By Rebecca / Last Updated 28.10.2020

Kann ich MBR in Windows 10 von einer Festplatte auf eine andere kopieren?

„Hallo Leute, ich habe ein Problem und brauche deine Hilfe. Ich habe tatsächlich 2 SATA-Festplatten: Eine ist die primäre HDD (120GB), die MBR, bootfähige Dateien und Windows 10 SP2 enthält; Die andere ist die zweite HDD (200GB), die Windows 10 SP2 enthält.

Auf meiner 120GB HDD befand sich meine alte Windows 10 SP2-Installation, und ich habe eine neue 200GB HDD (die zweite) gekauft. Ich habe übrigens Windows 10 SP2 auf der neuen Festplatte installiert, meine Boot-Dateien (boot.ini / ntldr / ...) und MBR besteht immer noch auf meiner ersten Festplatte. Ich habe versucht, MBR auf die neue Festplatte zu kopieren, aber es ist fehlgeschlagen.

Somit kann jeder wissen, wie man erfolgreich den MBR von einer Festplatte auf andere Festplatte kopieren kann. Nun, ich brauche eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Danke im Voraus.“

Warum soll man MBR von einer Festplatte auf eine andere kopieren?

Der MBR (Master Boot Record) ist ein Bootsektor, befindet sich ganz am Anfang einer Festplatte des Computers. Er enthält entscheidende Informationen aller Partitionen, einschließlich Dateisystemen, Partitionsgröße, Organisationen usw. Außerdem enthält er auch Ausführungscode, mit dem der Volume Boot Record (VBR) jeder Partition verbunden wird. Wenn dies vollständig vom BIOS ausgeführt wird, überträgt dieser Code die Steuerung an das auf der Startpartition gespeicherte Startprogramm, um das Betriebssystem für einen erfolgreichen Start zu laden.

Wenn Sie den MBR nicht wie oben beschrieben von einer Festplatte auf eine andere kopieren konnten, können Sie nicht erfolgreich von der neuen Festplatte booten. Es ist keine sehr einfache Methode, nur MBR zu kopieren. Auf diese Weise können Sie für den reibungslosen Start die gesamte Festplatte auf andere Festplatte klonen, solange Sie eine geeignete Klon-Software verwenden.

Software zum Kopieren des MBR in Windows 10/8/7

Um MBR unter Windows 10/8/7/XP/Vista von einer Festplatte auf andere Festplatte zu kopieren, können Sie AOMEI Partition Assistant Professional verwenden. Mit ihrer Funktion „Festplatte kopieren“ können Sie eine gesamte Festplatte (alle Partitionen einschließlich des MBR-Startlaufwerks) auf eine andere Festplatte klonen. Mit der „Partition kopieren“ können Sie nur das MBR-Startlaufwerk auf neue Festplatte kopieren.

Darüber hinaus kann diese Software Ihnen auch helfen, MBR zu reparieren, wenn es beschädigt ist. Als nächstes werden wir Ihnen zeigen, wie Sie mit der Funktion „Festplatte kopieren“ MBR von einer Festplatte auf andere Festplatte kopieren. Zuerst können Sie die Demoversion von AOMEI Partition Assistant Pro kostenlos herunterladen, um den gesamten Kopiervorgang vorher auszuprobieren.

Schritt 1. Installieren und starten Sie diese Software auf einem Windows-Computer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die MBR-Systemfestplatte und wählen Sie „Festplatte klonen“.

Festplatte klonen

Schritt 2. Wählen Sie eine Klonmethode und klicken Sie auf „Weiter“, um fortzufahren.

Klonmethode

Festplatte schnell klonen: Klonen Sie nur den belegten Speicherplatz der Festplatte auf eine andere Festplatte. Sie können die Partitionsgröße auch während des Klonvorgangs anpassen. Mit dieser Methode können Sie große Festplatte auf kleinere klonen.
Sektor-für-Sektor-Klon: Klonen Sie alle Sektoren der Festplatte auf eine andere, egal ob sie belegt sind oder nicht.

Schritt 3. Im Fenster müssen Sie eine Zielfestplatte auswählen, um alle Daten der Quellfestplatte zu speichern. Wenn die Zielfestplatte SSD ist, können Sie die Option „Die Leistung von SSD optimieren“ aktivieren, um die Lese- und Schreibgeschwindigkeit von SSD zu optimieren. Klicken Sie dann auf „Weiter“.

Zielfestplatte

Schritt 4. Sie erhalten eine Warnung über den Datenverlust auf der Zielfestplatte. Wenn Sie wichtige Daten im Voraus gesichert haben, klicken Sie auf „Ja“, um fortzufahren.

Warnung

Schritt 5. Hier können Sie die Partitionsgröße auf der Zielfestplatte nach Ihren Wünschen ändern. Klicken Sie anschließend auf „OK“, um weiterzugehen.

Festplatte bearbeiten

Schritt 6. Danach erhalten Sie einen Hinweis, wie man das Betriebssystem nach Abschluss des Vorgangs erfolgreich von der Zielfestplatte booten kann. Lesen Sie ihn sorgfältig durch und klicken Sie auf „Fertig“.

Hinweis

Schritt 7. Sie werden zur Hauptoberfläche gelangen. Klicken Sie auf „Ausführen“ und dann auf „Weiter“, um zu beginnen, MBR von einer Festplatte auf andere Festplatte zu kopieren.

Ausführen

    Hinweise:

  • Da der Kopiervorgang die Systemfestplatte betrifft, ist ein Neustart erforderlich.

  • Wenn Ihr Computer auf der herkömmlichen Festplatte sehr langsam läuft, können Sie mit der Funktion „OS auf SSD/HDD migrieren“ das Betriebssystem auf SSD migrieren, um die Leistung Ihres Computers zu optimieren.

  • Wenn Sie vorhaben, die MBR-Systemfestplatte auf die GPT-Festplatte zu kopieren, stellen Sie sicher, dass Ihr Motherboard den UEFI-Startmodus unterstützt, da Sie nach Abschluss der Kopieraufgabe den Startmodus von BIOS auf UEFI umstellen müssen. Anschließend können Sie erfolgreich starten.

Wie können Sie von der geklonten Festplatte booten?

Zuletzt müssen Sie von der neuen Festplatte booten. Für Laptops mit nur einer Laufwerksschublade können Sie die alte Festplatte entfernen und die neue an ihrem Speicherort ablegen. Anschließend wird Ihr Computer von dort gestartet. Für Desktops müssen Sie zusätzliche Schritte ausführen:

Schritt 1. Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie ständig eine Funktionstaste (z.B. F1, F2, ESC oder Delete), um das BIOS-Setup-Menü aufzurufen.

Schritt 2. Lokalisieren und navigieren Sie zu den Startreihenfolgeoptionen im BIOS.

Schritt 3. Ändern Sie die Startreihenfolge, um die neue Festplatte an die erste Stelle in der Liste zu setzen.

Schritt 4. Speichern Sie die Änderungen im BIOS-Setup-Programm.

Schritt 5. Anschließend wird Ihr Computer erfolgreich von der Zielfestplatte gestartet.

Zum Schluss

In diesem Artikel wurde gezeigt, wie man unter Windows 10 MBR von einer Festplatte auf eine andere kopieren kann und wie der Computer erfolgreich von der Zielfestplatte gestartet wird. Hoffentlich können Sie Hilfe bekommen.

Wenn Sie ähnliche Vorgänge unter Windows Server ausführen möchten, können Sie außerdem AOMEI Partition Assistant Server verwenden.