By Rebecca / Last Updated 13.10.2020

Warum muss man in Windows SSD auf SSD klonen?

Je nach Preis würden Sie vielleicht Ihre Festplatte auf schnellere SSD upgraden. Mit der Zeit haben jedoch immer mehr Anwendungen und Programme die Berechtigung, auf die Systemfestplatte (C :) zu schreiben, die normalerweise auf der SSD installiert ist. Ihrer aktuellen SSD geht fast der Speicherplatz aus, was zu einer niedrigen Laufgeschwindigkeit führt.

In diesem Fall ist die beste Lösung, die alte kleinere SSD durch eine neue größere SSD zu ersetzen. Um den Prozess der Neuinstallation von Windows-Betriebssystemen und -Anwendungen zu speichern, wird empfohlen, den gesamten Inhalt von der aktuellen SSD auf neue SSD zu übertragen, indem Sie SSD auf SSD klonen.

Beste SSD Klonen Freeware für Windows 7/8/10

Normalerweise wird nach dem Kauf einer SSD ein dediziertes Klonen-Tool für diese SSD-Marke gleichzeitig erhalten. Zum Beispiel, wenn Sie SSD auf Samsung SSD klonen, können wir Samsung Data Migration (SDM) verwenden, um die Klonaufgabe abzuschließen. Ausführliche Informationen zur Verwendung von SDM finden Sie unter HDD auf Samsung SSD klonen. Die Theorie gilt auch für die Intel SSD-Datenmigrationssoftware.

Diese Art von dedizierter Klonen-Software funktioniert oft gut, aber ein fatales Problem dieser Dienstprogramme ist, dass sie nur für SSDs gelten, mit denen sie geliefert werden. Um sicherzustellen, dass wir SSD auf SSD klonen können, ohne die Hersteller in Betracht zu ziehen, können wir auch Hilfe von SSD Klonen Software von Drittanbietern suchen.

AOMEI Partition Assistant Standard ist ein kostenloser und zuverlässiger Festplatten Partition Manager, der uns ermöglicht, unter Windows 10, 7, 8, XP und Vista SSD zu SSD zu klonen. Egal ob Sie kleinere SSD auf größere SSD klonen oder größere SSD zu kleinere SSD klonen möchten, wird es uns nicht im Stich lassen.

Die erweiterte Funktion „OS auf SSD/HDD migrieren“ kann uns dabei helfen, das Betriebssystem von SSD auf neue SSD zu kopieren, ohne die gesamte Festplatte zu verschieben. Downloaden Sie jetzt dieses kostenlose Tool, um zu erfahren, wie Sie SSD auf SSD-Festplatte klonen können.

Schrittweise Anleitung: kleinere SSD auf SSD klonen

Installieren Sie zuerst die Ziel-SSD auf dem Computer. Wenn auf dem Laptop, müssen wir über USB-Kabel SSD auf SSD klonen, da die meisten Laptops nur einen Laufwerksschacht haben. Installieren und starten Sie dann AOMEI Partition Assistant.

WICHTIG: Sichern Sie alle erforderlichen Daten auf dem Ziel-SSD-Laufwerk, da während des Klonvorgangs alles gelöscht wird.

1. Klicken Sie auf die kleinere SSD als Quellfestplatte. Wählen Sie „Festplatte kopieren“ links unter „Festplattenoperationen“. Wählen Sie im Popup-Fenster eine Kopiermethode, Festplatte schnell kopieren oder Sektor-für-Sektor-Kopie.

Festplatte kopieren

● Festplatte schnell kopieren: Diese Methode klont nur den belegten Platz auf der Quell-SSD und der Klonprozess benötigt weniger Zeit.
● Sektor-für-Sektor-Kopie: Es wird alle Sektoren auf der Quell-SSD einschließlich versehentlich formatierter Abschnitte klonen. Inzwischen erfordert es mehr Zeit.

2. Wählen Sie die größere SSD als Zielfestplatte. Stellen Sie sicher, dass Sie „Die Leistung von SSD optimieren“ aktivieren, um die SSD-Partition automatisch auszurichten.

Zielfestplatte wählen

3. Es gibt drei Optionen, um Partitionen auf der Ziel-SSD zu bearbeiten. Wählen Sie je nach Bedarf eine davon aus.

Festplatte bearbeiten

4. Dann wird eine Anleitung zum Booten aus der Ziel-SSD angebetet. Sehen Sie sich anschließend das virtuelle Ergebnis an. Klicken Sie auf „Ausführen“ > „Weiter“, um ausstehende Operationen auszuführen.

Ausführen

Der Prozess wird im PreOS-Modus abgeschlossen und die Zeit hängt von der Anzahl der Daten auf der Quell-SSD ab. Nachdem das Klonen abgeschlossen ist, müssen wir entweder die vorherige SSD entfernen oder die Boot-Priorität im BIOS ändern, um aus der Ziel-SSD zu booten. Es ist eine gute Idee, Systemlaufwerk auf Quell-SSD zu formatieren, nachdem alles auf neuer SSD gut funktioniert.

✍ Bonus-Tipps:
①Wenn Sie nicht von der geklonten SSD booten können, lesen Sie diesen Artikel: Die geklonte Festplatte oder SSD bootet nicht - Wie zu beheben?
②Wenn auf der neuen SSD alles gut läuft, können Sie die alte SSD zur Wiederverwendung formatieren oder sicher löschen.

Vorteil: Automatische Partitionsausrichtung beim SSD Klonen

Beim SSD Klonen ist SSD 4K Ausrichtung nicht eine Angelegenheit, die wir ignorieren können. SSD verwendet den kleinsten 4K-Sektor im Dateisystem, um Daten zu speichern. Wenn die kleinsten 4K-Zuordnungseinheiten nicht immer in SSD ausgerichtet sind, kann die Leistung der SSD beeinträchtigt werden. Zum Beispiel, Sie können finden, dass kleine Dateien großen Speicherplatz belegen. Nachdem Sie die Option „Die Leistung von SSD optimieren“ aktivieren, richtet AOMEI Partition Assistant die SSD-Partition automatisch auf den 4K-Sektor aus.

Überprüfen Sie, ob die Partitionen mit Diskpart in CMD korrekt ausgerichtet sind. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung, und geben Sie die folgenden Befehle in der folgenden Reihenfolge ein: diskpart-> list disk-> list disk n (n ist die SSD)-> list partition. Überprüfen Sie die Spalte „Offset“. Wenn es das Vielfache von 1024 KB ist, wurde die Partition gut ausgerichtet. Weitere Informationen zur SSD-Partitionsausrichtung finden Sie unter Diskpart: SSD Alignment Windows 10.

Urteil

AOMEI Partition Assistant Standard ist eine leistungsstarke Software, mit der Sie kostenlos SSD auf SSD klonen und gleichzeitig einen sicheren Start gewährleisten können. Für Systemfestplatte unterstützt es jedoch nur, MBR auf MBR zu klonen. Wenn Sie GPT nach GPT/MBR oder MBR nach GPT klonen müssen, können Sie ein Upgrade auf AOMEI Partition Assistant Professional durchführen, das mehr erweiterte Funktionen bieten kann, z.B. das Betriebssystem von der GPT-Festplatte auf SSD ohne Neuinstallation migrieren.