von Hannah / Zuletzt aktualisiert 28.07.2021

Warum muss der nicht zugeordnete Speicherplatz auf das Laufwerk C verschoben werden?

Nach der Veröffentlichung von Windows 10 durch Microsoft im Jahr 2015 haben viele PC-Benutzer ihre Windows 7- oder 8-Systeme aktualisiert, um das neue Benutzererlebnis zu genießen. Leider traten bei vielen Benutzern nach dem Upgrade auf Windows 10 Probleme mit Festplattenpartitionen auf.

Einige Benutzer sind auf eine Situation gestoßen, in der das Laufwerk C eine Fehlermeldung über unzureichenden Speicherplatz anzeigt und ein großer Prozentsatz dieses Laufwerks nicht zugewiesener Speicherplatz ist. In diesem Fall können Sie den nicht zugewiesenen Speicherplatz auf das Laufwerk C verschieben, indem Sie das Systemlaufwerk erweitern, um den Fehler zu beheben.

3 Methoden: Nicht zugeordneten Speicherplatz zu C: hinzufügen in Windows 10

Um Windows 10 nicht zugewiesenen Speicherplatz auf Laufwerk C: zu verschieben, bieten wir Ihnen hier drei Methoden:

Methode 1. Nicht zugewiesenen Speicherplatz auf Partition C: in Windows 10 verschieben mit der Windows-Datenträgerverwaltung

Windows 10 behält das Windows-Datenträgerverwaltungstool und Sie können es verwenden, um nicht zugewiesenen Speicherplatz auf Laufwerk C: zu verschieben. Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung, indem Sie auf Computer-> Verwalten klicken. Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Laufwerk C:, wählen Sie Volume erweitern, um nicht zugeordneten Speicherplatz zu C: hinzuzufügen.

Volume erweitern

Aber die Datenträgerverwaltung hat viele Einschränkungen. Zum Beispiel, wenn der nicht zugeordnete Speicherplatz nicht an die Systempartition angrenzt, können Sie nicht zugeordneten Speicherplatz nicht auf Partition C: verschieben, oder der benachbarte nicht zugewiesene Speicherplatz nicht auf der rechten Seite ist. Weil die Option „Volume erweitern“ ausgegraut wäre, können Sie nicht auf diese Weise den nicht zugeordneten Speicherplatz zur Systempartition hinzufügen.

Volume erweitern ausgeraut

Glücklicherweise gibt es zwei andere Methoden, um nicht zugewiesenen Speicherplatz auf Laufwerk C: flexibler zu verschieben.

Methode 2. Nicht zugeordnetem Speicherplatz auf Partition C: in Windows 10  verschieben mit  „Partition verschieben“ von AOMEI Partition

Die gute Nachricht ist, dass es einige Software von Drittanbietern gibt, mit der Sie Ihre Festplatte verwalten können. Zum Beispiel, AOMEI Partition Assistant Professional ist ein bemerkenswerter Partition Manager, der Ihnen helfen kann, nicht zugeordneten Speicherplatz auf Partition C: in Windows 10/8/7 zu verschieben.

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, Sie können die Demoversion von AOMEI Partition Assistant Professional kostenlos testen.

Kostenlos Testen Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Sie können sehen, dass der nicht zugeordnete Speicherplatz nicht an Ihre Partition C: angrenzt. Aber Sie können diese Software noch verwenden, um nicht zugewiesenen Speicherplatz auf Laufwerk C in Windows 10/8/7 zu verschieben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Partition D:, wählen Sie Partition verschieben im Popup-Menü.

Partition verschieben

Schritt 2. Es öffnet sich ein Fenster, mit dem Sie den nicht zugeordneten Speicherplatz auf Partition C: verschieben können. Ziehen Sie die Partition D: auf die rechte Seite und klicken Sie auf OK.

Auf die rechte Seite ziehen

Schritt 3. Dann werden der nicht zugeordnete Speicherplatz an die Partition C: angrenzen. Hier können Sie mit der rechten Maustaste auf Partition C: klicken und Partitionsgröße ändern auswählen, um nicht zugeordneten Speicherplatz zur Systempartition hinzuzufügen.

Partitionsgröße ändern

Schritt 4. Hier wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie nicht zugeordneten Speicherplatz auf Partition C: verschieben können, indem Sie den Balken auf die rechte Seite ziehen. Klicken Sie auf OK, um zur Hauptoberfläche zurückzukehren.

Partition auf die rechte Seite erweitern

Schritt 5. Schließlich klicken Sie auf Ausführen in der Symbolleiste, um alle Operationen abzusenden.

Ausführen

Hinweis: Wenn sich der nicht zugeordnete Speicherplatz auf der linken Seite der Partition C: befindet, können Sie Partitionsgröße ändern verwenden, um nicht zugewiesenen Speicherplatz direkt zu C: hinzuzufügen.

Methode 3. Direkt nicht zugeordneten Speicherplatz auf Partition C: hinzufügen mit „Partitionen zusammenführen“ von AOMEI Partition Assistant

Wenn Sie meinen, dass Methode 2 etwas komplex ist, stellen wir Ihnen hier eine einfachere Methode vor, mit der Sie nicht zugeordneten Speicherplatz direkt auf Partition C: in Windows 10/8/7 verschieben können.

Schritt 1. Starten Sie AOMEI Partition Assistant. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Partition C:, wählen Sie Partitionen zusammenführen im Popup-Menü.

Partition zusammenführen

Schritt 2. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Laufwerk C: mit nicht zugeordnetem Speicherplatz direkt zusammenführen können, unabhängig davon, wo sich der nicht zugeordnete Speicherplatz befindet. Wählen Sie die Partitionen, die Sie zusammenführen möchten, und klicken Sie auf OK.

Nicht zugeordneten Speicherplatz zu C hinzufügen

Schritt 3. Zurück zur Hauptoberfläche können Sie sehen, dass Sie bereits nicht zugewiesenen Speicherplatz auf Laufwerk C: verschoben haben. Vergessen Sie nicht, in der Symbolleiste auf Ausführen zu klicken, um es durchzuführen.

Operationen ausführen

Fazit

AOMEI Partition Assistant sollte die beste Methode sein, um nicht zugeordneten Speicherplatz auf Partition C: in Windows 10/8/7 zu verschieben. Wenn Sie die Partitionsgröße von Laufwerk C nicht anpassen möchten, aber den Speicherplatz von Laufwerk C erweitern möchten, können Sie die Funktion „App Mover“ von AOMEI Partition Assistant Professional verwenden. Es kann Ihnen helfen, das Programm auf dem Laufwerk C auf eine andere Festplatte mit zusätzlichem Speicherplatz zu verschieben, ohne Daten zu verlieren.

AOMEI Partition Assistant Professional Edition enthält verschiedene nützliche Funktionen wie eine Betriebssystemmigration (besonders nützlich für die Übertragung auf SSDs), die Konvertierung dynamischer Festplatten in Basisfestplatten ohne Datenverlust und vieles mehr.

Hier ist ein weiterer hilfreicher Hinweis:

  • Wenn Ihre Systempartition nicht mehr genügenden Speicherplatz hat und es kein nicht zugewiesenen Speicherplatz auf der Festplatte gibt, können Sie die Festplatte mithilfe der Funktion „Freien Speicherplatz verteilen“ neu partitionieren.
  • Wenn Sie ein Windows Server-System verwenden, können Sie sich an AOMEI Partition Assistant Server wenden.