von Hannah / Zuletzt aktualisiert 01.04.2021

Formatieren Sie 128GB SD-Karte auf FAT32 für verschiedene Geräte

SD-Karte, wie USB-Stick, wird in den letzten Jahren mit immer größeren Kapazitäten produziert. Vor 10 Jahren sind die meisten SD-Karten wie microSD- und SDXC-Karten nur in MB bis GB verfügbar. Aber mit den steigenden Anforderungen und der sich entwickelnden Technologie werden Geräte mit großer Kapazität wie 16 GB, 32 GB, 64 GB und 128 GB die beliebtesten Produkte.

FAT32 ist ein Dateisystem, das mit vielen Maschinen und Geräten kompatibel ist. Es kann zum Beispiel in klassischen Geräten wie Nintendo 3DS und PS3/PS4 gelesen und geschrieben werden. Außerdem funktioniert es auch im Android-Betriebssystem, das von Google entwickelt wurde.

Und wenn die SD-Karte nicht erkannt werden kann, ist es keine schlechte Wahl, die Karte auf das richtige und lesbare Dateisystem zu formatieren. Kein Wunder, dass so viele Benutzer SD-Karten für 3DS und Android formatieren wollen. Egal ob Sie 128 GB SD-Karte für Android oder 3DS formatieren, ist es wichtig, einen Ausweg zu finden.

Großartiges Formatierungstool: 128GB SD-Karte in FAT32 formatieren in Windows-PC

Wie wir wissen, bietet Windows Verwaltungstools für Formatierungen von Festplatten und Partitionen, Datenträgerverwaltung und Diskpart. Mit diesen Tools kann man Festplattenpartitionen und externe Festplatte einfach formatieren.

Wenn Sie jedoch eine Partition mit großer Kapazität oder ein Laufwerk, das größer als 32 GB ist, auf FAT32 formatieren, funktioniert keines dieser Tools. In der Datenträgerverwaltung wird vielleicht folgende Meldung angezeigt: Windows konnte die Formatierung nicht abschließen. Und in der Eingabeaufforderung erhalten Sie die Fehlermeldung: Das Volume ist für FAT32 zu groß. Im Falle können Sie Format-Software von Drittanbietern anfordern, um eine effektive Lösung zu finden.

AOMEI Partition Assistant Standard ist ein umfassender Festplatten Partition Manager, mit dem Sie unter Windows 10, 8, 7, XP und Vista kostenlos 128GB Micro-SD-Karte oder SDXC-Karte in FAT32 formatieren können. Absolut unterstützt es auch, 500GB HDD in FAT32 zu formatieren.

Abgesehen von der Formatierung von Speichern mit großer Kapazität auf FAT32 können Sie mit diesem Tool für verschiedene Zwecke auf EXT2, EXT3 oder NTFS formatieren. Während der Formatierung können Volumenname und Clustergröße bearbeitet werden. Warum laden Sie nicht dieses SD-Formatierungstool herunter, um einen Versuch zu machen?

Kostenloser Download Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Wie kann man 128GB (Micro) SD Karte auf FAT32 formatieren?

Hinweis: Bitte sichern Sie die Dateien vor dem Formatieren, da alle Daten auf der SD-Karte beim Formatieren gelöscht werden.

Schritt 1. Schließen Sie die SD-Karte bei Bedarf über einen SD-Kartenleser an Ihren PC an. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant.

Schritt 2. In der Hauptoberfläche können Sie sehen, dass die SD-Karte direkt hinter Ihrer vorhandenen Festplatte angezeigt wird. Rechtsklicken Sie auf die SD-Karte und wählen Sie Partition formatieren.

Partition formatieren

Schritt 3. Geben Sie in diesem Fenster den Volumenname ein und wählen Sie FAT32 aus der Dropdown-Liste und klicken Sie dann auf OK.

FAT32 wählen

Schritt 4. Abschließend klicken Sie auf Ausführen, um diesen Vorgang auszuführen.

Ausführen

HINWEISE:
➤ Wenn die 128GB SD-Karte eine neue ist, wird sie als nicht zugeordneter Speicherplatz angezeigt. Sie können mit der rechten Maustaste darauf klicken und „Partition erstellen“ wählen, um ein neues Volume mit FAT32-Dateisystem zu erstellen.
➤ Wenn das aktuelle Dateisystem der 128GB SD-Karte NTFS ist, können Sie die Funktion „NTFS to Fat32 Converter“ verwenden, die die Dateisysteme zwischen FAT32 und NTFs konvertieren kann, anstatt zu formatieren, sodass die Daten intakt sind.

Zusammenfassung

Sie können einfach 128GB SD-Karte auf FAT32 formatieren, nur wenn Sie den richtigen Weg finden. Um große SD-Karten oder USB-Sticks zu formatieren, z.B. 64GB SD-Karte auf FAT32 zu formatieren, ist AOMEI Partition Assistant wirklich ein guter Assistent. Um mehr erweitere Funktionen zu genießen, z.B. verlorene Partition wiederherstellen, MBR-Festplatte in GPT konvertieren usw., müssen Sie nur einfach ein Upgrade auf Professional Edition durchführen. Wenn Sie Windows Server Benutzer sind, können Sie auch AOMEI Partition Assistant Server ausprobieren.

FAQs

Frage 1: Was bedeutet FAT32 auf SD-Karte?

Antwort: Das FAT32-Dateisystem auf der SD-Karte bedeutet, dass Sie keine einzelne Datei speichern können, die größer als 4 GB an dieser SD-Karte ist. Um dieses Dateigrößenlimit zu brechen, wählen Sie stattdessen das NTFS- oder exFAT-Dateisystem.

Frage2: Wie formatiere ich meine SD-Karte auf FAT32?

Antwort: Um eine SD-Karte auf FAT32 zu formatieren, können die integrierte Windows-Datenträgerverwaltung, diskpar.exe und der Windows-Datei-Explorer viel helfen. Sie können jedoch nicht eine große Festplatte über 32 GB in FAT32 formatieren.

Frage 3: Warum kann ich meine SD-Karte nicht in FAT32 formatieren?

Antwort: Das FAT32-Dateisystem verfügt über ein 32GB Partitionsgrößengrenze. Sie können keine 32GB+ Partition in FAT32 über Windows integrierte Tools formatieren. Glücklicherweise können Sie zu einer Partitionssoftware wechseln.

Frage 4: Wie formatiere ich eine 64GB oder 256GB Micro SD-Karte an FAT32?

Antwort: Aufgrund der 32GB-Partitionsgrenze von FAT32 können wir keine Partition größer als 32 GB auf FAT32 über Windows-integrierte Tools formatieren. Stattdessen müssen Sie die Drittanbieter-Software um Hilfe bitten.

Frage 5: Wie kann ich exFAT in Fat32 umwandeln?

Antwort: Es gibt keine Möglichkeit, das Dateisystem von exFAT in FAT32 direkt umzuwandeln. Die einzige Methode ist, diese Partition erneut zu formatieren.

Frage 6: Wie formatiere ich meine SD-Karte in FAT32 auf meinem Handy?

Antwort: Auf Android-Handy tippen Sie auf „Einstellungen“ > „Speicher“ oder „SD & Telefonspeicher“, wählen Sie die Option „SD-Karte formatieren“. Unter Windows Phone suchen Sie die Option „Einstellungen“ > „Speicher“ oder „Telefonspeicher“, und tippen Sie darauf. Tippen Sie dann auf „SD-Karte formatieren“.