By Rebecca / Last Updated 08.02.2020

Meine SD-Karte Dateien lassen sich nicht löschen

Ich habe eine 32 GB Samsung Micro SD-Karte und muss bestimmte Dateien darauf kopieren. Um den Speicherplatz freizumachen, entscheide ich mich, nach dem Anschluss an meinen Computer einige nicht benötigte Dateien daraus zu löschen. Wenn ich jedoch die zu löschende Datei auswähle und Ctrl + Delete drücke, besteht die Datei immer noch auf meiner SD-Karte. Schließlich versuche ich, die SD-Karte zu formatieren, aber Windows sagt, dass der Datenträger schreibgeschützt ist. Ich bin verwirrt und weiß nicht, wie man Dateien von schreibgeschützter SD-Karte löschen kann. Haben Sie jemals auf solches Problem gestoßen? Gibt es einen Rat? Danke für Ihre Hilfe!

- Frage von Ada

Warum können Dateien nicht von SD-Karte gelöscht werden?

Wie bereits erwähnt, könnte das Problem, dass Sie keine Dateien von (Mikro) SD-Karte löschen können, durch den Schreibschutz auf der SD-Karte verursacht werden. In diesem Fall dürfen Sie keine Dateien auf der SD-Karte löschen oder ändern. In der Tat könnte dieses Problem auch durch andere Gründe verursacht werden:

  • Die zu löschenden Dateien sind öffnend. Wenn Sie sich in solchem Zustand befinden, müssen Sie sie nur schließen. Dann können Sie Dateien von SD-Karte löschen.

  • Schlechter Kontakt zwischen SD-Karte und SD-Kartensteckplatz oder -adapter. Überprüfen Sie an diesem Punkt die SD-Karte und den SD-Kartenadapter, um einen guten Kontakt zu gewährleisten.

  • Das Dateisystem der SD-Kartenpartition ist beschädigt. In diesem Fall ist Ihre SD-Karte möglicherweise durch Hinzufügen von schreibgeschützten Attributen zu allen Dateien geschützt. Daher dürfen Sie keine Dateien löschen.

Dateien lassen sich nicht von SD-Karte löschen, wie zu beheben?

Es ist nicht angenehm, auf solches Problem zu stoßen. Nachdem Sie mögliche Gründe für das Problem erkannten, lass uns einfache und schnelle Lösungen sehen, um Dateien von der SD-Karte auf dem PC erfolgreich zu löschen.

Ⅰ. Schreibschutzschalter auf der SD-Karte (Adapter) prüfen

Für einige SD-Karten gibt es möglicherweise ein Schalter auf einer Seite der SD-Karte und eine mit Lock markierte Zeile. Wenn sich der Schreibschutzschalter in der Sperrposition befindet, werden die Dateien auf der SD-Karte nicht erfolgreich gelöscht. Daher sollen Sie sicherstellen, dass der Schalter der SD-Karte in der Entsperrposition steht. Wenn Ihre SD-Karte keinen solchen Schalter hat, überprüfen Sie den SD-Kartenadapter und stellen Sie sicher, dass sich der Tab in der Entsperrposition befindet. Versuchen Sie danach erneut, Dateien zu löschen.

Ⅱ. Schreibschutz-Attribute mit CMD von der SD-Karte entfernen

Wenn sich der Tab in der Entsperrposition befindet und Sie Dateien aufgrund des Schreibschutzes immer noch nicht löschen können, versuchen Sie zunächst, mithilfe von Diskpart den SD-Karte Schreibschutz aufzuheben:

1. Führen Sie das Diskpart-Dienstprogramm als Administrator aus.

2. Führen Sie die folgenden Befehle in der angegebenen Reihenfolge aus:

  • ● list disk

  • ● select disk n

  • ● attributes disk clear readonly

Schreibschutz mit Diskpart aufheben

✎ Hinweis: „n“ bezieht sich auf die Datenträgernummer Ihrer SD-Karte.

Wenn die Meldung „Die Datenträgerattribute wurden erfolgreich gelöscht“ angezeigt wird, können Sie dieses Fenster schließen und versuchen, die Dateien von SD-Karte erneut zu löschen.

Ⅲ. Wertdaten in Registry ändern

Wenn Diskaprt Ihnen nicht helfen kann, das Löschen von Dateien von der SD-Karte zu aktivieren, ist es die Zeit zu prüfen, ob etwas mit Registry nicht stimmt. Hier sind die Schritte zum Ändern der Registrierung:

1. Drücken Sie gleichzeitig Windows + R, geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Registrierungs-Editor zu öffnen.

2. Navigieren Sie zu folgendem Pfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\StorageDevicePolicies

3. Doppelklicken Sie auf WriteProtect auf der rechten Seite, und ändern Sie die Wertdaten in 0.

Wertdaten ändern

4. Starten Sie Ihren Computer neu, um zu sehen, ob Sie erneut Dateien von SD-Karte löschen können.

✎ Hinweis: Registry ist für Ihr Betriebssystem sehr wichtig. Es wird daher empfohlen, eine Sicherung nur für den Fall des unangemessenen Betriebs durchzuführen.

Ⅳ. Schreibschutz über Gruppenrichtlinien-Editor deaktivieren

Ihre Dateien lassen sich nicht von SD-Karte löschen, wenn der Zugriff auf die SD-Karte durch den Editor für lokale Gruppenrichtlinien verweigert wird. Zu diesem Zeitpunkt führen Sie die folgenden Schritte aus.

1. Geben Sie gpedit.msc ins Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2. Gehen Sie zu Computerkonfiguration → Administrative Vorlagen → System → Wechselmedienzugriff.

3. Deaktivieren Sie „Wechseldatenträger: Ausführungszugriff verweigern“, „Wechseldatenträger: Lesezugriff verweigern“und „Wechseldatenträger: Schreibzugriff verweigern“.

Ausführungszugriff verweigern

Ⅴ. SD-Karte mit CHKDSK überprüfen und reparieren

Wenn Sie Dateien auf der SD-Karte aufgrund der Beschädigung nicht löschen können, versuchen Sie, CHKDSK in CMD auszuführen, um dies zu beheben. Lass uns sehen, wie es funktioniert:

1. Drücken Sie Windows + R, geben Sie cmd ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.

2. Geben Sie chkdsk e: /f ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3. Wenn Sie die Meldung „Der Vorgang konnte aufgrund einer Verunreinigung des Volumes nicht abgeschlossen werden.“ erhalten, führen Sie den Befehl chkdsk e: /f/r/x aus, um das Dirty-Bit und den Schreibschutz zu entfernen.

4. Geben Sie exit ein, um dieses Fenster zu schließen.

✎ Hinweis: Hier ist „e“ der Laufwerksbuchstabe, der für die Partition auf der SD-Karte zugeordnet ist.

Jetzt können Sie die SD-Karte öffnen, um die unnötigten Dateien zu löschen.

Ⅵ. Gewünschte Dateien auf SD-Karte sichern und formatieren

Wenn alle oben genannten Methoden nicht hilfreich sind, kann man mit einem Programm zum Formatieren von SD-Karten von Drittanbietern wie AOMEI Partition Assistant Standard die Dateien der SD-Karte, die Sie nicht verlieren möchten, sichern und formatieren. Folgen Sie der Anleitung, um zu erfahren, wie man die SD-Karte formatieren kann.

Schritt 1. Laden Sie AOMEI Partition Assistant herunter. Installieren und starten Sie es. In der Hauptoberfläche rechtsklicken Sie auf die Partition auf der SD-Karte, die formatiert werden muss, und wählen Sie Partition formatieren.

SD-Karte formatieren

Schritt 2. Wählen Sie ein Dateisystem und klicken Sie auf OK.

❤ Tipp: Wenn Sie eine SD-Karte unter Windows-Betriebssystem verwenden müssen, empfehlen Sie NTFS, FAT32 oder exFAT zu wählen.

Schritt 3. Bestätigen Sie die ausstehenden Operationen und klicken Sie auf AusführenWeiter, um es auszuführen.

Innerhalb weniger Minuten wird die SD-Karte erfolgreich formatiert und Sie können sie normal verwenden.

✎ Hinweis:

● Mit dieser Software können Sie auch die SD-Karte vollständig löschen.

● Um mehr erweiterte Funktionen zu genießen, z.B. gelöschte SD-Karte Partition wiederherzustellen und dynamischen Datenträger in Basic ohne Datenverlust zu konvertieren, können Sie ein Upgrade auf AOMEI Partition Assistant Pro durchführen.

Fazit

Wenn sich Dateien nicht von SD-Karte löschen lassen, können Sie zuerst den möglichen Grund für das Problem herausfinden und entsprechend handeln, um das Problem effektiver beheben zu können.