von Olivia / Zuletzt aktualisiert 24.09.2021

Tun müssen: Windows 10 vom USB-Stick booten

Der USB-Stick, eine Art Datenspeichergerät, ist aufgrund seiner Portabilität und Bequemlichkeit bei Computern sehr beliebt. Dieser Artikel erzählt Ihnen - Windows 10 von USB-Stick booten Anleitung. Im Allgemeinen möchten Sie Windows 10 unter den folgenden drei beschriebenen Situationen von USB aus ausführen:

• Sie möchten dieselbe Windows 10 Umgebung an verschiedenen Orten verwenden.
• Sie müssen ein beschädigtes oder abgestürztes Betriebssystem reparieren, wenn Sie den Computer nicht starten können.
• Löschen oder formatieren Sie Systempartition in einer Windows PE Umgebung.

Zunächst einen bootfähigen Windows 10 USB-Stick erstellen

Um Windows 10 vom USB-Stick zu booten, muss der USB-Stick zunächst bootfähig gemacht werden. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über: Windows 10 vom USB-Stick booten. Im Folgenden werden zwei Möglichkeiten zum Erstellen eines bootfähigen Windows 10 USB-Sticks beschrieben.

Einen bootfähigen USB-Stick für eine tragbare Windows 10 Umgebung erstellen

Wenn Sie dasselbe Windows 10 unter verschiedenen Computern behalten möchten, können Sie eine neue von Microsoft veröffentlichte Funktion namens Windows To Go verwenden, wenn Sie Windows 10 Enterprise Edition verwenden, um einen bootfähigen Windows 10 USB-Stick zu erstellen. So können Sie den USB-Stick überall hin mitnehmen und Windows 10 von dort aus ausführen.

Für Benutzer von Windows 10 Home Edition ist Windows To Go jedoch nicht verfügbar. In einem solchen Zustand kann AOMEI Partition Assistant Professional Ihre richtige Wahl sein. Mit der „Windows To Go Creator“ Funktion können Sie eine tragbare Windows-Umgebung auf einem USB-Laufwerk aus einer Windows 11/10/8/7-ISO- oder ESD-Datei erstellen, selbst wenn Sie Windows Home Edition verwenden. Schauen Sie sich die detaillierten Schritte an:

PS.: Da durch diesen Vorgang alle Daten auf dem USB-Stick gelöscht werden, sollten Sie wichtige Daten im Voraus sichern.

Schritt 1. Schließen Sie einen USB-Stick mit einer Kapazität von mindestens 13 GB an und verbinden Sie ihn mit Ihrem Computer. Downloaden Sie die kostenlose Demoversion, und installieren Sie AOMEI Partition Assistant Pro und führen Sie es zum Testen aus.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Klicken Sie in der Hauptoberfläche im linken Bereich auf „Windows To Go Creator“.

Windows To Go Creator

Schritt 3. Bitte wählen den Zielmodel aus. Klicken Sie im Popup-Fenster auf „Windows To Go für PCs erstellen“.

Für PC erstellen

Und wnn der folgende Screenshot im zweiten Fenster angezeigt wird - „Quelle auswählen“, klicken Sie die erste Wahl „Windows To Go mit System-CD/ISO erstellen“. Klicken Sie dann auf „Witer“.

Windows To Go mit System CD/ISO erstellen

 

✍ Hinweis
»» Es ist besser, einen 3.0 USB-Stick als einen 2.0 USB-Stick zu verwenden, da der 2.0 USB-Stick länger dauert.
»» Es wird empfohlen, aus Kompatibilitätsgründen ISO-Installationsdateien zu verwenden, die von der offiziellen Microsoft-Website angeboten werden.
»» Sie können bootfähige Windows 10-Medien erstellen, die das Booten auf einem Mac unterstützen. Anschließend können Sie Windows 10 von einem externen Laufwerk auf einem Mac-Computer ausführen.

Erstellen Sie einen bootfähigen USB-Stick, um in die WinPE-Umgebung zu gelangen

Wenn Sie eine WinPE-Umgebung aufrufen müssen, um das System zu reparieren oder das Laufwerk C zu löschen/formatieren, können Sie sich auch an AOMEI Partition Assistant Professional wenden. Mit der Funktion „Bootfähiges Medium erstellen“ können bootfähige Windows-Medien erstellt werden, mit denen Sie MBR neu erstellen, fehlerhafte Sektoren überprüfen, Partitionen formatieren usw. können.

PS.: Alle Daten auf dem USB-Stick werden während des Vorgangs gelöscht.

Schritt 1. Schließen Sie den USB-Stick an Ihren Computer an und führen Sie die Software aus.

Schritt 2. Klicken Sie in der Hauptoberfläche auf „Bootfähiges Medium erstellen“ und im Popup-Fenster auf „Weiter“.

Bootfähige Medien erstellen

Schritt 3. Wählen Sie unter drei Optionen USB-Boot-Gerät aus und klicken Sie auf „Weiter“.

Wählen Sie USB-Flash-Laufwerk

Schritt 4. Sie werden informiert, dass der USB-Stick formatiert wird. Bitte sichern Sie wichtige Daten. Wenn Sie das getan haben, klicken Sie auf „Ja“.

Information

Schritt 5. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Fertig

✍ Hinweis
»» Es ist verfügbar, um bootfähige Medien über AOMEI Partition Assistant per CD/DVD zu erstellen.
»» Wenn das Betriebssystem Windows XP ist, können Sie Windows AIK herunterladen, um das Betriebssystem zu konfigurieren und auf neuer Hardware bereitzustellen.

Windows 10 von bootfähigen USB-Stick booten

Nachdem Sie einen bootfähigen Windows 10 USB-Stick erstellt haben, können Sie Windows 10 wie folgt starten:

Schritt 1. Schließen Sie den USB-Stick an, das Sie zum Booten benötigen. Starten Sie dann den Computer neu und drücken Sie eine bestimmte Taste, um das BIOS aufzurufen.

Schritt 2. Wählen Sie USB-Gerät und drücken Sie die Eingabetaste, um Windows 10 vom USB-Stick zu starten.

Boot Manager

Anschließend können Sie Windows 10 vom USB-Stick ausführen, um in derselben Umgebung zu arbeiten (wenn Sie die Funktion „Windows To Go Creator“ ausgewählt haben) oder die Windows PE-Umgebung aufrufen, um das Laufwerk C zu formatieren/löschen oder den MBR neu zu erstellen (falls Sie dies ausgewählt haben) Funktion „Bootfähiges Medium erstellen“).

Zusammenfassung

Aus alledem kann leicht geschlossen werden, dass Sie erfolgreich Windows 10 von USB-Stick booten können, wenn Sie zunächst über AOMEI Partition Assistant Professional den USB-Stick bootfähig gemacht haben. In der Tat genießt es viele andere Funktionen. Sie können beispielsweise die Festplatte effektiv verwalten, indem Sie die Größe der Partition ändern und Partitionen zusammenführen. Sie können HDD auf HDD oder SSD klonen, sodass Sie Ihre Festplatte ersetzen können, ohne das Betriebssystem und die Anwendungen neu zu installieren.