von Hannah / Zuletzt aktualisiert 26.09.2022

Sie müssen zwischen MBR und GPT wählen

Wenn Sie eine Festplatte zum ersten Mal in Windows initialisieren, werden Sie vielleicht gefragt, ob Sie MBR oder GPT wählen sollen. Viele Computernutzer wissen nicht, welches Format sie wählen sollen, weil Windows keine zusätzlichen nützlichen Informationen darüber bereitstellt. Aber keine Sorge. Heute bieten wir Ihnen eine ausführliche Einführung in MBR und GPT, damit Sie eine kluge Entscheidung treffen können.

GPT ist die Abkürzung für GUID Partition Table, ein Standard für das Layout der Partitionstabelle auf einer physischen Festplatte, der global eindeutige Bezeichner (GUID) verwendet. MBR ist eine andere Art von Partitionstabellenformat. Es ist die Abkürzung für Master Boot Record. Der MBR ist vergleichsweise älter als der GPT.

MBR oder GPT

GPT-Festplatten haben Vorteile bei der Partitionsgröße, der Anzahl der Partitionen und der Ausfallsicherheit. Wenn ein Computer UEFI verwendet, unterstützt er nur GPT, insbesondere seit Microsoft offiziell angekündigt hat, dass das Windows 11 nur GPT und UEFI unterstützen wird. Somit wird die GPT-Festplatte zu einer der wesentlichen Anforderungen von Windows 11. Wenn Sie darüber nachdenken, Ihren Windows 10 auf Windows 11 zu aktualisieren. Wenn Sie also Ihren Computer aktualisieren, kann es notwendig sein, zunächst MBR in GPT zu konvertieren.

Eine MBR-Festplatte kann Basis oder dynamisch sein, genau wie eine GPT-Festplatte Basis oder dynamisch sein kann. Im Vergleich zu einer MBR-Festplatte ist eine GPT-Festplatte in den folgenden Punkten besser:

GPT unterstützt Festplatten mit einer Größe von mehr als 2 TB, während MBR dies nicht kann.

Der GPT-Partitionsstil unterstützt Volumen mit einer Größe von bis zu 18 Exabyte und bis zu 128 Partitionen pro Datenträger im Vergleich zum MBR-Partitionsstil, der Volumen bis zu 2 Terabyte und bis zu 4 Primärpartitionen pro Datenträger unterstützt (eine erweiterte Partition und unbegrenzte logische Partitionen).

▶ GPT-Festplatten bieten aufgrund der Replikation und der zyklischen Redundanzprüfung (CRC) der Partitionstabelle eine höhere Zuverlässigkeit. Im Gegensatz zu MBR-partitionierten Festplatten befinden sich die für den Betrieb der Plattform wichtigen Daten in Partitionen und nicht in unpartitionierten oder versteckten Sektoren.

▶ GPT-partitionierte Festplatten haben redundante primäre und Backup-Partitionstabellen für eine verbesserte Integrität der Partitionsdatenstruktur.

MBR VS GPT

Weitere Informationen über den Unterschied zwischen GPT-Festplatte und MBR-Fetplatte lesen Sie: Was ist der Unterschied zwischen GPT und MBR bitte.

In der Regel gehen MBR und BIOS (MBR + BIOS) und GPT und UEFI (GPT + UEFI) Hand in Hand. Dies ist für einige Systeme (z. B. Windows) obligatorisch, während es für andere (z. B. Linux) optional ist. Bei einem Windows-Computer, der UEFI verwendet, wird er nur GPT unterstützen. Also, wenn Sie Ihren Computer aktualisieren, kann Konvertierung von MBR zu GPT notwendig sein.

Nachdem Sie sich über MBR vs. GPT informiert haben, müssen Sie möglicherweise eine Konvertierung des aktuellen Partitionsstils von MBR zu GPT oder GPT zu MBR vornehmen. In Windows gibt es dafür zwei Möglichkeiten: Windows-eigene Tools und Software von Drittanbietern.

1. GPT/MBR über die in Windows integrierten Tools konvertieren (Datenverlust)

Mit den Windows-Tools Datenträgerverwaltung und Diskpart können Sie eine LEERE Festplatte ganz einfach in MBR oder GPT konvertieren. Das bedeutet, dass Sie zunächst alle vorhandenen Partitionen löschen müssen. Sichern Sie daher wichtige Daten im Voraus an einem sicheren Ort und folgen Sie dann den unten stehenden Schritten. Hier nehmen wir die Konvertierung zu GPT mit Diskpart als Beispiel.

Schritt 1. Drücken Sie gleichzeitig Windows + R, um das „Ausführen“-Fenster zu öffnen. Geben Sie „diskpart“ ein und drücken Sie Enter.

Schritt 2. Geben Sie an der DISKPART-Eingabeaufforderung nacheinander die folgenden Befehle ein und drücken Sie jeweils die „Enter“-Taste.

▪ list disk

▪ select disk n (wobei n die Nummer des Ziellaufwerks ist)

▪ clean (mit diesem Befehl wird die gesamte Festplatte gelöscht)

▪ convert gpt (oder convert mbr)

exit

MBR nach GPT konvertieren mit Diskpart

mbr nach gpt konvertieren Diskpart

Hinweis: Sie können nicht die Systemfestplatte unter Windows nach GPT konvertieren, da die Systempartition nicht gelöscht werden kann, wenn Windows läuft. Um die Systemfestplatte zu ändern, müssen Sie in den WinPE-Modus wechseln und die Konvertierung durchführen.

2. GPT/MBR ohne Datenverlust mit professioneller Software konvertieren (Systemdiskette im Lieferumfang enthalten)

Weil die Windows-eigenen Tools nur einen leeren Datenträger in MBR und GPT konvertieren können, ist dies nicht ideal für Benutzer, die viele Daten auf dem Zieldatenträger gespeichert haben. Deshalb möchte ich Ihnen als Nächstes einen guten Weg zeigen, wie Sie MBR in GPT ohne Datenverlust konvertieren können.

Und zwar mithilfe der Software eines Drittanbieters: AOMEI Partition Assistant Professional. Der leistungsstarke Festplatten Manager ermöglicht es Ihnen, sowohl auf der System- als auch auf der Datenfestplatte mit einfachen Klicks zwischen MBR und GPT zu konvertieren, ohne Partitionen zu löschen. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Zunächst können Sie die Demo-Version von AOMEI Partition Assistant Professional Edition (nur zur Simulation) von der Website des Unternehmens herunterladen. Installieren und ausführen. Hier nehme ich die Konvertierung von MBR nach GPT als Beispiel.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

✍Hinweis: Um Datenverluste durch unsachgemäße Eingriffe und andere unerwartete Ereignisse (Stromausfall...) zu vermeiden, ist es besser, von allem, was Sie benötigen, ein Backup zu erstellen.

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den MBR-Datenträger, den Sie in GPT umwandeln möchten, und wählen Sie In GPT-Datenträger konvertieren.

In GPT konvertieren

Schritt 2. Sie werden gefragt: „Sind Sie sicher, dass Sie den ausgewählten Datenträger von MBR nach GPT konvertieren möchten?“. Klicken Sie auf OK.

Ok

Schritt 3. Um den Vorgang zu bestätigen, klicken Sie bitte auf Ausführen.

Ausführen

Einige FAQs zu MBR und GPT

▶ Ist Windows 10 GPT oder MBR?

Aufgrund der zuvor erwähnten Zuverlässigkeit und des CRC-Schutzes wird empfohlen, den GPT-Partitionsstil zu verwenden, wenn alle anderen Bedingungen erfüllt sind.

▶Sollte meine SSD MBR oder GPT sein?

Normalerweise werden SSDs für die Installation von Betriebssystemen verwendet. Alle Windows-Betriebssysteme können auf MBR-Festplatten installiert werden, aber einige von ihnen können nicht auf GPT-Festplatten installiert werden. Windows 8 und höhere Betriebssysteme sind erforderlich, wie in der ersten Abbildung gezeigt.

▶ Kann UEFI MBR booten?

Ja. UEFI unterstützt den traditionellen Master-Boot-Record (MBR) der Festplattenpartition, aber Sie können im Gegensatz dazu kein Legacy-Boot-GPT verwenden.

▶Wann muss ich GPT in MBR konvertieren?

Es gibt einige Situationen, in denen GPT in MBR konvertiert werden muss. Einer ist wie das Problem - „die ausgewählte Festplatte ist von der GPT-Partition Stil“, wenn Menschen Windows-System zu installieren. Mithilfe von AOMEI Partition Assistant Professional Edition kann man auch GPT in MBR konvertieren.

GPT in MBR konvertieren

Jetzt sollten Sie ein Gesamtverständnis von MBR vs. GPT und wissen, wie Sie MBR in GPT oder GPT in MBR mit verschiedenen Methoden konvertieren können. Alles in allem können Sie mit der AOMEI Partition Assistant Software einfach und sicher in Windows 11/10/8/7 zwischen MBR und GPT konvertieren. Er ist ein großartiger Partition Manager, nicht nur zwischen MBR und GPT, sondern auch zwischen FAT und NTFS, primärer Partition und logischer Partition. Es kann sogar einfach MBR reparieren, wenn der Master-Boot-Record beschädigt ist und einen Bootfehler verursacht.