von Hannah / Zuletzt aktualisiert 28.09.2021

Warum müssen Sie Windows 11/Windows 10 auf externe Festplatte installieren?

„Ist es möglich, ein Windows-Betriebssystem zu installieren, um Speichergeräte wie externe Festplatten, Festplattengehäuse (mit SATA-Festplatten), USB-Flash-Laufwerke und dergleichen anzuschließen und abzuspielen? Ich frage das, weil ich vorhabe, ein tragbares Betriebssystem zu erstellen. Wenn ich bei mir zu Hause bin, zu meiner Großmutter oder zu einem Freund gehe: Ich stecke einfach das tragbare Speichergerät ein, ändere die Boot-Priorität und schalte das System ein! Ich werde jedes Mal nur eine Umgebung sehen.“

Ist es möglich, ein tragbares Betriebssystem zu erstellen und die BYOD (bring your own device) überall zu realisieren. Die Antwort ist Ja. Microsoft veröffentlichtet eine Funktion namens Windows TO GO in der Enterprise-Version von Windows 8/8.1/10, die seinen Nutzern ermöglicht, die Verwendung von einem zertifizierten USB-Flash-Laufwerk auf jedem Computer zu steigern. Dennoch wurde diese Funktion nur für die Enterprise Edition angewandt.

Wenn Sie Windows 10 Pro zu Hause ausführen, werden Sie von dieser Funktion nicht profitieren. Wenn Sie Windows 10 auf externe Festplatte installieren und keine Enterprise Edition erwerben wollen, könnten Sie die Befehlszeileninstallation versuchen. Kommandozeilenbetrieb verbringt viel Zeit, und es ist ein wenig komplex für die meisten Benutzer, weil es mehr Details während des Installationsprozesses enthält.

Win 10 auf externe Festplatte installieren

Jedoch können Sie eine andere einfache und schnelle Methode versuchen um Windows von USB oder SSD zu laufen. Verwenden das eingebettete Windows To Go Creator in AOMEI Partition Assistant Pro, der veröffentlicht von AOMEI Tech. Mit dieser Funktion können Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk mit ISO-Datei von Windows 10 erstellen.

Bevor Sie Windows 10 auf externe Festplatte installieren

Sie brauchen eine SSD oder ein USB-Flash-Laufwerk mit der Größe von 13 GB oder größere Kapazität vorzubereiten. Inzwischen, eine ISO-Datei, Installations-CD oder ESD-Datei von Windows 10 ist erforderlich.

Tipps:
• Windows To Go Creator kann das bootfähige Laufwerk in jedem Betriebssystem erstellen, solange man die oben genannten Sachen vorbereitet haben.
• Je größeres USB Sie halten, desto besseres Ergebnis werden Sie bekommen. Wenn Sie USB 3.0 als Boot-Windows-USB in einem Computer mit USB 3.0 Anschluss verwenden, werden Sie die Aufgaben wahrscheinlich in kürzer Zeit als Verwendung des USB 2.0-Laufwerks ausführen.
• Wenn Sie eine Windows 10 oder Windows 8 ISO/ESD-Installationsdatei haben, extrahieren Sie es an einen geeigneten Ort mit WinRAR oder WinZIP bitte, oder montieren Sie es als virtuelles Laufwerk von Drittanbietern ISO-Montage oder brennen Sie die Software wie DAEMON Tool Lite.
• Die externe Festplatte wird überschrieben und auf NTFS-Dateisystem formatiert werden, Sicherung der Festplatte erst wenn, es erforderlich ist.

Windows 11/Windows 10 auf externe Festplatte installieren

In den ersten Platz, könne Sie  die Demoversion von AOMEI Partition Assistant Professional herunterladen, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken. Dann schließen Sie die externe Festplatte mit Ihrem PC, und stellen Sie sicher, dass es von Windows erkannt wurde.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Installieren und starten Sie das Programm. Klicken Sie auf „Windows To Go Creator“ im linken Fensterbereich unter „Alle Tools“.

Windows 10 auf externe Festplatte installieren

Schritt 2. Wählen Sie hier eine Methode, um Windows To Go zu erstellen. Hier wählen wir die erste Methode.

Method wählen

Schritt 3. Klicken Sie auf „Browsen“, um ISO/ESD Datei von Windows 10 auszuwählen.

ISO/ESD Datei von Windows 10 auswählen

Schritt 4. Klicken Sie auf „Fortfahren“ und warten Sie bis den Prozess abgeschlossen sein.

Fortfahren

Hinweis: Wenn Sie Windows 10 auf anderen Computern versuchen zu booten, müssen Sie erst das BIOS eingeben und die bootbare USB als das erste Boot-Gerät auswählen.

Nur in 3 Schritten können Sie ohne komplizierte Operationen Ihr Windows 10 auf externe Festplatte installieren. Ebenso unterstützt AOMEI Partition Assistant Pro auch Windows 8 und Windows 8.1, d.h, Sie können bootfähiges Laufwerk von ihnen erstellen. Anders als das Merkmal in diesem Tutorial erwähnt, bietet dieses Programm viele grundlegende Festplatte/Partition-Operationen. Wie Windows 10 auf externe Festplatte klonen, Partition aufteilen/zusammenführen, Betriebssystem auf HDD/SSD migrieren usw.

Bootfähiges USB erstellen mit Diskpart in Windows 10

Einige Benutzer würden gerne eine bootfähige USB-Festplatte mit den in Windows 10 integrierten Tools erstellen. Glücklicherweise ist Windows DiskPart ein gutes Dienstprogramm, um diese Aufgabe zu erledigen. Im folgenden Teil wird gezeigt, wie man ein bootfähiges USB-Laufwerk für Windows 10 erstellt. Die ISO-Datei, der Installationsdatenträger oder die ESD-Datei von Windows 10 sind in jedem Fall erforderlich.

Schritt 1: Stecken Sie das USB-Flash-Laufwerk in einen laufenden Windows-Computer. Drücken Sie „Win“ + „R“ um Ausführen zu öffnen und geben Sie „diskpart“ in die Eingabeaufforderung ein.

Diskpart ausführen

Schritt 2: Geben Sie die folgenden Syntaxen der Reihe nach ein, und jeder Befehl wird mit „Enter“ gefolgt.

  • list disk

  • select disk n (n ist die Nummer des externen USB-Laufwerks)

  • clean

  • create partition primary

  • select partition 1  (1 it die Partiton, die Sie gerade erstellt haben)

  • assign letter=P (P steht für den Laufwerkbuchstaben der erstellten Partition )

  • select partition P

  • format fs=ntfs quick

  • active

  • exit

Bootfähiges USB erstellen mit Diskpart in Windows 10

Schritt 3: Speichern Sie das vorbereitete benutzerdefinierte Image im Stammverzeichnis des USB-Sticks.

Tipps: Sie können die Boot-Priorität im BIOS ändern, um zu sehen, ob Sie Windows 10 von einem USB-Stick starten können.

Fazit

Welche Methode Sie auch immer bevorzugen, die letzte Aufgabe besteht darin, Windows 11/Windows 10 auf externe Festplatte zu installieren und erfolgreich zu booten. AOMEI Partition Assistant Pro verfügt über erweiterte Funktionen, z.B. freien Speicherplatz von einer Partition direkt einer anderen verteilen, OS von einer GPT-Festplatte auf eine GPT/MBR-SSD oder -HDD verschieben, dynamische Festplatten in Basis-Festplatten umwandeln und dynamische Festplatten und Volumes verwalten usw.

Für Firmenmanager bietet AOMEI Partition Assistant Unlimited die Möglichkeit, das Programm auf einer unbegrenzten Anzahl von Computern innerhalb einer Firma zu installieren. Das bedeutet, dass alle Ihre Kollegen die Software nur einmal kaufen müssen, um sie zu installieren. Ein echtes Schnäppchen, nicht wahr?