By Rebecca / Last Updated 13.12.2019

SanDisk USB-Stick lässt sich nicht auf FAT32 formatieren

„Ich habe einen 64 GB SanDisk Cruzer USB-Stick, der mit exFAT formatiert ist. Mein elektronisches Gerät, an das ich den USB anschließen möchte, unterstützt jedoch kein exFAT-Dateisystem. Nur FAT32 wird erkannt.
Ich versuche, den 64GB SanDisk USB im Windows-Datei-Explorer neu zu formatieren, aber finde, dass es keine FAT32-Option gibt. Ich möchte wissen, ob es andere Möglichkeiten gibt, auf dem HP-Computer basierend auf Windows 7 den 64GB USB-Stick auf FAT32 zu formatieren?“

Ein kostenloses & vertrauenswürdiges USB Formatieren Tool

Windows erlaubt nicht, Partitionen größer als 32GB in FAT32 zu formatieren. Ihr SanDisk Cruzer USB ist 64GB groß. Daher können Sie keinen USB-Stick auf FAT32 formatieren. Wenn Sie ihn mit FAT32 in der Datenträgerverwaltung formatieren, werden Sie finden, dass es keine FAT32-Option gibt. Wenn Sie ihn mit dem Diskpart-Dienstprogramm in FAT32 formatieren, wird eine Fehlermeldung angezeigt: Das Volume ist für FAT32 zu groß.

Das Volume ist für FAT32 zu groß

In diesem Fall wird AOMEI Partition Assistant Standard dringend empfohlen. Es isr ein kostenloser FAT32 USB Formatter, der die Beschränkung von 32GB bricht und ermöglicht, 64GB, 128GB oder noch größere USB-Sticks mit dem FAT32-Dateisystem zu formatieren.

Wenn Ihr 64GB SanDisk Cruzer USB ursprünglich mit NTFS-Dateisystem formatiert ist, ermöglicht es Ihnen, Festplatte von NTFS zu FAT32 zu konvertieren, ohne Formatierung zu erfordern und Daten zu verlieren.

64GB SanDisk USB-Stick in FAT32 formatieren - Detaillierte Schritt

Um 64GB USB-Stick auf FAT32 zu formatieren, laden Sie zuerst AOMEI Partition Assistant Standard herunter. Folgen Sie dann den unten aufgelisteten detaillierten Schritten:

Schritt 1. Installieren Sie AOMEI Partition Assistant Standard und führen Sie ihn aus. Finden Sie den 64GB USB-Stick heraus, rechtsklicken Sie auf die Partition auf dem USB und wählen Sie Partition formatieren.

Partition formatieren

Schritt 2. Ein kleines Popup-Fenster erscheint. Wählen Sie FAT32 im Dropdown-Menü des Dateisystems und klicken Sie auf OK.

FAT32

Hinweis: In diesem Fenster können Sie die Clustergröße dieser Partition ändern oder ihr die Partitionsbezeichnung hinzufügen, wenn Sie wollen.

Schritt 3. Sie kehren zur Hauptoberfläche zurück. Bestätigen Sie Ihre Operation und klicken Sie auf Ausführen und Weiter, um den Vorgang durchzuführen.

Ausführen

Hinweise:
● Es kann mit verschiedenen Versionen des Windows-Betriebssystems arbeiten, einschließlich Windows 10/8.1/8/7, XP und Vista.
● Außerdem können Sie USB-Laufwerke wie USB-Sticks oder SD-Karten auf NTFS, exFAT, Ext2, Ext3 oder Ext4 formatieren.

Zum Schluss

Es ist offensichtlich, dass Sie mit Windows integrierten Tools wie Datei-Explorer oder Diskpart keinen SanDisk Cruzer 64GB USB-Stick auf FAT32 formatieren können. Glücklicherweise können Sie das USB-Stick Formatieren Tool - AOMEI Partition Assistant Standard verwenden.

Tatsächlich verfügt es über andere gute Funktionen, z.B. das Laufwerks C: erweitern ohne Datenverlust, Windows bootfähiges Medium erstellen usw. Wenn Sie ein Upgrade auf die Professional Edition durchführen, können Sie mehr erweiterte Funktionen genießen, z.B. verlorene Partition wiederherstellen, dynamische Datenträger in Basis konvertieren, Partition aufteilen usw.