von Nelly / Zuletzt aktualisiert 05.08.2022

Warum wollen Sie installierte Programme auf anderen PC übertragen?

Beim Wechsel zu einem neuen Computer ist der Datenverlust ein großes Problem, insbesondere wenn sich die wichtigen Programmdaten auf dem alten Computer befinden. Viele Leute sind auf dieses Problem gestoßen und sie möchten nach dem Wechsel zu einem neuen Computer keine Daten verlieren oder das Programm auf den neuen Computer nicht erneut herunterladen. Wie können Sie in diesem Fall die installierte Programme auf neuen PC übertragen?

installierte Programme auf anderen PC übertragen

Anleitungen: Installierte Programme auf anderen PC verschieben

Wie sollen Sie Ihre installierte Programme auf anderen PC übertragen? Im Folgenden sind 4 häufig verwendete Methoden ausgeführt. Sie können die geeignete Methode entsprechend Ihren Anforderungen auswählen.

Methode 1. Installierte Programme verschieben mit USB

Für einige einfache Anwendungen können Sie versuchen, mit dem USB-Stick diese Programme von PC zu PC zu übertragen.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um die „Eigenschaften“ der Software abzufragen, und suchen Sie dann das „Ziel“ der Softwareinstallation.

Ziel suchen

2. Verpacken und kopieren Sie alle Dateien im Ziel auf den USB-Stick.

verpacken

3. Legen Sie den USB-Stick in den neuen Computer ein. Dann kopieren Sie die migrierten Programmdateien auf die neue Festplatte und fügen Sie die ein.

Auf der Festplatte ist Programme in Dateien unterteilt. Wenn Sie Ihre Programme mit dieser Methode umziehen, wird wahrscheinlich manche Dateien übersehen. Anschließend können die entsprechenden Programme nicht verwendet werden. Außerdem wendet es viel Zeit auf, installiertes Programm einzeln zu kopieren und einzufügen.

Methode 2. Programme auf neuen PC umziehen mit der Anmeldung beim Microsoft-Konto

Diese Methode eignet sich eher für die Migration einer einzelnen Anwendung. Jedoch können nur die im Microsoft Store installierten Programme verschoben werden.

1. Melden Sie sich auf diesem Computer bei Ihrem Microsoft-Konto an, und Sie können alle installierten Programme in der „Meine Bibliothek“ des Microsoft Store untersuchen.

Ansicht

2. Drücken Sie die Taste „Windows“ + „I“, um die Einstellungen zu öffnen.

3. Klicken Sie auf „Apps & Features“. Auf der Seite wird eine Liste aller installierten Anwendungen und Programme auf dem System angezeigt.

Ansicht-installierte Anwendungen und Programme

4. Scrollen Sie zu einer Anwendung, die Sie verschieben möchten, und klicken Sie darauf. Dann klicken Sie auf „Verschieben“. Wählen Sie dann das neue Laufwerk aus der Dropdown-Liste aus und klicken Sie wieder auf „Verschieben“.

die Anwendung verschieben

5. Nach erfolgreichem Übertragen wird es auf dem USB-Stick oder dem Wechseldatenträger angezeigt. Wenn Sie die Anwendungen zurück oder Programme auf ein anderes Laufwerk verschieben möchten, können Sie diesen Vorgang wiederholen.

6. Nachdem die Migration abgeschlossen ist, nehmen Sie den USB-Stick oder den Wechseldatenträger heraus, legen Sie ihn an den neuen Computer ein. Dann kopieren Sie das migrierte Programm und fügen Sie es auf die Festplatte des neuen Computers zur Installation und Verwendung ein.

Hinweise:

  • Wenn die Schaltfläche „Verschieben“ ausgegraut ist, bedeutet dies, dass es sich um eine Windows 10-Anwendung handelt, die nicht verschoben werden kann. Wenn Sie die Schaltfläche „Ändern“ sehen, handelt es sich um ein herkömmliches Desktop-Programm, das auch nicht verschoben werden kann.
  • Diese Methode ist nicht auf die allen Software auf dem Computer anwendbar, daher gibt es bestimmte Einschränkungen bezüglich des Softwaretyps.

Methode 3. Installierte Programme übertragen mit der OneDrive-Cloud

Diese Methode besteht darin, den Programmordner auf dem alten Computer in die OneDrive-Cloud hochzuladen und die Programmdatei zur Verwendung auf den neuen Computer herunterzuladen, indem Sie sich bei demselben OneDrive-Cloud-Konto auf einem anderen Windows 10-Computer anmelden.

1. Melden Sie sich mit einem Microsoft-Konto bei der OneDrive-Cloud an und laden Sie den Programmordner auf der Festplatte in die OneDrive-Cloud hoch.

hochladen

2. Der hochgeladene Programmordner wird in der Cloud angezeigt.

3. Melden Sie sich auf einem anderen Windows 10-Computer mit demselben Microsoft-Konto an. Sie können den Programmordner aus der Cloud auf den lokalen Computer herunterladen. Nach erfolgreichem Download handelt es sich um ein Programmkomprimierungspaket, das auf die Zielfestplatte dekomprimiert und anschließend installiert und verwendet werden muss.

download

Anmerkung: Der kostenlose Speicherplatz in der OneDrive-Cloud beträgt nur 5G, die möglicherweise nicht alle Ihre Programmordner aufnehmen kann. Es gibt auch bestimmte Anforderungen an die Netzwerkgeschwindigkeit: Wenn die Netzwerkgeschwindigkeit langsam ist, wendet es viel Zeit auf, Dateien in die Cloud hochzuladen und in den lokalen Computer herunterzuladen.

Methode 4. Installierte Programme vom alten auf neuen PC übertragen mit AOMEI Partition Assistant (empfohlen)

Wenn Sie Programme auf neuen PC umziehen und den Prozess schnell und stapelweise funktionieren möchten, empfehle ich Ihnen AOMEI Partition Assistant Professional, um die installierten Programme von einem PC auf den anderen zu übertragen. Mit dem Partition Assistant fehlen die Datendateien nicht, dann können migrierte Programme normal funktionieren.

Denn die Funktion „App Mover“ von Partition Assistent kann Programme einzeln oder im Batch übertragen und die migrierten Programme auch mit einem Klick wiederherstellen. Die Gesamtbedienung ist einfach und es ist ein guter Assistent für die Programmmigration.

Darüber hinaus ist diese Software ein leistungsstarker Partition-Manager, Sie können mit dieser Software die Festplatte klonen, das Laufwerk C erweitern. Wenn Ihr PC nicht normal gestartet werden kann, helfen Ihnen seine Funktionen „Bootfähiges Medium erstellen“ und „MBR neu bilden“. 

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant, klicken Sie dann auf „Alle Tools“ und wählen Sie „App Mover“. Dann klicken Sie im nächsten Fenster auch auf „App Mover“. 

APP Mover

App Mover

2. Im folgenden Fenster werden dann alle Partitionen des Computers angezeigt, auch der freie Speicherplatz in jeder Partition und die Anzahl der zu migrierenden Anwendungen werden deutlich angezeigt. Damit können Sie bequem erkennen, in welcher Partition das Programm verteilt wird. Klicken Sie dann auf „Weiter“.

Partition wählen

3. In der ausgewählten Partition werden alle Anwendungen aufgelistet. Bitte kreuzen Sie das gewünschte Programm an und wählen Sie den Zielort aus, und klicken Sie dann auf „Verschieben“.

Programm wählen

4. Vor dem Start kommt ein Pop-up-Fenster für Warnung vor, um zu bestätigen, ob die laufende Anwendung zwangsweise geschlossen wurde. Klicken Sie auf „OK“ und starten Sie die Migration.

Migration starten

5. Nach Abschluss der Migration wird der Fortschritt angezeigt.

Migration fertig

6. Nach Abschluss der Migration müssen Sie den USB-Stick oder den Wechseldatenträger herausnehmen und in einen anderen Windows 10-Computer einlegen.

Nachdem Sie den „App Mover“ verwendet haben, um die Programmdateien in den USB-Stick oder dem Wechseldatenträger auf die neue Computerfestplatte zu übertragen, müssen Sie sie nicht erneut herunterladen, öffnen Sie einfach das Programm und Sie können es verwenden. Natürlich kann es auch direkt mit einem Wechseldatenträger verwendet werden.

★Hinweise:
Wenn Sie die Programme nach der Migration an ihren ursprünglichen Speicherorten wiederherstellen möchten, können Sie weiterhin die Funktion App Mover von Partition Assistant verwenden.
Klicken Sie im oben erwähnt dritten Schritt auf App-Manager/Restore, alle vorher migrierten Programme werden hier aufgelistet. Kreuzen Sie die Anwendungen an, die wiederhergestellt werden müssen, und klicken Sie auf Wiederherstellen, um die vorher migrierten Programme nach Abschluss der Migration auf die Originalfestplatte wiederherzustellen.
Wenn Sie die Datendateien auf der gesamten Festplatte verschieben wollen, können Sie auch die „Festplatte klonen“-Funktion im Partition Assistant verwenden.

Zusammenfassung

Wenn Sie sich immer noch Sorgen darüber machen, wie Sie in Windows 10 installierte Programme auf anderen PC übertragen, können Sie eine von 4 Methoden im Artikel auswählen. Um ein einzelnes Programm zu übertragen, ist die Methode der Anmeldung beim Microsoft-Konto zum Verschieben von Programmen für Benutzer besser geeignet, aber nicht alle Programme können mit dieser Methode verschoben werden.

Das Hochladen von Programmdateien in die Cloud zum Herunterladen eignet sich auch eher für die Migration weniger Programme. Deshalb empfehle ich Ihnen AOMEI Partition Assistant – eine Software, die installierte Programme auf anderen PC schnell und sicher übertragen kann.

AOMEI Partition Assistant kann die Batch-Migration von Programmen durchführen und sie einfach auf einen anderen Windows 10-Computer übertragen. Das migrierte Programm muss nicht erneut heruntergeladen werden und kann direkt verwendet werden.

Und der kann nicht nur Anwendungen verschieben, sondern auch Festplattenpartitionen ändern und Festplatten von MBR zu GPT konvertieren. Auch wenn Ihre Festplatte voll ist oder Sie freien Speicherplatz verteilen möchten, hilft Partition Assistant Ihnen noch.

 

AOMEI Partition Assistant Technician EditionBester Partition Manager für Techniker, Unternehmen und MSP

Ein All-in-one-Festplattenpartitions-Manager, damit kann man Ihre Festplatten und Partitionen sicherer und schneller verwalten.
Es bietet einen kostenpflichtigen Service und eine unbegrenzte Nutzung innerhalb eines Unternehmens, sodass Sie viel Geld sparen können.
Mit der neuen Funktion Tragbare Version erstellen können Sie AOMEI Partition Assistant auf einem Wechseldatenträger erstellen, z.B. einem USB-Stick, sodass Sie den Wechseldatenträger an andere Computer anschließen und AOMEI Partition Assistant ohne Installation von dem Wechseldatenträger ausführen können.

img tec