Festplatte auf SSD/HDD klonen mit AOMEI Partition Assistant

20.04.2022

Mit AOMEI Partition Assistant können Sie eine Festplatte auf eine SSD oder eine andere HDD klonen. Laden Sie diese Software herunter und testen Sie sie!

Warum brauchen Sie, Festplatte zu klonen?

Durch Klonen/Kopieren einer Festplatte können Sie ein Duplikat Ihrer aktuellen Festplatte erstellen. Es ist eine gute Wahl, Ihre Festplatte unter den beiden folgenden Situationen zu duplizieren:

  • Upgrade auf SSD oder größere HDD ohne Neuinstallation von Apps und Betriebssystem: Wenn Sie Ihre alte Festplatte durch eine SSD oder eine größere HDD ersetzen möchten, während alle Apps und das aktuelle Betriebssystem erhalten bleiben, können Sie die Festplatte kopieren, um alle Daten, einschließlich des Betriebssystems, auf ein anderes zu übertragen.
  • Ihr System und Ihre Daten aus Sicherheitsgründen sichern: Durch Klonen der Festplatte können Sie eine genaue Sicherung der auf Ihrer verwendeten Festplatte gespeicherten Daten erhalten. Auf diese Weise können Sie die ursprüngliche Festplatte schnell durch die geklonte ersetzen, wenn die aktuelle Festplatte ausfällt.

Eine Software zum Klonen von Festplatten für Windows-PCs: AOMEI Partition Assistant

Einige mögen sagen, dass sie „Kopieren“ und „Einfügen“ verwenden können, um Daten zu übertragen, aber es gibt viele Dateien, die nicht verschoben werden können und versteckte Dateien des Systems, die man nicht finden kann. Ohne die Funktion des Festplattenklons zu kennen, werden die Benutzer mühsame Arbeit erleiden und sogar die Festplatte beschädigen.

AOMEI Partition Assistant Professional ist eine Klon-Software, die speziell für Windows-PC-Benutzer entwickelt wurde. Sie kann Benutzern helfen, HDD und SSD einfach und sicher auf die Zielfestplatte zu klonen, um diese zu aktualisieren oder zu sichern. Mithilfe von AOMEI Partition Assistant ist das Klonen eine einfache Aufgabe. Diese Software kann mit Windows 11/10/8.1/8/7, XP und Vista arbeiten. Es funktioniert gut in:

Klonen der Systemfestplatte auf eine kleinere SSD mit sicherem Start

✌ Klonen von Festplatten mit fehlerhaften Sektoren.

✌ Klonen einer SSD mit installiertem Betriebssystem auf eine größere SSD ohne Bootfehler.

✌ Automatisches 4K-Alignment für SSD während des Klonens.

Wie klonen Sie nun die Festplatte mit AOMEI Partition Assistant? Bitte folgen Sie dem Text.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Festplatte auf eine andere Festplatte klonen

In dieser Anleitung wird das Klonen einer Systemfestplatte auf eine kleinere SSD als Beispiel genommen. Um ihr zu folgen, können Sie AOMEI Partition Assistant herunterladen und ausprobieren!
Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant. Rechtsklicken Sie auf die Quellfestplatte (hier ist Disk 1), die Sie kopieren wollen, und wählen Sie im Dropdown-Menü „Festplatte klonen“ aus.

Festplatte klonen

Schritt 2. Im Popup-Fenster wählen Sie die Methode, mit der Sie die Festplatte klonen wollen (hier wählen wir „Festplatte schnell klonen“). Klicken Sie dann auf „Weiter“, um fortzufahren.

Festplatte schnell kopieren

Schritt 3. Wählen Sie die Festplatte aus, die Sie als Quellfestplatte klonen möchten, und klicken Sie auf „Weiter“.

Quellfestplatte wählen

Schritt 4. Im nächsten Fenster wählen Sie die Zielfestplatte (nicht zugeordneten Speicherplatz), auf die die Daten der Quellfestplatte gelegt werden, und klicken Sie dann auf „Weiter“. Wenn Sie die Zielfestplatte wählen, achten Sie auf ihre Größe; stellen Sie sicher, dass ihre Größe der Daten nicht kleiner als, mindestens gleich wie die Größe der zu kopierenden Daten ist.

Zielfestpltte wählen

Tipps:
  • Sie können „Die Leistung von SSD optimieren“ ankreuzen, um die Lese- und Schreibgeschwindigkeit vom SSD zu verbessern, wenn die ausgewählte Zielfestplatte ein SSD-Speicher ist.
  • Wenn es auf der Zielfestplatte Partitionen gibt, werden sie gelöscht werden. Wenn diese Daten für Sie nützlich sind, bitte sichern Sie sie mit AOMEI Backupper.
Schritt 5. In diesem Fenster erlaubt dieses Programm es Ihnen, die Größe der Partition auf der Zielfestplatte anzupassen. Es gibt drei Möglichkeiten: „Kopieren ohne Ändern der Größe“, „Partition in ganze Disk passen“ und „Partitionen bearbeiten“. Nach Beendigung der Einstellung klicken Sie auf „Weiter“.

Festplatte bearbeiten

Schritt 6. Sie können eine Vorschau vom Festplattenklon machen, indem Sie die „Ausstehende Operationen“ nachsehen. Um die ausstehenden Operationen auszuführen, klicken Sie bitte auf „Ausführen“.

Ausführen

Was „Sektor-für-Sektor-Klon“ anbelangt, sind die ausführlichen Schritte sehr ähnlich wie die von „Festplatte schnell klonen“. Die einzigen zwei unterschielichen Teilen sind Schritte 2 und 3. Im Schritt 2 sollen Sie die Option „Sektor-für-Sektor-Klon“ als die Kopiermethode wählen; im Schritt 3 sollen Sie sicherstellen, dass die Größe der Zielfestplatte nicht weniger als die Größe des Quellfestplatte ist, egal, wie weniger der belegte Speicherplatz in der Quellfestplatte ist. Die restliche Operation ist genau gleich wie das, was für „Festplatte schnell klonen“ beschriebt wird.
Hinweise:
  • Wenn die Festplatte, die Sie klonen möchten, Systemstartpartition enthält, wird die Operation im „PreOS-Modus“ durchgeführt werden. Machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie nicht wissen, wie man es im PreOS-Modus betreibt, denn Partition Assistant wird Ihnen helfen; die einzige Sache, die Sie tun müssen, ist, ihm zu folgen.
  • Die gelöschten oder verlorenen Dateien können nur durch die Methode „Sektor-für-Sektor-Klon“ auf die Zielfestplatte kopiert werden.
  • Neben „Festplatten klonen“ bietet AOMEI Partition Assistant auch „Partition klonen“ zum Klonen einer bestimmten Partition.
  • Wenn Sie eine Festplatte klonen oder das Betriebssystem von einer GPT-Festplatte auf eine MBR-Festplatte migrieren möchten, sollten Sie die Einschränkungen des MBR-Partitionsstils berücksichtigen. MBR unterstützt bis zu vier primäre Partitionen und ist nicht größer als 2 TB.