By AOMEI / Last Updated 23.04.2020

Wann werden wir dieser Situation begegnen?

Im PC-Forum gibt es viele Diskussionen darüber. Jetzt greife ich einige Beispiele heraus:

Ich versuche, Windows 7 auf eine separate 100GB-Partition neben meiner Windows 8-Partition (Dual-Boot) zu installieren. Die Festplatte wird normal gestartet, aber ich kann meine Partition (Disk 0 Partition 5) aufgrund des Fehlers: „Der ausgewählte Datenträger entspricht dem GPT-Partitionsstil.“ nicht auswählen.

Ich habe versucht, Windows Server 2008 R2 auf meine Partition zu installieren. Wenn ich die Partition wählte, bekam ich die Fehlermeldung: „Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger entspricht dem GPT-Partitionsstil“.

Beim Versuch der Deinstallation von Windows 7 und der Installation von Windows 8 auf meinem Zenbook bekam ich eine lästige Fehlermeldung: „Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger entspricht dem GPT-Partitionsstil.“ Keine weiteren Informationen werden gegeben.

Jetzt sehen wir, dass die Leute auf die Frage „Der ausgewählte Datenträger entspricht dem GPT-Partitionsstil“ stoßen werden, wenn sie das Windows-System neu installieren. Bevor wir dieses Problem analysieren, müssen wir einige Definitionen klären. Zunächst müssen wir wissen, dass es zwei Partitionsstile: GPT und MBR gibt.

Über GPT und MBR

MBR und GPT sind zwei verschiedene Festplattenpartitionsstile.

MBR ist die Abkürzung für Master Bootable Record und unterstützt nur maximal 2TB, bis zu vier primäre Partitionen oder drei primäre Partitionen und eine erweiterte Partition. Die Hauptplatine der meisten PCs unterstützt nur BIOS und wird mit MBR installiert. Für viele Anwender installieren sie daher immer das Windows-System auf der MBR-Festplatte.

GPT ist die Abkürzung für GUID-Partitionstabelle. Es ist ein Teil von EFI, das der Port zwischen dem Betriebssystem und der Plattform-Firmware ist. GPT kann einen sehr großen Speicherplatz unterstützen und bricht die 2 TB-Beschränkung von MBR-Datenträgern. GPT-Datenträger ermöglichen eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Partitionen. Jede GPT-Partition verfügt über eine eindeutige Identifikation GUID und einen Partitionsinhaltstyp. Und Sie können mehr primäre Partitionen haben. Jedoch schränkt die Windows-Implementierung diese auf 128 Partitionen.

Im Hinblick auf die obige Beschreibung scheint es, dass GPT-Datenträger besser als MBR sind. Leider hat nur seltener Computer EFI-Motherboard, geschweige denn den GPT-Datenträger zu verwenden. Im spezifischen Fall kann dies der größte Nachteil in GPT-Datenträgern sein. Wie oben erwähnt, können viele Menschen das Windows-System auf dem GPT-Datenträger nicht installieren.

Warum tritt eine solche Frage auf? Auf Basis von dem, was wir oben analysieren, soll unsere Hauptplatine UEFI (EFI-boot & BIOS-boot) unterstützen, um Windows von GPT zu starten, sonst sollten wir Windows von MBR booten. Mehr Informationen finden Sie unter: https://docs.microsoft.com/en-us/previous-versions/windows/it-pro/windows-server-2003/cc738081(v=ws.10)

Wie löst man dieses Problem mit dem einfachsten Weg?

Beachten Sie, dass ich „der einfachste Weg“ sagte. Zwar gibt es viele Lösungen, die wir aus dem Forum finden können, will ich aber Ihnen empfehlen, den einfachsten Weg zu verwenden, um den Datenträger von GPT zu MBR zu konvertieren.

Lösung 1. GPT zu MBR mit Diskpart konvertieren

In manchen Technologie oder Computer-Foren geben einige Techniker ein paar Ratschläge über die Konvertierung von GPT zu MBR mit Diskpart, das durch Programmcode ausgeführt wird. Die einzelnen Schritte sind im Folgenden:

1. Treten Sie unter Verwendung von Win 7 CD oder USB-Festplatte ins Systeminstallationsfenster ein. und dann drücken Sie „Shift“ + „F10“, um die Eingabeaufforderung zu öffnen.

2. Geben Sie „Diskpart“ ein (keine Anführungszeichen, gilt auch für die folgenden), und danach drücken Sie „Enter", um in die Betriebsschnittstelle zu gehen.

3. Geben Sie „list disk“ ein, um die Festplatteneigenschaften zu überprüfen. Richten Sie mehr Aufmerksamkeit auf die Auswahl die Kapazität der Festplatte. Normalerweise ist Datenträger 0 Festplatte und Datenträger 1 ist die USB-Festplatte, wo Win 7 installiert wird.

4. Geben Sie „select disk 0“ ein, um Datenträger 0 als die Festplatte auszuwählen, die in Betrieb ist.

5. Geben Sie „clean“ ein, um die Partition der aktuellen Festplatte zu bereinigen.

6. Geben Sie „convert mbr“ ein, um GPT zu MBR zu konvertieren.

7. Geben Sie „create partition primary size = xxx“ ein, um die Größe der primären Partition zu erstellen.

8. Geben Sie „format fs = ntfs quick“ ein, um den Datenträger zu NTFS schnell zu formatieren.

9. Geben Sie „exit“ ein, um den Vorgang zu beenden.

10. Geben Sie „exit“ ein, um die Eingabeaufforderung zu schließen.

Danach schließen Sie die Eingabeaufforderung, und installieren Sie das Windows-System auf den Computer auf eine normale Weise.

Die Schritte scheinen einfach sein, aber der größte Nachteil ist, dass alle Daten und Dateien bereinigt werden werden. Wenn Sie die Dateien im GPT-Datenträger nicht gesichert haben, werden Sie ängstlich dafür. Und wenn Sie keine professionelle Kenntnisse von diesem Programm haben, ist dieser Weg nicht zu empfehlen.

Lösung 2. GPT zu MBR mit der Drittanbieter-Software konvertieren

Für einige Benutzer, denen es an Computer-Fachkenntnissen mangelt, ist es eine gute Methode, mit einer Drittanbieter-Software GPT in MBR umzuwandeln. Unter vielen Arten von Drittanbieter-Software ist AOMEI Partition Assistant Professional ein guter Helfer für Benutzer, um eine Festplatte zu konvertieren. Die größte Stärke besteht darin, die Festplatte von GPT zu MBR ohne Datenverlust zu konvertieren.

Wie? Mit Hilfe von AOMEI Partition Assistant Professional Edition ist es einfach zu tun, denn AOMEI Partition Assistant Pro verfügt über eine leistungsstarke Funktion, mit der man GPT zu MBR konvertieren oder MBR zu GPT konvertieren kann.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Konvertierung von GPT zu MBR:

Schritt 1. Laden Sie AOMEI Partition Assistant Pro herunter, installieren und starten Sie es.

Schritt 2. Wählen Sie die Festplatte, die Sie konvertieren möchten, rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie „In MBR-Datenträger konvertieren“.

Schritt 3. Klicken Sie im Popup-Fenster auf „OK“.

Schritt 4. Gehen Sie zur Hauptoberfläche zurück, klciken Sie auf „Ausführen“, um die ausstehenden Operationen zu bestätigen. Dann wählen Sie „Weiter“, um die Änderungen zu speichern.

War dieser Prozess so einfach wie gewünscht? Mit diesem leistungsstarken Partitionskonverter können wir einfach das Problem „Der ausgewählte Datenträger entspricht dem GPT-Partitionsstil“ lösen und unsere Partition optimieren.

Wir können die primäre in die logische Partition konvertieren, FAT/FAT 32 in NTFS konvertieren, das Betriebssystem auf SDD migrieren und so weiter. Mit der Funktion „Windows To Go Creator“ können wir sogar ein portables Windows 8 erstellen. Was ist das für ein leistungsstarker Festplattenpartitionskonverter?