By AOMEI / Last Updated 07.11.2019

Im Vergleich zu NTFS ist FAT32 ein älteres Dateisystem, aber es ist einfach und lesbar und wird auch von vielen Systemwerkzeugen unterstützt. FAT32 kann auch auf DOS v7 und höhere Windows 98, ME, 2000, usw. funktionieren.

Wenn Sie brauchen, vom DOS-Modus oder Windows 9X auf einige Dateien zuzugreifen, müssen Sie FAT- oder FAT32-Dateisystem verwenden, aber Sie müssen NTFS wählen, wenn Sie große Dateien, die mehr als 4 GB betragen, speichern müssen. Die Konvertierung einer FAT32-Partition zu einer NTFS-Partition kann vom Werkzeug in Windows unterstützt werden, aber man kann NTFS zu FAT32 ohne Datenverlust nicht konvertieren, denn alle Windows haben keine Werkzeuge, die dies tun können.

Auf Basis von unterschiedlichen Bedürfnissen können viele Computer-Anwender wünschen, FAT32 zu NTFS zu ändern. Glücklicherweise bieten alle Windows einen zerstörungsfreien Weg, mit dem Sie FAT- oder FAT32- zur NTFS-Partition direkt ändern können. Im Folgenden werden zwei Wege zum Konvertieren zu FAT32 erzählt werden.

Methode 1: NTFS-Partition zur FAT32-Partition umformatieren

Wenn es in der NTFS-Partition keine nützlichen Daten gibt, können Sie mit AOMEI Partition Assistant Standard Edition, diesem kostenlosen Partition Manager, NTFS- zur FAT32-Partition umformatieren, und es unterstützt die Konvertierung von NTFS-Partition zur bis zu 2048GB FAT32-Partition. (Hinweis: es ist eine professionelle Partitionssoftware.)

Methode 2: NTFS in FAT32 umwandeln mit AOMEI Ntfs to Fat32 Converter

AOMEI Partition Assistant Standard Edition bietet ein Konvertierungs-Werkzeug: NTFS to FAT32 Converter, eine kostenlose Software für Konvertierung von Dateisystem, die speziell entwickelt wird, um NTFS in FAT32 direkt und ohne Datenverlust umzuwandeln. Darüber hinaus kann es unter Windows 8/7/Vista/XP/2000 und Windows Server 2000/2003/2008 (sowohl 32bit und 64bit) funktionieren.

Hier sind zwei Screenshots:

Konvertieren

Konvertieren

Von dem Screenshot können wir die Merkmale über die Konvertierungen zwischen NTFS- und FAT32-Dateisystemen sehen. Mit seiner verständlichen und grafischen Benutzeroberfläche können wir nicht nur NTFS zu FAT32 ohne Datenverlust konvertieren, sondern auch können wir wieder FAT32 zu NTFS einfach ändern.

Im Folgenden sind einige echte Fälle. "Ich muss meine D: Partition von NTFS zu FAT32 formatieren. Meine C: Partition ist NTFS-Dateisystem. Der Hauptgrund, warum ich meine D: Partition zu FAT32 ändern muss, liegt darin, dass die Anwendung, die ich verwende, mit dem Computer ausgeliefert wird und keine Sicherung erstellen kann, außer wenn sie FAT32 ist."

"Ich habe Sony PS3, es kann keine NTFS-Partition unterstützen, wenn ich brauche, Spiele zu spielen. Gibt es einige Methoden, um NTFS zu FAT 32 ohne Datenverlust oder Umformatierung der Partition zu ändern?"

Neben der oben genannten zwei Gründen gibt es auch einige Hardwaregeräte oder Software-Programme, die nur FAT32-Dateisystem unterstützen. Deshalb ist es wirklich erforderlich, NTFS zu FAT32 ohne Datenverlust oder Umformatierung der Partition zu konvertieren.

Um NTFS in FAT32 umzuwanlden, wird dies oft gefragt. Unglücklicherweise gibt es keine zugängliche Methode, um dies zu erreichen. Warum? Die Antwort ist recht einfach: FAT32 ist ein älteres Dateisystem, aber NTFS ist in etwa jeder Hinsicht überlegen.

In der Tat können Ihre Wahlen zu einer von zwei Möglichkeiten zusammengefasst werden: Umformatierung der Partition von NTFS zu FAT32, was verursacht, dass Datendateien verloren gehen. Eine andere Möglichkeit ist, ein drittseitiges Programm - wie NTFS to FAT32 Converter zu nutzen.

Sie können mit der Umformatierung NTFS zu FAT32 konvertieren, aber Sie müssen zuerst vor dem Formatieren der Partition Ihre Daten sichern. Nach der Umformatierung zu FAT32 stellen Sie die vorherigen Daten wieder her. Im Folgenden finden Sie eine Anweisung auf allen Systemen, einschließlich Windows 7/2000/XP/Vista und Server 2003, 2008 verfügbar.

Öffnen Sie Windows Explorer und wählen Sie Ihr Laufwerk, das Sie formatieren möchten.

Rechtsklicken Sie auf das Laufwerk und wählen Sie "Formatieren".

Wählen Sie unter "Dateisystem" im Dropdown-Menü "FAT32" und kreuzen Sie die Option "Schnellformatierung durchführen" an.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um den Umformatierungsvorgang zu starten. Es kann Ihnen nach der Größe des Laufwerks ein paar Minuten in Anspruch nehmen.

Hinweis: Die FAT32-Option wird in der Dropdown-Liste nicht verfügbar sein, wenn die Größe der Partition, die Sie formatieren wollen, größer als 32 GB ist (Dies ist eine Windows-Einschränkung). Aber Sie können mit AOMEI Partition Assistant Standard Edition - kostenlosem Partition Manager eine NTFS-Partition zur bis zu 2TB FAT32-Partition formatieren.