von Hannah / Zuletzt aktualisiert 08.03.2022

Ist es sicher, Windows Wiederherstellungspartition zu löschen?

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Wiederherstellungspartitionen, Windows Wiederherstellungspartitionen und Wiederherstellungspartitionen von einigen Computeranbietern. Windows Wiederherstellungspartition ermöglicht es Ihnen, in Windows-Wiederherstellungsumgebung (WinRE) zu booten, um den Computer wiederherzustellen, wenn Probleme auftreten, während die von den Herstellern erstellten Wiederherstellungspartitionen Ihnen ermöglicht, eine bestimmte Taste (normalerweise F9 für HP und F12 für Dell) zu drücken, um den Computer auf die werkseitigen Standardeinstellungen wiederherzustellen.

PC

Wenn Sie ein paar Gigabyte Wiederherstellungspartition in Datenträgerverwaltung finden, ist es definitiv von Computerherstellern wie Dell, HP und Lenovo enthalten. Diese Wiederherstellungspartition enthält ein Abbild von allem, das mit dem Betriebssystem vorinstalliert ist. Auf einigen Computern ist es als OEM reservierte Partition beschriftet. Möglicherweise sehen Sie auch eine Wiederherstellungspartition mit mehreren Gigabyte Speicherplatz und einer OEM-Partition, die weniger als 100 MB beträgt.

Die Windows Wiederherstellungspartition verbraucht viel weniger Speicherplatz. Zum Beispiel, Windows 10 Wiederherstellungsparititon nimmt nur etwa 450 MB, und noch weniger in Windows 8 oder 7. Daher wird empfohlen, die Windows Wiederherstellungspartition zu halten. Allerdings, wenn Sie wirklich brauchen, Windows Wiederherstellungspartition zu löschen, können Sie ein Windows 10 Wiederherstellungslaufwerk mit einem USB-Laufwerk erstellen, und dann wird Windows 10 Ihnen eine Option geben, um die aktuelle Windows 10 Wiederherstellungspartition zu löschen.

PS: Wenn Ihre Windows Wiederherstellungspartition die Erweiterung der Systempartition verhindert, können Sie Ihre Windows Wiederherstellungspartition einfach verschieben.

Welche Wiederherstellungspartition sollten Sie löschen?

Wenn Sie ein Upgrade auf Windows 10 von einem früheren Windows-System durchgeführt haben, funktioniert die werkseitig eingestellte Wiederherstellungspartition nicht normal. In diesem Fall sollten Sie diese Wiederherstellungspartition löschen und Speicherplatz freigeben.

Sie benötigen nur eine Windows-Wiederherstellungspartition, um die Windows-Wiederherstellungsoptionen zur Reparatur Ihres Systems nutzen zu können. Wenn Sie Ihr System auf die nächste Version aktualisieren, erstellt Windows möglicherweise eine weitere Wiederherstellungspartition. In diesem Fall sollten Sie nur die aktuelle Wiederherstellungspartition behalten und die übrigen Partitionen löschen.

Um diese Windows-Wiederherstellungspartition zu finden, können Sie reagentc /info (ohne Anführungszeichen) in einer erweiterten Eingabeaufforderung eingeben.

Wiederherstellungspartition

Hinweis: Aus dem obigen Screenshot geht hervor, dass mit harddisk0\partition3 nicht die dritte Partition auf Festplatte 0 gemeint ist. Sie können die folgenden Befehle in einer anderen Eingabeaufforderung eingeben:

  • diskpart
  • list disk
  • select disk 0
  • list partition

Meiner Meinung nach ist die zweite Partition die aktuelle Windows-Wiederherstellungspartition, die Sie behalten sollten, wenn Sie die Wiederherstellungsoptionen nutzen möchten. Sobald Sie sich entschieden haben, welche Wiederherstellungspartition Sie löschen möchten, ist es ganz einfach.

Windows 10 Wiederherstellungspartition löschen mit Diskpart

Wie Sie wissen, ist es nicht erlaubt, die Wiederherstellungspartition in der Datenträgerverwaltung zu löschen, aber Sie können Diskpart.exe verwenden, um Partitionen von der Eingabeaufforderung zu löschen. Sie können den folgenden Schritten ausführen, um Wiederherstellungspartition mit Diskpart zu löschen:

1. Geben Sie diskpart.exe im Suchfeld in den aufgeführten Ergebnissen ein, und rechtsklicken Sie auf Diskpart, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

Diskpart öffnen

2. Geben Sie an einer Diskpart-Eingabeaufforderung mit list disk ein, und drücken Sie die Eingabetaste, um alle Datenträger anzuzeigen. Jeder Datenträger auf Ihrem Computer wird mit einer Datenträger-Nummer aufgelistet werden.

3. Geben Sie den Datenträger an, der die Wiederherstellungspartition enthält, indem Sie select disk n eingeben, zuvor muss „n“ die aufgeführte Datenträgernummer ersetzt werden.

4. Geben Sie list volume ein, um alle Partitionen auf dem ausgewählten Datenträger mit allen Partitionsetiketten aufzulisten. So können Sie festlegen, welche Partition gelöscht werden soll. Wenn Sie den Partitionstyp sehen möchten, verwenden Sie den Befehl "list partition" stattdessen.

5. Geben Sie die Partition, die Sie löschen möchten, mithilfe der Datenträgernummer wie folgt ein: select volume 3.

6. Jetzt geben Sie delete partition ein.

Delete Volume

Ohne eine eindeutige Schnittstelle zeigt es Ihnen keine Details der einzelnen Partition, und es wird vielleicht unangemessene Partitionen von Ihnen gelöscht. Was schlimmer ist, dieser Vorgang kann nicht abgebrochen oder rückgängig gemacht werden. Für diejenigen, die nicht mit Diskpart vertraut sind, sollte eine kostenlose Partitionverwaltungssoftware von Drittanbietern zum Löschen der Wiederherstellungspartition eine beste Wahl.

Recovery Partition löschen mit kostenlosem AOMEI Partition Assistant

AOMEI Partition Assistant Standard ist ein völlig kostenloses Programm, das Ihnen erlaubt, Wiederherstellungspartition zu löschen und den Speicherplatz freizumachen. Schau mal, wie es funktioniert:

1. Downloaden Sie diese Freeware auf Deutsch. Installieren und öffnen Sie sie.

Kostenlos downloaden WIN 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

2. Rechtsklicken Sie auf die Wiederherstellungspartition, die Sie löschen möchten, und wählen Sie Partition löschen aus, und klicken Sie dann auf OK.

Partition löschen

3. Die Wiederherstellungspartition wird als nicht zugeordneten Speicherplatz angezeigt. Stellen Sie sicher, dass die Partition, die Sie löschen möchten, und klicken Sie auf Ausführen, um den Vorgang durchzuführen.

Ausführen

In wenigen Sekunden können Sie die Wiederherstellungspartition löschen. Sie können AOMEI Partition Assistant verwenden, um diesen nicht zugeordneten Speicherplatz zu jeder Partition auf dieser Festplatte hinzuzufügen, indem Sie Partitionen zusammenführen oder eine neue Partition erstellen. Darüber hinaus können Sie die Freeware auf kostenpflichtige Edition - AOMEI Partition Assistant Professional aktualisieren, um Systempartition zu löschen, OS auf SSD zu migrieren, bootfähige Medien zu machen, Datenträger zwischen MBR und GPT ohne Datenverlust zu konvertieren, usw.