von Hannah / Zuletzt aktualisiert 29.04.2022

Wann müssen die Dateien von USB-Stick dauerhaft gelöscht werden?

 

 

Hallo. Ich habe ein USB-Flash-Laufwerk, das seit ungefähr 3 Jahren verwendet wird, und jetzt möchte ich es meiner kleinen Schwester geben, weil es für mich nicht mehr nützlich ist. Weil es jedoch viele wichtige oder vertrauliche Dateien enthält, möchte ich unter Windows alle meine Dateien dauerhaft vom USB-Stick löschen und eine Datenwiederherstellung vermeiden. Weiß jemand, wie es geht?

 

Das USB-Flash-Laufwerk ist ein tragbares und einfach zu tragendes Datenspeichergerät und wird zu einer beliebten Methode für Computerbenutzer, um persönliche Daten zu sichern oder Daten zwischen verschiedenen Computern zu übertragen. Manchmal müssen wir jedoch vollständig Dateien auf USB-Stick löschen, um zu verhindern, dass private Informationen vom nächsten Besitzer missbraucht werden.

Dauerhaft USB-Stick Dateien löschen - Einfache Schritt-für-Schritt Einführung

Wenn es darum geht, Dateien dauerhaft von einem USB-Flash-Laufwerk, einer SD-Karte oder einem anderen Datenspeichergerät zu löschen, würden viele Benutzer die einfache Option „Löschen“ verwenden. Tatsächlich wurden die gelöschten Dateien jedoch nicht dauerhaft gelöscht und können mit einem professionellen Datenwiederherstellungsprogramm problemlos wiederhergestellt werden. Es ist also keine perfekte und sichere Methode.

Glücklicherweise können Sie die Software (AOMEI Partition Assistant Professional) verwenden, mit der Sie Dateien dauerhaft vernichten oder Dateien von USB-Stick löschen können. Anders als bei der einfachen Option  „Löschen“ kann dieser professionelle und sichere Partitionsmanager Nullen in die gelöschten Dateien schreiben, um zu verhindern, dass die gelöschten Dateien von anderen wiederhergestellt werden. Es ist also eine bessere und sicherere Wahl. Als Nächstes zeigen wir, wie unter Windows Dateien auf USB-Stick dauerhaft gelöscht werden.

✍Wichtig: Stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderlichen Dateien an einem anderen Speicherort gesichert haben, bevor Sie sie von Ihrem USB-Stick löschen.

Schritt 1. Schließen Sie Ihr USB-Stick an einen Windows-Computer an und stellen Sie sicher, dass es erkannt wird. Sie können auf die Schaltfläche unten klicken, um die Demoversion von AOMEI Partition Assistant Professional kostenlos herunterzuladen und die Schritte auszuführen.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

 

Schritt 2. Klicken Sie oben rechts auf Alle Tools und wählen Sie Dateien vernichten.

Dateien vernichten

Schritt 3. Wählen Sie die Option Dateien, um die Zieldateien hinzuzufügen. Wenn Sie einen Ordner vom USB-Stick löschen möchten, wählen Sie stattdessen Ordner.

Dateien/Ordner vom USB-Stcik wählen

Schritt 4. Wählen Sie die Zieldateien auf dem USB-Stick aus, oder ziehen Sie sie direkt in dieses Fenster ziehen und dort ablegen.

Zieldateien auf dem USB-Stick auswählen

Schritt 5. Wählen Sie dann die Vernichtungsmethode: Null schreiben.

Vernichtungsmethode

Schritt 6. Klicken Sie zum Schluss auf Vernichten, um Dateien vom USB-Stick zu löschen. Wenn diese Aufgabe abgeschlossen ist, wird die Meldung angezeigt: Alle Dateien/Ordner wurden gründlich vernichtet.

Abgeschlossen

Wenn Sie mehrere Dateien dauerhaft vom USB-Stick löschen möchten, wird diese Methode empfohlen. Wenn Sie alle Dateien oder Daten vollständig von einem Flash-Laufwerk löschen möchten, können Sie die Funktion „Festplatte bereinigen“ ausprobieren, mit der das Flash-Laufwerk sicher und vollständig gelöscht werden kann. Ebenso werden Nullen in jeden Sektor des Flash-Laufwerks geschrieben.

Zusammenfassung

Mit dem AOMEI Partition Assistant können Sie problemlos Dateien von USB-Stick löschen. Abgesehen von den genannten Funktionen bietet diese Partitionssoftware noch viele weitere wunderbare Funktionen: ein USB-Laufwerk klonen, ein USB-Flash-Laufwerk mit zwei Partitionen partitionieren, fehlerhafter Sektoren überprüfen, das Betriebssystem zwischen MBR-/GPT-Datenträgern migrieren, einfach große Laufwerks auf FAT32 formatieren und mehr. Wenn Sie ein Windows Server-Betriebssystem ausführen, ist die Server Edition eine gute Wahl.