von Nelly / Zuletzt aktualisiert 30.11.2021

Seagate externe Festplatte wird nicht erkannt

Seagate externe Festplatte ist ein beliebtes tragbares Speichergerät, das eine gute Leistung erbringt und bei Computernutzern einen guten Ruf genießt. Sie können die Seagate externe Festplatte verwenden, um wichtige Daten zu sichern, oder sie als Zielfestplatte Ihrer internen Festplatte während des Vorgangs vom Klonen verwenden. In den meisten Fällen können Sie mit Windows Datei-Explorer auf die Seagate externe Festplatte zugreifen. Es ist jedoch möglich, dass Sie auf das Problem „Seagate Festplatte wird nicht angezeigt“ stoßen.

Seagate externe Festplatte

Gründe für „Seagate externe Festplatte wird nicht angezeigt“

Manchmal fällt unser PC aus oder nach Bestätigung der erfolgreichen Verbindung kann die Seagate externe Festplatte auch nicht erkennt. Das Problem tritt hauptsächlich aufgrund der folgenden Ursachen auf:

  • Veralteter oder beschädigter Gerätetreiber
  • Beschädigter USB-Port
  • Nicht initialisiert
  • Keinen Laufwerksbuchstaben
  • Inkompatibles Dateisystem
  • Beschädigter MBR

Entsprechende Methoden in verschiedenen Situationen

Die Seagate externe Festplatte wird möglicherweise nicht in „Dieser PC“ angezeigt und wird möglicherweise nicht in der Datenträgerverwaltung und im Datei-Explorer erkannt. Im Folgenden werden wir verschiedene Lösungen für verschiedene Situationen anbieten.

☛ Seagate externe Festplatte wird in „Dieser PC“ nicht angezeigt

Lösung 1. Laufwerksbuchstabe ändern oder zuweisen

Wenn die Seagate externe Festplattenpartition kein Laufwerksbuchstabe hat, sollten Sie ihr einenLaufwerksbuchstabe zuweisen. Sie können das von „Computer“ oder „Dieser PC“ machen.

Laufwerksbuchstabe zuweisen

Lösung 2. Seagate externe Festplatte initialisieren

Wenn ein Datenträger nicht initialisiert wurde, wird er nicht in Windows Datenträgerverwaltung angezeigt. In diesem Fall klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, wählen Sie dann „Datenträgerinitialisierung“ in der Datenträgerverwaltung und folgen Sie der angezeigten Aufforderung, um die Festplatte zu initialisieren. Sie sollten jedoch darauf achten, dass diese Operation alle Daten auf der Seagate externen Festplatte löschen wird.

Festplatte initialisieren

Lösung 3. Seagate externe Festplatte formatieren

Wenn das aktuelle Dateisystem Ihrer externen Festplatte von Seagate nicht mit Windows-Betriebssystemen wie Ext4, Ext3 oder Ext2 kompatibel ist, wird Seagate Festplatte auch nicht angezeigt. In diesem Fall müssen Sie die externe Festplatte von Seagate auf FAT32 oder NTFS (zwei am häufigsten verwendete Dateisysteme in Windows-PCs) formatieren.

Natürlich können Sie die Festplatte über die Datenträgerverwaltung oder Software von Drittanbietern formatieren. Hier empfehle ich Ihnen einen kostenlosen Partition-Manager namens AOMEI Partition Assistant Standard, der Ihnen verschiedene Optionen im Dateisystem bietet und es Ihnen ermöglicht, Partitionen größer als 32 GB als FAT32 zu formatieren. Sehen Sie sich die detaillierten Schritte an, die wie folgt dargestellt werden:

1. Downloaden Sie kostenlos AOMEI Partition Assistant. Installieren und starten Sie ihn.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

2. Lokalisieren Sie die zu formatierende Festplattenpartition, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Partition formatieren.

Partition formatieren

3. Legen Sie das Dateisystem der Partition fest, und Sie können eine Partitionsbezeichnung hinzufügen, wenn Sie möchten.

Dateisystem

4. Bestätigen Sie die Operation und klicken Sie auf Ausführen, um sie auszuführen.

Ausführen

Lösung 4. Master Boot Record (MBR) neu erstellen

Wenn Sie sehen, dass die Seagate externe Festplatte in der Datenträgerverwaltung als unbekannte und nicht initialisierte Festplatte angezeigt wird, kann dies durch beschädigten MBR verursacht werden. Sie können die oben genannte Software auf die Pro-Edition aktualisieren, mit der den MBR reparieren und dann sehen, ob die externe Festplatte im Datei-Explorer ordnungsgemäß angezeigt wird.

MBR neu erstellen

HINWEIS: Die Pro-Edition bietet mehr erweiterte Funktionen, z.B. Ein bootfähiges Medium erstellen, OS auf HDD/SSD migrieren, die Festplatte von MBR zu GPT konvertieren usw.

☛ Seagate externe Festplatte wird in der Datenträgerverwaltung nicht angezeigt

Wenn die Seagate externe Festplatte in der Datenträgerverwaltung nicht vorhanden ist, können Sie den Treiber für Seagate externe Festplatte aktualisieren.

Zuerst sollten Sie gleichzeitig die Tasten Windows + R drücken, um das Ausführen-Fenster zu öffnen. Dann geben Sie devmgmt.msc darin ein und drücken Sie die Taste ENTER, um den Geräte-Manager zu öffnen.

Erweitern Sie die Festplatte und lokalisieren Sie die Seagate externe Festplatte. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren ⇨ Automatisch nach Treibern suchen. Oder Sie können den Treiber deinstallieren und Ihren Computer neu starten, um den Treiber erneut zu installieren.

Geräte-Manager

☛ Seagate externe Festplatte wird im Gerät-Manager und BIOS nicht erkannt

Wenn Ihre Seagate externe Festplatte sogar im Geräte-Manager oder BIOS nicht erkannt wird, wird die Festplatte sicherlich nicht unter „Computer“ oder „Dieser PC“ angezeigt. In diesem Fall könnten Ihnen die folgenden Lösungen einen Gefallen tun.

Aktivieren Sie das USB-Gerät im BIOS.

Wenn Sie die USB-Schnittstelle im BIOS deaktiviert haben, wird die externe Festplatte nicht erkannt. Sie können beim Starten des Computers eine bestimmte Taste drücken (abhängig vom Hersteller Ihres eigenen Computers), um ins BIOS zu gelangen, und dann prüfen Sie, ob das USB-Gerät aktiviert ist.

USB-Schnittstelle im BIOS

Prüfen Sie, ob Seagate externe Festplatte ordnungsgemäß an Ihren Computer angeschlossen ist.

Schalten Sie den Computer aus, trennen Sie die Seagate externe Festplatte und verbinden Sie sie mit einem anderen Kabel. Wenn Ihre Seagate externe Festplatte erkannt wird, ist das Originalkabel die Ursache. Wenn das Problem weiterhin auftritt, schließen Sie die externe Festplatte an einen anderen USB-Anschluss an. Überprüfen Sie anschließend, ob die Seagate externe Festplatte erkannt wird. Wenn dies der Fall ist, kann man folgern, dass etwas mit dem vorherigen USB-Anschluss nicht stimmt.

Wenn Ihr Computer ein Desktop-Computer ist, sollten Sie sicherstellen, dass der USB-Anschluss, an den die Seagate externe Festplatte angeschlossen ist, auf der Rückseite Ihres Computers steht.

Fazit

Alles in allem ist es nicht so schwierig, das Problem „Seagate externe Festplatte wird nicht erkannt“ zu lösen, solange Sie entsprechende Maßnahmen ergreifen. Wenn Sie die oben genannten Lösungen ausprobiert haben und die Seagate externe Festplatte immer noch nicht erkannt wurde, könnte die Ursache die Festplatte selbst sein. In diesem Fall können Sie professionelle Festplatten Software verwenden, um Ihre Festplatte zu diagnostizieren. Wenn sie tot ist, müssen Sie sie ersetzen.