von Nelly / Zuletzt aktualisiert 16.03.2022

Wie kann ich eine fehlerhafte Festplatte auf eine neue Festplatte klonen?

Ich habe eine Speicherfestplatte, die anscheinend ausfällt, der Zugriff ist langsam. Ich möchte das Laufwerk auf meine neue Festplatte klonen. Ich habe einige Klon-Tools ausprobiert, aber sie können keine Festplatte mit fehlerhaften Sektoren klonen. Gibt es ein Programm, mit dem ich eine fehlerhafte Festplatte klonen kann?

- Frage aus computerbase.de

Warum wollen Sie die defekte Festplatte klonen?

Wenn Ihre Festplatte defekt ist, ist die Laufgeschwindigkeit sichtlich langsam geworden. Schlimmer noch, Ihr PC zeigt einen blauen Bildschirm und sagt, dass auf dem PC ein Problem aufgetreten ist. Um Datenverlust zu vermeiden, ist es notwendig, die defekte Festplatte an einen anderen Ort zu klonen.

Auf dem PC ist ein Problem aufgetreten.

Das Klonen einer defekten Festplatte bedeutet, die gesamten Daten auf eine andere HDD, SSD oder andere Speichergeräte zu übertragen. Aber die meisten Methoden vom Klonen können defekte Sektoren nicht lesen und auf ein neues Laufwerk klonen. Und wenn die defekte Festplatte die Systemfestplatte ist und nicht mehr bootfähig ist, können Ihnen einfache Klon-Tools überhaupt nicht helfen.

Vorsorge ist immer besser als Nachsorge: Sichern Sie regelmäßig die Daten, haben Sie bei einer defekten Festplatte den Vorteil, dass Sie Ihre Daten schneller wiederherstellen können.

Eine leistungsstarke Software zum Klonen defekter Festplatte

Um eine defekte Festplatte zu kopieren, empfehlen wir hier die leistungsstarke Festplatte Klonen Software – AOMEI Partition Assistant Professional, die Ihnen helfen kann, die gesamte Festplatte auf eine andere Festplatte zu übertragen, einschließlich Betriebssystem, Ordner, Dateien, defekte Sektoren und Anwendungen in Windows 11, 10, 8, 7. Und es ist ein benutzerfreundliches Klon-Tool, mit dem Sie den Vorgang einfach abschließen können.

Demo ausprobieren Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Diese Software wurde aufgrund ihrer vielen Vorteile von vielen Leuten ausgewählt, um Daten zu übertragen, wie zum Beispiel:

● Es bietet eine hohe Kompatibilität. Es funktioniert gut mit den meisten Windows-Betriebssystemen, einschließlich Windows 11, 10, 8, 7, XP und Windows Vista.

● Es ist in der Lage, eine Windows PE zu erstellen. Wenn die Festplatte nicht booten kann, können Sie einen bootfähigen WinPE-USB erstellen, um zuerst Ihren PC zu starten und die Festplatte zu klonen.

● Es unterstützt, große Festplatte auf kleinere zu klonen. Vor allem, wenn Sie eine neue SSD verwenden, die normalerweise eine geringere Kapazität hat, hilft das sehr.

● Es bietet eine Funktion „Sektor-für-Sektor-Klon“: Diese Methode kopiert die gesamten Sektoren auf eine andere Festplatte. Außerdem können Sie nur den verwendeten Speicherplatz klonen und die defekten Sektoren ignorieren.

Anleitung: Eine defekte Festplatte klonen in Windows 11, 10, 8, 7

Wir wissen, dass die meisten Methoden zum Klonen defekte Sektoren nicht lesen und auf eine neue Festplatte klonen können.

Wenn die defekte Festplatte eine Systemfestplatte ist und nicht mehr gebootet werden kann, funktioniert jetzt AOMEI Partition Assistant. Damit können Sie zuerst ein bootfähiges Medium erstellen, dann den Computer davon starten und schließlich mit AOMEI Partition Assistant einfach die fehlerhafte Festplatte auf SSD klonen. 

Wenn das Laufwerk Ihren PC noch hochfahren kann, fahren Sie mit Schritt 2 fort. Nach dem Klonen vergessen Sie nicht, BIOS aufzurufen und die Startreihenfolge auf die neue geklonte Festplatte zu ändern.

Nun erfahren wir die detaillierten Schritte im Folgenden.

Schritt 1. Einen bootfähigen Windows PE USB-Stick erstellen

Vorbereitung:
Ein anderer PC mit Windows 11, 10, 8, 7, XP
Schließen Sie ein leeres USB-Laufwerk oder eine CD/DVD an den Computer an.
Sichern Sie das USB-Laufwerk, die CD/DVD, wenn sich Daten darauf befinden.

1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant und klicken Sie auf der Hauptoberfläche auf Bootfähiges Medium erstellen. Bestätigen Sie die Operation, die Sie ausführen wollen, und klicken Sie dann auf Weiter, um fortzufahren.

Bootfähiges Medium erstellen

2. Wählen Sie USB-Boot-Gerät und wählen Sie das vorbereitete USB-Laufwerk aus. Wenn Sie eine CD/DVD eingelegt haben, wählen Sie Brennen auf CD/DVD. Dann klicken Sie auf Weiter.

WinPE Bootable USB

3. Jetzt sendet das Programm eine Nachricht, dass das USB-Laufwerk formatiert wird. Klicken Sie auf Ja, um den Vorgang zu bestätigen.

Format USB

Wenn der Windows PE-USB erstellt ist, können Sie ihn einstecken, um Ihren PC zu starten.

Schritt 2. Fehlerhafte Festplatte klonen in Windows 11, 10, 8, 7

1. Schließen Sie das erstellte USB-Laufwerk und eine neue Festplatte an Ihren PC an. Starten Sie Ihren PC von dem erstellten bootfähigen USB-Stick.

2. Wenn Sie die Hauptschnittstelle von AOMEI Partition Assistant sehen, klicken Sie im Hauptfenster auf Alle Tools und dann auf Festplatte klonen

Festplatte klonen

3. Wählen Sie Sektor-für-Sektor-Klon, um die gesamten Sektoren auf dem Laufwerk zu klonen, einschließlich der defekten Sektoren. Oder Sie können einfach Festplatte schnell klonen wählen, um nur den belegten Speicherplatz zu klonen.

Sektor für Sektor klonen

4. Wählen Sie die defekte Festplatte als Quellfestplatte, und klicken Sie auf Weiter.

Quellfestplatte wählen

5. Wählen Sie die neue Festplatte als Zielfestplatte. Wenn die Ziel-IDs eine SSD ist, wählen Sie bitte Die Leistung von SSD optimieren aus.

Zielfestplatte wählen

6. Sie können die Zielfestplatte in diesem Fenster bearbeiten. Hier sind 3 Optionen für Sie zur Auswahl. Wenn Sie damit fertig sind, klicken Sie auf „Weiter“.

1) Klonen ohne Ändern der Größe: Sie behalten die Größe der Quellpartitionen bei.

2) Partition in ganze Disk passen: Die Software passt die Größe der Partition automatisch an die gesamte Festplatte an.

3) Partitionen bearbeiten: Sie können die Größe der Partitionen auf der Festplatte selbst ändern.

Festplatte bearbeiten

7. Klicken Sie dann auf der Hauptoberfläche auf Ausführen > Weiter, um den Vorgang zu bestätigen.

Ausführen

Nach dem Klonen der defekten Festplatte können Sie versuchen, die Festplatte über AOMEI Partition Assistant zu reparieren. Es kann auf einer Festplatte fehlerhafte Sektoren überprüfen. Klicken Sie einfach auf die Festplatte und dann auf Erweitert > Partition überprüfen.

8. Nach dem Klonvorgang müssen Sie Ihren PC neu starten.

Schritt 3. Die Startreihenfolge ändern

Wenn die defekte Festlatte eine Systemfestplatte ist, müssen Sie im BIOS in den Boot Einstellungen angeben, von der neuen geklonten Festplatte zu booten.

Schritt 1. Schalten Sie Ihren PC ein und rufen Sie das BIOS auf.

Hinweis: Verschiedene BIOS-Hersteller verwenden unterschiedliche Hotkeys. Sie können also die folgenden Tasten ausprobieren, z. B. F1, F2, F10, DEL und ESC, um in das BIOS-Setup zu gelangen. Und ganz am Anfang müssen Sie diese Taste immer wieder drücken!

Schritt 2. Greifen Sie auf das Startmenü zu und ändern Sie die Startreihenfolge. Legen Sie die neue geklonte Festplatte als erstes Startgerät fest.

Startreihenfolge ändern

Schritt 3. Beenden Sie das Programm, während Sie die Änderungen speichern, und fahren Sie dann mit dem Start fort.

Wenn Sie den Computer erfolgreich vom geklonten bootfähigen Laufwerk booten, können Sie die alte Festplatte bereinigen, um Speicherplatz für persönliche Daten freizugeben.

Fehlerhafte Festplatte reparieren

Wenn Sie der Meinung sind, dass das Klonen von Festplatten zu komplex ist, können Sie auch zuerst versuchen, die problematische Festplatte zu reparieren. Wenn es behoben werden kann, können Sie viel Zeit sparen.

1. Prüfen Sie die Kabelverbindung und Stromversorgung. Wenn der Windows-PC von Ihrer Festplatte nicht erkannt wird, überprüfen Sie bitte zuerst das Kabel und die Stromversorgung. Entfernen Sie die Festplatte aus dem PC und schließen Sie sie einige Sekunden später wieder an den Computer an und prüfen Sie, ob Windows die Festplatte im BIOS oder im Datei-Explorer erkennt.

2. Installieren Sie die Festplatte auf einem anderen PC, um zu sehen, ob sie erkannt werden kann. Wenn ja, sollten Sie den Gerätetreiber besser neu installieren.

3. Korrigieren Sie fehlerhafte Sektoren mit der Eingabeaufforderung: Führen Sie das Dienstprogramm der Eingabeaufforderung aus und führen Sie einen Reparaturbefehl für alle Partitionen auf der Festplatte aus: chkdsk F:/f/r (Es findet und behebt logische und physische Probleme für die Festplatte. Ersetzen Sie F durch den aktuellen Laufwerksbuchstaben)

chkdsk

Nachdem Sie die Befehlszeile ausgeführt haben, um Ihre Festplatte zu reparieren, können Sie jetzt AOMEI Partition Assistant verwenden, um den Zustand der Festplattenzustand überprüfen.

Festplattenzustand überprüfen

Zusammenfassung

Es gibt viele Programme im Internet, aber Sie müssen ein sicheres und zuverlässiges wählen, um Ihre Daten zu schützen. AOMEI Partition Assistant ist eine gute Wahl, um eine defekte Festplatte zu klonen. Wenn die defekte Festplatte nicht repariert werden kann, kann dieses Tool Ihnen auch helfen, die defekte Sektoren von der Festplatte zu entfernen.

Außerdem unterstützt die Professional-Version erweiterte Funktionen, z. B. verlorene Partition wiederherstellen, Systemfestplatte zwischen MBR und GPT konvertieren usw.