von Hannah / Zuletzt aktualisiert 24.09.2021

2 Situationen, in denen Sie Windows 7 auf USB-Stick kopieren müssen

Das Kopieren des Betriebssystems Windows 7 auf USB-Stick kann in vielen Fällen nützlich sein, und im Folgenden sind 2 der häufigsten Situationen aufgeführt.

1. Bequeme Installation von Windows

Mit jeder neuen Version von Windows wird die Installationszeit kürzer und kürzer. Allerdings wird Windows immer noch in DVD- oder ISO-Form veröffentlicht, und die Installation von Windows-Betriebssystemen von optischen Medien ist immer noch zu langsam. Daher entscheiden sich viele Benutzer dafür, das Betriebssystem von einem USB-Laufwerk zu installieren, was viel schneller und bequemer ist. Um einen bootfähigen USB-Stick als Windows-Installationsprogramm zu erstellen, müssen Sie wissen, wie Sie Windows 7 von einer ISO oder DVD auf einen USB-Stick kopieren.

Windows 7 auf USB-Stick kopieren

2. Ein portables Windows-Laufwerk erstellen

Zweitens möchten viele Computernutzer Windows 7/8/10/11 klonen oder auf ein USB-Stick kopieren, um ein portables Windows-USB-Laufwerk zu erstellen, damit sie ihre benutzerdefinierte Betriebssystemumgebung in der Tasche haben, mit sich herumtragen und das vertraute Betriebssystem auf anderen Computern booten können, sogar auf einem brandneuen. Und wenn der Computer plötzlich abstürzt, können sie ihn mit dem portablen Windows-USB-Laufwerk retten.

Anleitung: Windows 7 auf USB-Stick kopieren in verschiedenen Fällen

Weil wir die 2 häufigsten Situationen aufgelistet haben, in denen Sie das Windows-Betriebssystem auf ein USB-Stick klonen möchten, stellen wir Ihnen nun vor, wie Sie dies im Detail tun können.

Fall 1.  Windows 7 auf USB-Stick installieren und booten mit CMD

Zunächst möchten wir Ihnen erklären, wie Sie Windows 7 mit CMD (Befehlszeile) auf ein USB-Stick kopieren können, um das Betriebssystem bequem zu installieren.

✍Hinweise:
①Bereiten Sie einen USB-Stick mit mindestens 8 GB Speicherplatz für Windows 11/10 und 8.1 oder mindestens 4 GB Speicherplatz für Windows 7 vor.
②Der unten beschriebene Vorgang löscht alles, was sich derzeit auf Ihrem Flash-Laufwerk befindet. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Windows 7-Datensicherung Ihres Flash-Laufwerks an einem anderen Speicherort erstellen, bevor Sie fortfahren.

1. Schließen Sie Ihr USB-Laufwerk an den Computer an und stellen Sie sicher, dass es erkannt wird.

2. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung als Administrator: Drücken Sie die Tastenkombination Win+R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen, geben Sie cmd in das Feld ein und drücken Sie auf Enter.

3. Führen Sie die folgenden Befehle aus, um das USB-Laufwerk zu partitionieren und zu formatieren.
list disk
select disk 1: Ändern Sie die Festplattennummer nach Bedarf
clean
create partition primary
select partition 1
format fs=ntfs quick
● active
exit: DISKPART beenden, aber das Fenster der Eingabeaufforderung geöffnet lassen

USB-Stick formatieren

4. Mounten Sie das Windows-Installationsmedium: Legen Sie den Windows-Installationsdatenträger in das optische Laufwerk, mounten Sie die ISO-Datei oder extrahieren Sie ihren Inhalt in einen Ordner.

Die ISO-Datei wird nun in einen Unterordner mit demselben Namen wie die ISO-Datei extrahiert. Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen.

5. Verwenden Sie den Befehl BOOTSECT, um das USB-Laufwerk bootfähig zu machen.

Führen Sie nach dem Extrahieren des Datenträgers die folgenden Befehle aus, um das Dateisystem auf dem Flash-Laufwerk zu aktualisieren und es bootfähig zu machen.

E:
cd boot
bootsect.exe /nt60 F:”

Bitte beachten Sie: Ersetzen Sie E durch den Laufwerksbuchstaben des Installationsmediums und F durch den Buchstaben des USB-Sticks.

6. Verwenden Sie den „robocopy E:F: /s /v /mt: 16“, um den Inhalt des Windows-Installationsmediums auf das USB-Laufwerk zu kopieren.

Geben Sie nach Abschluss des Vorgangs „Exit“ ein, um die Eingabeaufforderung zu verlassen. Anschließend können Sie Ihren Computer von dem bootfähigen USB-Laufwerk booten und Windows installieren. Neben dem Kopieren von Windows 7 auf ein USB-Stick von einer DVD/CD mit der Eingabeaufforderung können Sie auch das Windows 7 USB/DVD Download Tool verwenden, ein kostenloses Dienstprogramm, das automatisch ein bootfähiges USB-Stick mit einer Windows 7/8/10/11 ISO-Image-Datei erstellt.

Laden Sie das Tool einfach herunter, wählen Sie die ISO-Datei und das USB-Laufwerk, und der Assistent erledigt alles für Sie.

Windows 7 USB/DVD Download Tool

Fall 2.  Windows 7 auf USB-Stick installieren für ein portables Windows 7-Gerät

In diesem Abschnitt geht es darum, wie man Windows 7 auf ein USB-Stick kopiert, um ein portables Windows-Betriebssystem zu erstellen. Für diese Aufgabe hat Windows eine neue Funktion namens „Windows To Go“ für Windows 8/8.1 Enterprise, Windows 10 Education/Enterprise/Pro und Windows 11 veröffentlicht. Damit können Benutzer Windows-ISO-Dateien auf USB-Stick brennen und Windows von USB-Sticks booten und ausführen.

Er ist kompatibler und ermöglicht es Ihnen, alle Versionen von Windows 11, 10, 8.1, 8 oder 7 auf einen USB-Stick zu kopieren und von jedem beliebigen Computer zu starten.
Sie benötigt nur ein 13 GB USB-Stick und ein nicht zertifiziertes USB-Stick ist auch OK, während „Windows To Go“ ein USB-Stick mit mindestens 32 GB benötigt und das USB-Stick gleichzeitig von Microsoft zertifiziert sein muss, andernfalls können Sie ISO nicht erfolgreich auf USB konvertieren.
Es erlaubt Ihnen, Windows to go USB mit entweder Windows-Disk/ISO oder dem aktuellen System zu erstellen.
Es ermöglicht Ihnen, einen bootfähigen USB für Mac zu erstellen und Windows von USB auf Mac auszuführen. Jetzt können Sie die Demoversion herunterladen und Schritt für Schritt lernen, wie man Windows 7 auf USB-Stick kopieren kann.

Jetzt können Sie die Demoversion herunterladen und Schritt für Schritt lernen, wie man Windows 7 auf USB-Stick kopieren kann.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant Pro auf Ihrem Windows 7-Computer. Schließen Sie das USB-Laufwerk an den Computer an und stellen Sie sicher, dass es erfolgreich erkannt wird.

2. Klicken Sie auf Alle Tools > Windows To Go Creator auf der linken Seite.

Windows 7 auf USB-Stick kopieren

3. Wählen Sie Windows To Go für PCs erstellen und klicken Sie auf Weiter.

Windows ToGo für PCs erstellen

4. Wählen Sie die erste Methode Windows To Go mit Systemdisk/ISO erstellen und wählen Sie die vorbereitete ISO-Datei. Klicken Sie auf Weiter.

Windows To Go mit Systemdisk/ISO erstellen

PS: Wenn die Windows 7 ISO-Dateien nicht verfügbar sind oder Sie die ISO-Datei nicht herunterladen oder extrahieren möchten, können Sie Windows To Go mit dem aktuellen System erstellen wählen.

5. Wählen Sie dann den USB-Stick aus und klicken Sie auf Weiter, um das Klonen von Windows 7 auf ein USB-Stick zu starten.

USB-Stick wählen

Nachdem Sie das Windows-Betriebssystem mit den oben genannten Methoden auf USB geklont haben, können Sie das USB-Laufwerk an einen beliebigen Computer anschließen, dann das BIOS aufrufen, die Bootreihenfolge auf USB zuerst ändern und speichern. Dann können Sie erfolgreich in Ihrer gewohnten Windows 10/8/7-Umgebung den Computer booten.

Bootreihenfolge ändern

Zusammenfassung

Jetzt haben Sie sicher eine klare Vorstellung davon, wie Sie mit CMD  Windows 7 auf USB-Stick kopieren oder das Windows-Betriebssystem auf USB-Stick klonen können, um ein portables Windows zu erhalten.

AOMEI Partition Assistant Pro hat übrigens noch viele andere fantastische Funktionen, z.B. das Betriebssystem auf SSD/HDD migrieren, verlorene Partition wiederherstellen, das Windows 7-Problem „C: Festplatte füllt sich von alleine“ lösen und vieles mehr. Um Windows Server auf ein USB-Laufwerk zu verschieben, können Sie AOMEI Partition Assistant Server ausprobieren.