC installiert.

Hinweise: Egal ob Sie die Festplatte, wo Sie Windows 8 installieren möchten, formatiert haben oder nicht, hat dies mit dem Fehler nichts zu tun.

Windows 8 unterstützt maximal nur 4 primäre Partitionen. Wenn Sie bereits über mehr als 4 haben, wird der Setup-Prozess Ihnen die gleichen Fehlerinformationen geben. Sie können während der Installation von Windows durch Trennen der zusätzlichen Festplatten die Meldung loswerden.

Wenn Sie eine SD-Karte haben, die auf dem Computer installiert wird, wird Windows 8 in der Regel während der Installation nicht zu erkennen sein und Sie werden den gleichen Fehler "Es konnte keine neue Partition erstellt oder eine vorhandene Partition gefunden werden." bekommen. Die Lösung für dieses Problem ist, die SD-Karte vorübergehend zu trennen und Windows 8 auf die HDD zu installieren. Wenn die Installation fertig ist, können Sie die SD-Karte erneut hineinstecken.

1. Überprüfen Sie, ob eine SD-Karte im System vorhanden ist. Wenn ja, entfernen Sie sie, und führen Sie das Setup erneut aus.

2. Sobald das Setup die Partition nicht finden kann, schließen Sie einfach das Setup-Fenster.

✄┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈┈

Zu diesem Zeitpunkt sollen Sie zum ersten Setup-Bildschirm zurückgebracht werden. Wählen Sie "Reparatur" und dann "erweiterte Tools" und starten Sie die Befehlszeile.

Starten Sie DISKPART.

Geben Sie LIST DISK ein und identifizieren Sie Ihre Datenträgernummer von SSD (von 0 bis n).

Geben Sie SELECT DISK n ein, n bezeichnet die Datenträgernummer, z.B. SELECT DISK 0.

Geben Sie CLEAN ein.

Geben Sie CREATE PARTITION PRIMARY ein.

Geben Sie ACTIVE ein.

Geben Sie FORMAT FS=NTFS QUICK ein.

Geben Sie ASSIGN ein.

Geben Sie EXIT zweimal ein (das erste Mal zum Beenden von Diskpart, das zweite Mal zum Beenden vom Kommandozeilen-Tool).

Führen Sie die Operationen oben für vorhandene HDDs aus, aber setzen Sie zur gleichen Zeit natürlich keine Partition aktiv. Dann starten Sie Ihren Computer neu und führen Sie die Installation erneut aus.

Beachten Sie, dass "Disk" und "Partition" in den obigen Inhalten im Vordergrund stehen. Und Diskpart.exe ist das wichtigste Werkzeug. Sehen wir mal, was es ist.

Diskpart ist ein Kommandozeilen-Werkzeug für Festplattenpartitionierung, unterstützt ab Windows 2000 auf die neueste Windows 8.1 und Server-Betriebssystem - Windows Server 2012. Es wird verwendet, um interne Festplatten zu partitionieren und auch um die Erstellung des Multi-Partitionslayouts für Wechselmedien, wie beispielsweise Flash-Laufwerke, zu verhindern.

Sie können eine Frage haben, wenn Windows normal läuft und wenn Sie Partitionen optimieren, verwenden Sie immer noch den Diskpart-Befehl? Nein, unnötig! Die Befehlszeile ist für die meisten Benutzer komplex. Vergessen Sie nicht, dass Windows ein eingebautes Werkzeug - Datenträgerverwaltung hat. Allerdings hat die Datenträgerverwaltung auch viele Beschränkungen und manchmal ist sie schwer zu bedienend, denn Windows ist nur eine Plattform, die nicht alles tun kann. Mit welcher Software kann man denn die Partition einfach optimieren? Dank der Entwicklung der Softwaretechnik gibt es auf dem Markt viele Partitionswerkzeuge.

AOMEI Partition Assistant ist ein der ausgezeichneten Partition Manager aus AOMEI Tech. Mit diesem Programm können Sie Partitionen erstellen, ihre Größe ändern, aufteilen, verschieben, erweitern, kopieren, löschen, entfernen und verstecken.

Partition with AOMEI Partition Assistant

Seine Benutzeroberfläche ist professionell und einfach zu bedienen. Auch wenn Sie ein Neuling auf diesem Gebiet sind, können Sie es auch verwenden, weil es Assistenten hat und jeder Schritt Tipps hat.

AOMEI Partition Assistant ist sowohl mit 32-Bit und 64-Bit-Versionen vom Windows-Betriebssystem kompatibel und kann unter Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 bis Windows 2012 laufen.

Dieser mehrsprachige Partition Manager für Windows kann Windows-Datenträgerverwaltung und Diskpart zweifellos vollständig ersetzen.