von Nelly / Zuletzt aktualisiert 04.11.2021

Über SSD

Aufgrund ihrer hohen Lese- und Schreibgeschwindigkeit und des großen Speicherplatzes ist SSD (Solid-State-Laufwerk) für PC-Benutzer, insbesondere für Gamer, so attraktiv. Alle Geräte brauchen jedoch eine schöne Wartung. SSD muss auch häufig Dateien verwalten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

SSD

In diesem Artikel listen wir daher einige Lösungen auf, wie Sie mit Windows selbst und mit einem leistungsstarken Tool freigeben und Ihre PC-Leistung verbessern können.

SSD Speicher freigeben über Windows 10-Programme

1. Den Windows-Treiber und die Systemwiederherstellung deaktivieren

Die Systemwiederherstellung dient zum Reparieren von Problemen auf Ihrem PC, sie nimmt auch viel Platz ein. Sie können also die Systemwiederherstellung deaktivieren, um Windows 10-Speicherplatz freizumachen.

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Dieser PC und klicken Sie im Menü auf Eigenschaften.

Schritt 2. Wählen Sie links Computerschutz.

Schritt 3. Wählen Sie die Festplatte aus, für die Sie den Systemschutz deaktivieren möchten, und klicken Sie auf Konfigurieren.

Schritt 4. Wählen Sie Computerschutz deaktivieren und klicken Sie auf OK.

Systemwiederherstellung deaktivieren

2. Papierkorb reduzieren

Denken Sie daran, den Papierkorb zu säubern, nachdem Sie einige große Dateien gelöscht haben. Sie können das automatische Löschen regelmäßig einstellen.

Schritt 1. Suchen Sie in der Suchleiste nach Aufgabenplanung und drücken Sie die Taste ENTER.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Aufgabenplanungsbibliothek und wählen Sie Neuer Ordner. Benennen Sie den Ordner (stellen Sie sicher, dass er von den Systemaufgaben getrennt ist.) und klicken auf OK.

Neuer Ordner

Schritt 3. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den neu erstellten Ordner und wählen Sie Einfache Aufgabe erstellen.

Einfache Aufgabe erstellen

Schritt 4. Geben Sie einen Namen für die Aufgabe ein, z. B. Windows-Papierkorb leeren.

Windows-Papierkorb leeren

Schritt 5. Klicken Sie unter der Registerkarte Trigger auf Neu, um eine Aktion zu erstellen, die die Aufgabe auslöst. Sie können einen Zeitplan festlegen, um regelmäßig sauber zu handeln.

Neue Aktion erstellen

Schritt 6. Klicken Sie unter der Registerkarte Aktionen auf Neu. Dann geben Sie unter Programme/Skript „cmd.exe“ ein und geben in Argumente hinzufügen noch /c "echo Y|PowerShell.exe -NoProfile -Command Clear-RecycleBin" ein. Schließlich klicken Sie suf OK.

Aktionen

3. Ruhezustand deaktivieren

Der Ruhezustand generiert eine „hiberfil.sys-Datei“ auf Ihrem Systemlaufwerk. Sie können es deaktivieren, um Speicherplatz auf Ihrer SSD freizugeben.

Schritt 1: Geben Sie cmd in das Suchfeld ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen.

Als Administrator ausführen

Schritt 2. Geben Sie powercfg.exe /hibernate off ein und drücken Sie die Taste ENTER. Es wird den Ruhezustand deaktivieren und die Datei hiberfil.sys auf Ihrer SSD löschen.

Ruhezustand deaktivieren

4. Datenträgerbereinigung

Schritt 1. Geben Sie Datenträgerbereinigung in das Suchfeld ein und drücken Sie die Taste ENTER. Dann wählen Sie Laufwerk C oder anderen Laufwerken aus.

Datenträger wählen

Schritt 2. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie vom Laufwerk C oder anderen Laufwerken löschen möchten, und klicken Sie auf OK.

Datenträgerbereinigung

SSD-Speicherplatz freigeben mit einem praktischen Tool

Mit den genannten Methoden können Sie einige Dateien bereinigen, um den Speicherplatz auf der SSD freizugeben. Aber Sie können feststellen, dass noch die Programme zu viel Platz auf der SSD einnehmen. Allerdings hat das Verschieben installierter Programme mit dem Windows-Tool viele Grenzen und es besteht ein großes Risiko eines Startfehlers. Sie müssen möglicherweise Ihre Zeit mit dem Entladen und Neuinstallieren verschwenden.

Wenn Sie eine andere Festplatte mit genügend freiem Speicherplatz haben, können Sie einige Programme von der kleinen SSD auf diese Festplatte migrieren, um wirklich viel mehr SSD-Speicherplatz freizugeben.

Mach dir keine Sorge! AOMEI Partition Assistant Professional kann Ihnen perfekt helfen. Die Funktion „App Mover“ von AOMEI Partition Assistant kann Ihre installierten Programme schnell und sicher verschieben und sicherstellen, dass sie so perfekt wie zuvor funktionieren. Sie können die Demoversion ausprobieren, um mehr Details zu erfahren

Demo ausprobieren Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Installieren und starten Sie Partition Assistant, klicken Sie im linken Menü auf Alle Tools und wählen Sie dann die Funktion App Mover. Klicken Sie auf Weiter.

App Mover

Schritt 2. Alle Details auf der SSD werden im neuen Fenster angezeigt. Wählen Sie die Partition aus, von der Sie Programme verschieben möchten, und klicken Sie auf Weiter.

Partition auswählen

Schritt 3. Wählen Sie die Programme aus, die Sie verschieben möchten, und wählen Sie den Zielspeicherort aus, und klicken Sie dann auf Verschieben.

Programme auswählen

Schritt 4. Im neuen Pop-up-Fenster müssen Sie bestätigen, dass laufender Anwendungen beim Verschieben geschlossen sind. Klicken Sie auf OK, um den Vorgang zu starten.

Warnmeldung

Nachdem Sie Programme erfolgreich auf dem Zielspeicherort verschoben haben, verfügt Ihre alte SSD über viel freien Speicherplatz. Neben „SSD-Speicherplatz freigeben“  können Sie mit dieser praktischen Software auch das Betriebssystem auf die andere SSD migrieren oder die gesamte SSD klonen.

Obwohl SSD bereits über einen großen Speicherplatz verfügt, müssen Benutzer immer noch Dateien und Programme anordnen, damit sie gut läuft. AOMEI Partition Assistant wird Ihr persönlicher Festplattenmanager sein, um Ihren PC und Ihre Daten zu schützen.