By Rebecca / Last Updated 20.08.2019

Warum benötigen Sie ein SSD-Upgrade für Lenovo-Computer?

Lenovo-Desktops oder -Laptops wie Lenovo Y50 sind bei Computernutzern auf der ganzen Welt beliebt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie einen Lenovo-Computer besitzen und mit der auf Ihrem Computer installierten Festplatte nicht zufrieden sind: Die vorhandene Festplatte ist eine HDD oder SSD mit geringer Kapazität. Zu dieser Zeit ist es erforderlich, Lenovo HDD auf SSD zu upgraden oder SSD durch eine größere zu ersetzen. Nach dem Lenovo SSD-Upgrade von der Festplatte aus erreicht Ihr Computer eine bessere Leistung beim Systemstart und beim Laden von Anwendungen. Nachdem Sie die SSD durch größere SSD ersetzt haben, können Sie die Kapazität Ihrer Festplatte erhöhen und die Wahrscheinlichkeit verringern, dass die "Wenig Speicherplatz"-Warnung erhalten wird. Alles in allem ist es ratsam, die Lenovo Festplatte zu aktualisieren. In den folgenden Abschnitten wird der Prozess ausführlicher beschrieben.

Wie kann man Lenovo SSD aktualisieren?

Wenn Sie sich nicht um die Einstellungen und Anwendungen Ihres vorhandenen Systems kümmern, können Sie eine neue Windows-Installation auf der neuen SSD vornehmen, um die Lenovo HDD auf SSD zu aktualisieren. Wenn Sie jedoch dieselben Einstellungen und Anwendungen beibehalten möchten, ist das Festplattenklon den einfachsten Weg, ein SSD-Upgrade für Lenovo-Computer durchzuführen. Beim Klonen von Festplatten können alle Daten einschließlich des Betriebssystems von der alten Festplatte auf SSD übertragen werden. Sie können die Lenovo Festplatte auf SSD aktualisieren, ohne das Betriebssystem und andere Anwendungen neu installieren zu müssen. Also, wie kann man im Lenovo-Computer eine Festplatte auf SSD klonen?

◆ Vorbereitungen für das Festplattenklon

Bevor Sie mit dem Festplattenklon beginnen, sollten Sie die unten angegebenen Vorbereitungen beenden:

○ Machen Sie eine HDD-Defragmentierung, um die Zeit beim Klonen von HDD auf SSD im Lenovo-Computer zu sparen. Wenn Sie SSD durch eine größere ersetzen, überspringen Sie diesen Schritt.

○ Bereiten Sie eine SSD vor, die mit Ihrem Lenovo Desktop oder Laptop kompatibel ist und deren Größe mindestens nicht kleiner als der belegte Speicherplatz Ihrer vorhandenen Festplatte ist. Schließen Sie es dann an Ihren Computer an. Wenn Ihr Computer ein Lenovo-Notebook mit einem Schacht ist, benötigen Sie ein USB zu SATA Kabel, um die SSD mit Ihrem Computer zu verbinden.

○ Wenn Ihre SSD zur Marke wie Samsung oder Intel gehört, verfügt sie immer über eine integrierte Datenmigrationssoftware, die vom SSD-Hersteller angeboten wird. Wenn nicht, können Sie diese Festplatten Klonen Software - AOMEI Partition Assistant herunterladen.

◆ Schritte zum Klonen von Lenovo HDD auf SSD

Nachdem Sie die oben genannten Vorbereitungen gemacht haben, können Sie das folgende Schritt-für-Schritt-Tutorial befolgen, um ein Lenovo SSD Upgrade von einer Festplatte oder einer kleineren SSD durchzuführen (Nehmen wir das Festplattenklon in Windows 10 als Beispiel).

Schritt 1. Installieren Sie AOMEI Partition Assistant und führen Sie es aus. Wählen Sie Ihre vorherige Festplatte oder die kleinere SSD als Quellfestplatte aus. Klicken Sie auf "Festplatte kopieren" links unter "Festplattenoperationen" und wählen Sie eine Kopiermethode. Klicken Sie dann auf "Weiter".

Lenovo SSD Upgarde

Zwei Kopiermethoden:
"Festplatte schnell kopieren": Nur der belegte Speicherplatz wird auf die Zielfestplatte kopiert. Die Größe der Zielfestplatte muss größer als oder gleich wie der belegte Speicherplatz der Quellfestplatte sein.
"Sektor-für-Sektor-Kopie": Alle Sektoren der Festplatte werden auf die Zielfestplatte kopiert. Die Kapazität der Zielfestplatte darf nicht kleiner als die Kapazität der Quellfestplatte sein.

Schritt 2. Wählen Sie die neue SSD als Zielfestplatte. Aktivieren Sie „Die Leistung von SSD optimieren“, um die SSD-Partitionen auszurichten. Klicken Sie dann auf "Weiter".

Zielfestplatte wählen

Schritt 3. Hier können Sie die Partitionsgröße auf der Zielfestplatte anpassen. Danach klicken Sie auf "Weiter".

Kopieroptionen

Hinweis: Wenn die Ziel-SSD kleiner als die Quellfestplatte ist, ist die Option "Kopieren ohne Ändern der Größe" nicht verfügbar.

Beachten Sie dann die Achtung des Betriebssystemstarts und klicken Sie auf "Fertig".

Achtung

Schritt 4. Hier können Sie das Operationsergebniss vorher beschauen. Klicken Sie auf "Ausführen" -> "Weiter", um den Vorgang auszuführen.

Ausführen

Hinweis:

  • ● AOMEI Partition Assistant ist kompatibel mit Windows-Systemen einschließlich Windows 10/8/7, XP und Vista. Wenn Sie es auf Server verwenden möchten, können Sie es auf Server Edition aktualisieren.

  • ● Abgesehen von dem Festplttenklon können Sie mit AOMEI Partition Assistant das Betriebssystem auf SSD migrieren, ohne es neu zu installieren, oder die Partition kopieren.

◆ Folgearbeiten vom Festplattenklon

Wenn Sie das Klonen von Festplatten beendet haben, bedeutet dies nicht, dass Sie ein Lenovo SSD Upgrade fertiggestellt haben. Beachten Sie die folgenden Dinge, die Sie tun müssen:

Wenn Ihr Lenovo-Computer ein Desktop- oder Laptop-Computer mit mehr als einem Laufwerksschacht ist, können Sie die ursprüngliche Festplatte und die neue SSD gleichzeitig beibehalten. Wenn Sie dies tun möchten, gehen Sie ins BIOS, um SSD als erstes Startgerät festzulegen. Starten Sie dann Ihr System von der SSD. Nach dem erfolgreichen Booten von der SSD aus können Sie die HDD formatieren und sie als zweite Festplatte zum Speichern anderer Anwendungen und Daten verwenden.

Wenn der Lenovo-Computer ein Laptop ist und nur einen Laufwerkschacht besitzt, können Sie die Situation der alten Festplatte ermitteln und sie durch eine neue SSD ersetzen. Starten Sie dann Ihren Computer von geklonter SSD. Wenn Sie die ersetzte Festplatte aufgeben oder an einen Freund spenden möchten, können Sie mit Hilfe von AOMEI Partition Assistant die Daten auf der Festplatte bereinigen, um Ihre Privatsphäre und die Datensicherheit zu schützen.