von Nelly / Zuletzt aktualisiert 30.05.2022

 

Ich rüste meine 120 GB PNY SSD auf eine 500 GB Samsung 850 SSD auf, aber hier kommt die Frage. Ich habe die 120 GB SSD auf die größere geklont. Der Klonvorgang war erfolgreich. Ich stellte jedoch fest, dass ich 354 GB hatte, die auf meiner größeren SSD nicht zugeordnet waren. Warum und ist es möglich, die Partition nach dem Klonen zu erweitern, damit den nicht zugeordneten Speicherplatz benutzt wird.

- Frage von Sebastian

Warum sollen Sie nach Klonen die Partition vergrößern?

Die Leute klonen ihre Festplatte normalerweise aus verschiedenen Gründen von einer zur anderen. Zum Beispiel:

Sie müssen ihre alte HDD durch eine neue SSD ersetzen, um eine schnellere Ladegeschwindigkeit in Spielen und eine bessere Leistung zu erzielen.
Es ist einfacher, eine Festplatte zu klonen, wenn ihre alte Festplatte fast voll ist und sie alle Daten auf eine neue SSD übertragen müssen. 
Manche Benutzer hoffen, wichtige Daten auf einer einzelnen und sichereren Festplatte zu speichern.

Benutzer, die das Klonen der Festplatte abgeschlossen haben, stellen jedoch wahrscheinlich fest, dass die geklonte Festplatte viel kleiner ist als zuvor. Warum tritt dieses Problem immer wieder auf? 

Tatsächlich ist es sehr einfach zu verstehen -- Wenn Sie Daten von kleinerer Festplatte auf eine größere klonen, klonen Sie normalerweise Daten Byte für Byte. Sie erhalten das gleiche Layout, wenn Sie genau das gleiche Dateisystem und die gleichen Partitionstabellen klonen. Sie erhalten dieselbe Kopie auf der geklonten Festplatte, während der zusätzliche Speicherplatz als nicht zugeordneter festgelegt wird. 

Um den gesamten Festplattenspeicher optimal zu nutzen, können Sie die Partition nach dem Festplattenklon mit dem nicht zugeordneten Speicherplatz erweitern.

Partition vergrößern

2 Methoden: Partition erweitern nach Klonen

Sie haben nicht viele Möglichkeiten, die Partition nach dem Klonen zu vergrößern. Es gibt jedoch 2 Methoden, die Sie kostenlos ausprobieren können. 

Eine ist die Datenträgerverwaltung von Windows und die andere ist AOMEI Partition Assistant Standard. Beide sind einfache und sichere Möglichkeiten, die Partition zu erweitern, aber das Produkt von AOMEI ist funktionsreicher. Neben der Erweiterung der Partition kann es Ihnen auch helfen, das Betriebssystem von MBR zu MBR zu migrieren und Partitionen zu klonen. Welche Sie wählen, hängt also von Ihren eigenen Bedürfnissen ab.

Methode 1: Volumen erweitern mit der Windows-Datenträgerverwaltung

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Dieser PC“ und wählen Sie „Verwalten“.

2. Klicken Sie links im Fenster unter „Datenspeicher“ auf „Datenträgerverwaltung“.

3. Jetzt können Sie im neuen Fenster alle Festplatten und alle Partitionen sehen. Suchen Sie die Partition neben dem nicht zugeordneten Speicherplatz und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.

4. Wählen Sie „Volume erweitern“ und klicken Sie auf „Weiter“ > „Weiter“ > „Fertig“.  

Volume erweitern

5. Jetzt haben Sie den nicht zugeordneten Speicherplatz erfolgreich auf eine vorhandene Partition gelegt.

✎Hinweis: Die Option „Volume erweitern“ wird ausgegraut, wenn der nicht zugeordneten Speicherplatz und die zu erweiternde Partition nicht benachbart sind oder die Partition, die Sie vergrößern möchten, nicht NTFS ist.

Volume erweitern ausgegraut wird

Methode 2: Partition vergrößern mit einem kostenlosen Tool eines Drittanbieters

Was sollten wir tun, wenn der nicht zugeordneten Speicherplatz und die zu erweiternde Partition nicht benachbart sind oder die Partition eine FAT32-Partition ist?

In diesen Fällen empfehle ich AOMEI Partition Assistant Standard auszuprobieren, mit dem Sie sowohl NTFS- als auch FAT32-Partitionen erweitern können. Außerdem können Sie mit „Partitionen zusammenführen“ einfach nicht zugeordneten Speicherplatz in eine andere Partition zusammenführen. 

Oder Sie können „Partition verschieben“ verwenden, um die mittlere Partition zwischen dem nicht zugeordneten Speicherplatz und der erweiternden Partition nach links zu verschieben und den nicht angrenzenden nicht zugeordneten Speicherplatz und die Zielpartition benachbart zu machen. Im Gegensatz dazu spart  „Partitionen zusammenführen“ mehrere Schritte und viel Zeit. So erstaunlich, nicht wahr?

Laden Sie die leistungsstärkste Software kostenlos herunter und installieren Sie sie, um Ihre Festplatte in mehreren Schritten zu verwalten!

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Starten Sie das Programm. Dann können Sie auf der Benutzeroberfläche alle Ihre Festplatten und Partitionen sehen.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie erweitern möchten, und wählen Sie „Partitionen zusammenführen“.  

Partitionen zusammenführen

Schritt 3. Wählen Sie die Partition aus, die Sie zusammenführen möchten, und klicken Sie auf „OK“.

Partitionen wählen

Schritt 4. Klicken Sie oben links auf „Ausführen“ und klicken Sie auf „Weiter“, um den Zusammenführungsprozess zu starten.

Ausführen

Wie vermeide ich das Problem „Nicht zugeordneter Speicherplatz“ nach dem Klonen?

Die Benutzer stoßen häufig auf das Problem des „nicht zugeordneten Speicherplatzes“, nachdem sie ihre Festplatte auf eine andere geklont haben. Gibt es eine Möglichkeit, diese ärgerliche Sache zu vermeiden, damit wir mehr Zeit sparen können?

AOMEI Partition Assistant kann auch Ihnen dabei helfen. Sie können es auf die Professional Edition upgraden, um die Funktion „Festplatte klonen“ zu genießen. Dann Sie können die Partitionen der Quellfestplatte auf die gesamte Zielfestplatte zu übertragen. Damit ist kein nicht zugeordneter Speicherplatz mehr vorhanden.

1. Finden Sie die Quellfestplatte und die Zielfestplatte auf der Benutzeroberfläche.

2. Wählen Sie die Quellfestplatte aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Festplatte klonen“. (Hier wählen wir Disk 1.)

Quellfestplatte kopieren

3. Wählen Sie „Festplatte schnell klonen“ und klicken Sie auf „Weiter“.

Festplatte schnell klonen

4. Wählen Sie eine Zielfestplatte aus (hier wählen wir Disk 2), auf die die Quellfestplatte geklont werden soll, und klicken Sie dennoch auf „Weiter“.

Zielfestplatte wählen

5. Wählen Sie die Option „Partition in ganze Disk passen“ und klicken Sie auf „Weiter“ > „Fertig“. 

Partition in ganze Disk passen

6. Klicken Sie oben links im Fenster auf „Ausführen“, um den Klonvorgang zu starten. In einigen Sekunden werden Sie feststellen, dass Ihre gesamte alte Festplatte auf die andere kopiert wurde, ohne dass nicht zugeordneten Speicherplatz erstellt wurde.

ausführen

 Abschluss

Die Datenträgerverwaltung von Windows und AOMEI Partition Assistant Standard– wer ist besser, wenn Sie die Partition nach dem Klonen vergrößern müssen? 

Das erste ist ein eingebautes Tool, das nicht erneut installiert werden muss, aber manchmal ist die Option „Volume erweitern“ ausgegraut. Letzteres ist ebenfalls kostenlos und kann Ihnen nicht nur helfen, Partitionen zu erweitern, sondern auch nicht zugeordneten Speicherplatz beim Klonen vermeiden. 

Außerdem bietet die AOMEI Partition Assistant Pro Edition weitere Funktionen wie „App Mover“ und „OS auf HDD/SSD migrieren“. Probieren Sie bitte diese Software mal aus!