By Rebecca / Last Updated 20.11.2019

Ich habe eine Kingston Digital 240B SSDNow V300 Festplatte. Zunächst ist ihre Lese- und Schreibgeschwindigkeit schnell; Jetzt ist die Leistung gesunken. Ich möchte sie auf den ursprünglichen Status wiederherstellen. Ist es notwendig, Kingston SSD Secure Erase durchzuführen? Oder kann ich einfach Kingston SSD formatieren, um denselben Effekt zu erzielen?

SSD sicher löschen VS. SSD formatieren

Es ist nicht ungewöhnlich, dass die SSD-Leistung mit der Zeit nachlässt. Die Formatierung der SSD kann sich nur auf die physische Schicht auswirken und wirkt nicht auf die Logikschicht der SSD ein. So können die gelöschten Daten wiederhergestellt werden. Was sicheres Löschen von SSD betrifft, kann es alle Daten und zugehörigen Arbeitsaufzeichnungen des Controllers löschen. Daher können alle Daten auf der SSD auf diese Weise unwiderruflich gelöscht und die SSD auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

Wie kann man Kingston SSD Secure Erase durchführen?

Von oben kann man sehen, dass es eine kluge Wahl ist, Kingston SSD Secure Erase durchzuführen, egal für die Wiederherstellung der Eigenschaften, wie das Szenario beschrieben wird, oder für die Sicherheit der Privatsphäre, wenn Sie Ihre alte Kingston SSD aufgeben möchten. Im nächsten Teil werden zwei Methoden für Sie vorgestellt, um Kingston SSD sicher zu löschen.

SSD sicher löschen über Kingston SSD Manager

Der Kingston SSD Manager ist ein Tool mit verschiedenen Funktionen, z.B. Den Betriebszustand, Status und Speicherverbrauch des Laufwerks überwachen, Die Firmware des Laufwerks aktualisieren, Daten sicher löschen und so weiter. Hier diskutieren wir nur, wie Sie die Funktion „Daten sicher löschen“ verwenden können.

1. Zuerst müssen Sie Kingston SSD Manager herunterladen, installieren und führen Sie es aus.

2. Während des Installationsvorgangs sehen Sie möglicherweise das Popup-Fenster „Microsoft Visual C++“. Wenn ja, warten Sie einfach und klicken Sie auf „Finish“.

3. Das Programm fordert Sie auf, SSD auszuschalten und wieder einzuschalten, ohne das System neu zu starten. Sie können also den „Security Freeze Lock“-Zustand entsperren, um sicheres Löschen zu ermöglichen. Klicken Sie dann unter der „Sicherheit“-Option auf „Secure Erase“.

4. Sie werden aufgefordert, die letzten vier Buchstaben der Seriennummer einzugeben, um das sichere Löschen zu bestätigen.

5. Schließlich ist das sichere Löschen der Kingston-SSDs in wenigen Minuten abgeschlossen.

Einschränkung: Es unterstützt nur, Kingston SSD Secure Erase unter Windows 7 dürchzuführen.

SSD sicher löschen mit AOMEI Partition Assistant unter Windows

Manchmal wird SSD aus bestimmten Gründen nicht vom Kingston SSD Manager erkannt. Derzeit kann Ihnen AOMEI Partition Assistant Professional helfen. Es können SSDs von allen Marken löschen, nicht nur die Kingston SSD-Festplatte. Das ist sein großer Vorteil gegenüber dem Kingston SSD Manager. Übrigens könnte es auch als hervorragendes Tool zur SSD-Optimierung dienen.

Hinweis:
● Die SSD muss auf einem funktionierenden Computer mit Windows 7 über ein SATA-Kabel installiert werden.
● Da beim sicheren Löschen alle Daten auf der SSD unwiderruflich gelöscht werden, können Sie die SSD auf HDD kopieren, wenn Sie die Daten behalten möchten.

Um Kingston SSD Secure Erase zu implementieren, starten Sie zuerst AOMEI Partition Assistant, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Kingston SSD-Festplatte und wählen Sie „SSD sicher löschen“.

SSD sicher löschen

Dann können Sie folgende Schritte befolgen:

1. Wählen Sie die SSD aus, die Sie sicher löschen möchten, und klicken Sie auf „Weiter“.

2. Überprüfen Sie die Identifizierungsinformationen der SSD erneut, falls Sie eine falsche SSD auswählen. Hier sehen Sie, dass sich die SSD in einem eingefrorenen Zustand befindet. Sie müssen einen Hot-Swap für diese SSD durchführen. Klicken Sie anschließend auf „OK“, um SSD sicher zu löschen.

Schritte zum Hot-Swap:

a. Öffnen Sie das Computergehäuse. (wenn Ihr Computer Laptop ist, öffnen Sie die hintere Abdeckung oder die Laufwerkschale.) Und finden Sie die SSD, die Sie sicher löschen möchten.

b. Ziehen Sie das Netzkabel ab und trennen Sie das SATA-Datenkabel von der SSD.

c. Schließen Sie das SATA-Kabel wieder an den SATA-Anschluss der SSD an und stecken Sie das Netzkabel wieder in den Stromanschluss der SSD.

Innerhalb weniger Minuten wird dieses Tool den ganzen Vorgang von „SSD sicher löschen“ in Windows 7 abgeschlossen. Anschließend wird die SSD als Block mit nicht zugeordneten Speicherplatz angezeigt.

Hinweis:
● Wenn die SSD eine Systemstart-SSD ist, müssen Sie die SSD auf einem anderen funktionierenden Computer mit Windows 7 über einen SATA-Anschluss installieren.
● Wenn Sie Ihre SSD auf eine größere aktualisieren müssen, können Sie mit AOMEI Partition Assistant SSD auf SSD klonen. Dann können Sie SSD sicher löschen und Ihrem Freund spenden oder geben.

Fazit

Es besteht kein Zweifel, dass Kingston SSD Secure Erase Ihnen auf jeden Fall dabei helfen kann, alle Daten auf der SSD zu löschen und die SSD wieder auf die Höchstleistung (Werkseinstellung) zu bringen. Sie können dies mit Kingston SSD Manager oder AOMEI Partition Assistant ausführen. Letzteres ist ein sicheres Löschprogramm für fast alle gängigen SSDs. Darüber hinaus hilft Ihnen AOMEI Partition Assistant, SSD-Partition auszurichten, Partitionsgröße der SSD zu ändern und freien Speicherplatz auf der SSD zuzuteilen. Probieren Sie diese umfassende Software aus und Sie werden Sie nie im Stich lassen.