By Rebecca / Last Updated 21.10.2019

Benötigen Sie ein kostenloses SanDisk Formatierungstool?

Bevor Sie Daten auf einen SanDisk-Speicherprodukt, USB-Sticks, Speicherkarten oder Solid State Drive (SSD) speichern können, müssen Sie sie in einem bestimmten Dateisystem formatieren. Im Allgemeinen hat ein externes Speichergerät ein Standard-Dateisystem, FAT32, das das am meisten kompatible Dateisystem ist. Es gibt jedoch Situationen, in denen Sie Ihre SanDisk-Produkte in anderen Dateisystemen formatieren möchten, um bestimmte Daten auf dem bestimmten Gerät zu speichern.

In Windows 10/8/7 können Sie integrierte Tools wie Datenträgerverwaltung, Datei-Explorer oder DiskPart.exe verwenden, um SanDisk-Speichermedien zu formatieren. Aber sie alle haben einige Einschränkungen, z.B. Festplatten mit mehr als 32GB können nicht in FAT32 formatiert werden und die Unterstützung einiger Dateisysteme fehlt. Daher benötigen Sie ein professionelles SanDisk Formatieren Tool für USB-Sticks oder interne Festplatten.

Leistungsstarkes kostenloses SanDisk Formatieren Tool

AOMEI Partition Assistant Standard, der sowohl persönlich als auch kommerziell kostenlos verwendet werden kann, ist in der Lage, die Festplatten, USB-Sticks und Speicherkarten von SanDisk und anderen Marken zu formatieren und zu verwalten. Es unterstützt viele Dateisysteme einschließlich NTFS, FAT32, FAT16, exFAT, Ext2 und Ext3.

Es bietet neben der Formatierung noch weitere nützliche Funktionen. Sie können damit NTFS zu FAT32 ohne Datenverlust konvertieren, Partitionsgröße ändern, das Betriebssystem auf SSD migrieren, usw. Darüber hinaus können Sie bootfähiges Medium erstellen, um vor der Installation von Windows 10/8/7 Partitionen zu erstellen oder zu formatieren. Sie können auch mit disem SanDisk Formatierungstool schreibgeschützte SD-Karte oder USB-Sticks formatieren.

Wie formatiert man SanDisk mit AOMEI Partition Assistant?

Freeware AOMEI Partition Assistant bietet prägnante Benutzeroberfläche und 8 Assistenten, um die Schritte zu vereinfachen. Sie können auf das folgende Beispiel verweisen.

So formatieren Sie eine SanDisk SD-Karte:

1. Downloaden, installieren und starten Sie dieses kostenlose SanDisk Festplatten/USB Formatierungstool.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition auf der Festplatte und wählen Sie „Partition formatieren“.

Partition formatieren

3. Wählen Sie im Popout-Fenster ein Dateisystem aus und fügen Sie bei Bedarf eine Partitionsbezeichnung hinzu. Klicken Sie anschließend auf „OK“, um fortzufahren.

Dateisystem wählen

4. Klicken Sie auf „Ausführen“ → „Weiter“, um die Operationen durchzuführen.

Ausführen

Jetzt können Sie das kostenlose SanDisk Formatierungstool AOMEI Partition Assistant herunterladen, um die Formatierung zu beginnen. Neben den grundlegenden Funktionen können Sie nach dem Upgrade auf AOMEI Partition Assistant Professional mehr erweiterte Funktionen genießen, z.B. das Betriebssystem auf SSD migrieren, ohne Windows neu zu installieren; die Festplatte von MBR zu GPT konverteieren, ohne Daten zu verlieren; bootfähiges Medium zur Festplattenverwaltung erstellen, ohne das System zu laden usw.