By Hannah / Last Updated 30.04.2020

„Kann ich exFAT zu NTFS konvertieren?“

„Ich habe eine 1TB Passport Festplatte gekauft und sie ist standardmäßig als exFAT formatiert. Aber als ich sie auf dem Samsung TV installiert habe, kann sie nicht gelesen werden. Der Betreiber des Samsung sagte, dass ich meine Festplatte auf NTFS-Dateisystem formatieren muss. Wie kann ich exFAT in NTFS konvertieren, ohne Daten zu verlieren? Jede Hilfe wird geschätzt.“

Im Vergleich zum FAT32-Dateisystem haben sowohl NTFS als auch exFAT keine realistischen Beschränkungen der Dateigröße oder Partitionsgröße.

● exFAT ist ein altes Dateisystem, das sich besonders für Flash-Speicher wie USB-Stick und SD-Karten eignet.

● NTFS als modernes Dateisystem bietet die Vorteile einer effektiven Speicherplatzverwaltung, Partitions- /Ordner- /Dateikomprimierung, Verschlüsselung, Schattenkopien für Sicherungen, Festplattenkontingentbeschränkungen, Hardlinks, Zugriffsberechtigungen für gemeinsame Quellen usw.

Wenn Ihre Speichergeräte mit dem exFAT-Dateisystem nicht kompatibel sind und Sie sich auf FAT32 in Windows 10/8/7 nicht beschränken möchten, ist NTFS eine gute Wahl. Aber wie können Sie exFAT in NTFS formatieren? Hier kommt die Antwort.

4 Methoden: exFAT in NTFS konvertieren in Windows 10/8/7

Obwohl es viele Festplatte Formatieren Tools gibt, mit denen Sie FAT32 in NTFS in Windows 10 konvertieren können, ist bei weitem kein exFAT in NTFS Konverter verfügbar. Um die Festplatte für bestimmte Geräte, die nur NTFS erkennen können, lesbar und verwendbar zu machen, müssen Sie sie daher von exFAT auf NTFS neu formatieren. In diesem Artikel stehen vier Methoden zur Auswahl.

Wichtiger Hinweis:
Um exFAT in NTFS zu konvertieren, ohne Daten zu verlieren, sollen Sie bitte zuerst die Partition sichern. Hierfür können Sie die kostenlose AOMEI Backupper Software nutzen.

Methode 1. exFAT über den Datei-Explorer in NTFS formatieren

1. Öffnen Sie zuerst Dieser PC > Klicken mit der rechten Maustaste auf den USB-Stick > Wählen Sie Formatieren... aus dem Dropdown-Menü.

2. Wählen Sie auf der Registerkarte Dateisystem die Option NTFS, aktivieren Sie Schnellformatierung und klicken Sie auf Starten, um die Formatierung der Festplatte auf NTFS zu starten.

Methode 2. exFAT mithilfe der Datenträgerverwaltung in NTFS formatieren

Die Datenträgerverwaltung ist ein hervorragendes natives Windows Festplattenverwaltungstool. Jetzt können Sie damit die Partition von exFAT auf NTFS formatieren.

Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung, indem Sie mit der rechten Maustaste auf Dieser PC -> Verwalten -> Datenträgerverwaltung klicken. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das USB-Laufwerk, klicken Sie auf Formatieren... und wählen Sie NTFS aus der Option zu verwendendes Dateisystem.

Formatieren

Methode 3. exFAT in NTFS mit CMD konvertieren

Für einige Computerexperten ist die Verwendung der Eingabeaufforderung eine sehr beliebte Methode, um exFAT in NTFS zu konvertieren.

Wenn Sie jedoch die Eingabeaufforderung öffnen und Folgendes eingeben: convert F: /FS: NTFS (F: durch Ihren Laufwerksbuchstaben ersetzen), wird die Fehlermeldung angezeigt, d. h. CONVERT ist für EXFAT-Laufwerke nicht verfügbar.

convert F: /FS: NTFS

Um das Dateisystem von exFAT auf NTFS zu ändern, müssen Sie eine andere Syntax verwenden: format. Hier ist die Anleitung zum Formatieren der Festplatte mithilfe der Eingabeaufforderung:

1. Drücken Sie Windows-Taste auf der Tastatur. Tippen Sie CMD ein und wählen Sie Als Administrator ausführen.

2. Geben Sie Folgendes ein: format e: /FS: NTFS (F: durch Ihren Laufwerksbuchstaben ersetzen) und drücken Sie Enter.

format E: /FS: NTFS

Im Allgemeinen dauert der Formatierungsprozess nicht lange.

Methode 4. exFAT mit dem einfachen Partitionsmanager in NTFS konvertieren

Wenn Sie ohne Grund über die oben genannten Methoden exFAT in NTFS nicht konvertieren können, können Sie sich an einen kostenlosen Partitionsmanager wenden: AOMEI Partition Assistant Standard.

Diese Freeware kann das Formatieren der Festplatte erfolgreich erzwingen, selbst wenn die Festplattenpartition aufgrund eines beschädigten Dateisystems beschädigt oder schreibgeschützt ist. Neben das Festplatte Formatieren in Windows 10 bietet es viele weitere Funktionen, wie Partition auf andere Festplatte kopieren, Partition erstellen, Partitionen zusammenführen, Partitionen verschieben und vieles mehr.

1. Laden Sie die Konvertersoftware exFAT zu NTFS herunter. Installieren Sie es und führen Sie es aus, um die Hauptschnittstelle aufzurufen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie von exFAT zu NTFS konvertieren möchten. Wählen Sie Partition formatieren aus der angegebenen Liste.

Partition formatieren

2. Wählen Sie im Mini-Fenster NTFS und klicken Sie auf OK, um fortzufahren.

NTFS wählen

3. Klicken Sie auf Ausführen und dann auf Weiter in der Hauptoberfläche, um die Formatierung abzuschließen.

Ausführen

Nachdem Sie die Konvertierung von exFAT zu NTFS abgeschlossen haben, können Sie die zuvor erstellten Sicherungen jetzt auf der Festplattenpartition wiederherstellen.

Endeffekt

Nachdem Sie die 4 verschiedenen Möglichkeiten verstanden haben, sollten Sie bereits wissen, wie man in Windows 10/8/7 exFAT zu NTFS konvertieren kann. Der letzte - AOMEI Partition Assistant - sollte jedoch dringend empfohlen werden, da er leistungsstark genug ist, um viele andere schwierige Aufgaben zu bewältigen, die manchmal nicht über native Windows Tools ausgeführt werden können, z.B die 2TB Festplatte auf FAT32 erfolgreich formatieren und versteckte Partitionen auf dem USB-Laufwerk löschen.

Darüber hinaus bietet die erweiterte Edition AOMEI Partition Assistant Professional erstaunlichere Funktionen wie das Betriebssystem auf HDD/SSD migrieren, Partition teilen, freien Speicherplatz verteilen. Die Server Edition wurde für Benutzer entwickelt, die Windows Server 2003, 2008 (R2), 2012 (R2), 2016, 2019 und SBS 2003, 2008, 2011 ausführen.