By AOMEI / Last Updated 06.11.2019

Kann ein beschädigter USB-Stick repariert werden?

Ich habe ein Problem mit ein 32 GB SanDisk USB-Stick. Es wurde versehentlich vor dem „Herunterfahren” entfernt. Jetzt ist es irgendwie beschädigt, und wird von meinem Windows Computer nicht mehr erkannt. Die Daten darauf sind unbeachtlich. Wenn es möglich ist, möchte ich sie noch behalten. Ich hatte ein anderen USB-Stick mit den gleichen Symptomen und habe es verschrottet. Will das nicht nochmal machen!!! Gibt es also ein zuverlässiges SanDisk USB-Stick Reparieren Tool, dass solche beschädigten USB-Sticks reparieren kann? Vielen Dank!

- Frage von skd1974

Hauptgründe und Symptome eines beschädigten USB-Sticks

Bevor Sie versuchen, defekte USB-Sticks zu reparieren, sollten Sie die möglichen Gründe für dieses Problem herausfinden, um zukünftige speicherbezogene Probleme zu vermeiden.

▽ Sie haben den USB-Stick entfernt, ohne die Option „Harware sicher entfernen und Medien auswerfen” auszuwählen.

▽ Der USB-Stick wird durch Viren oder Malware infiziert.

▽ Auf dem USB-Stick befinden sich einige fehlerhafte Sektoren.

▽ USB-Partitionstabelle oder MBR ist beschädigt.

▽ Der USB-Stick wurde abrupt während des Datenschreibvorgangs entfernt.

Wenn der USB-Stick aufgrund der oben genannten Gründen defekt ist, können Sie möglicherweise von den folgenden Symptomen gestört werden.

▽ Der SanDisk USB-Stick wird nicht formatiert: Wenn Sie den SanDisk USB-Stick mit dem Computer anschließen, wird die Meldung „Sie müssen den Datenträger in Laufwerk formatieren, bevor Sie ihn verwenden können. Möchten Sie es jetzt formatieren?” eingeblendet.

Sie müssen den Datenträger formatieren

▽ SanDisk USB-Stick ist schreibgeschützt: Wenn der Fehler „Der Datenträger ist schreibgeschützt” angezeigt wird, können Sie auf dem USB-Stick gespeicherten Daten weder zugreifen noch kopieren oder verschieben.

Der Datenträger ist schreibgeschützt

▽ Der SanDisk USB-Stick zeigt RAW-Dateisystem: Wenn Ihr USB-Stick in RAW-Dateisystem ist, das kein Standard- oder erkennbares Dateisystem für das Windows-Betriebssytem ist, ist der Zugriff auf alle persönlichen Daten auf den SanDisk USB-Stick unmöglich.

Neben den drei häufigsten Symptomen wird möglicherweise auch die folgende Fehlermeldung angezeigt: „USB-Gerät wird nicht erkannt”. Unabhängig davon, in welcher Situation Sie sich gerade befinden, kann ein SanDisk USB-Stick Reparieren Tool Ihnen viel Mühe ersparen, um Ihren beschädigten USB-Stick wieder funktionsfähig zu machen.

Leistungsstarkes SanDisk USB Reparatur Tool

Unter all den verfügbaren USB-Reparaturwerkzeuge ist AOMEI Partition Assistant Standard einen Versuch wert. Es ist kostenlos und mit 32-Bit und 64-Bit von WIndows 10/8/7/XP/Vista kompatibel. Es kann nicht nur SanDisk USB-Sticks, sondern auch USB-Sticks anderer Marken reparieren. Es stehen vier Methoden zur Verfügung, mit denen Sie beschädigte USB-Sticks reparieren können. Lesen Sie weiter für Details.

Methode 1. USB-Partition überprüfen und die gefundenen Fehler beheben

Um Fehler auf USB-Stick zu überprüfen und entsprechend zu beheben, würden viele Benutzer lieber CHKDSK-Befehle (chkdsk g: /f /r /x) im Eingabeaufforderungsfenster ausführen. Wenn Sie mit solcher Befehle nicht vertraut sind oder die Fehlermeldung „CHKDSK ist für RAW-Laufwerke nicht verfügbar" erhalten, können Sie sich an AOMEI Partition Assistant wenden.

1). Laden Sie diese Freeware herunter, installieren und führen Sie sie auf Ihrem Windows-Computer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den USB-Stick und wählen Sie Erweitert Partition > überprüfen.

USB Partition überprüfen

2). Hier können Sie die erste Methode auswählen, um gefundene Fehler auf der ausgewählten Partition zu überprüfen und zu beheben. Wenn es sich um ein RAW-Laufwerk handelt, können Sie nur die dritte Methode auswählen.

Die erste Methode wählen

3). Warten Sie, bis der Prozess abgeschlossen ist.

Methode 2. Festplattenfehler überprüfen

Neben dem Überprüfen der Partition kann AOMEI Partition Assistant Ihnen auch helfen, den Status der gesamten Festplatte zu überprüfen, um einen möglichen Festplattenausfall zu vermeiden.

i. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den USB-Stick, wählen Sie „Oberfläche testen" aus der Dropdown-Liste.

Oberfläche testen

ii. Kreuzen Sie „Schnell prüfen" an und klicken Sie auf „Starten", um zu überprfen, ob einige schlechte Sektoren auf dem USB-Stick vorhanden sind.

Schnell überprüfen

Methode 3. MBR neu erstellen

MBR ist ein Bootsektor und befindet sich ganz am Amfang der Festplatte des Computers. Wenn es beschädigt ist, wird der USB-Stick wahrscheinlich nicht erkannt. In diesem Fall können Sie durch AOMEI Partition Assistant den MBR neu erstellen.

Hinweis: Wenn Sie diese Funktion verwenden wollen, müssen Sie zunächst die Freeware auf Pro-Version aktualisieren.

Schritt 1. Rechtsklicken Sie auf den USB-Stick, und wählen Sie MBR neu bilden.

MBR neu erstellen

Schritt 2. Wählen Sie den entsprechenden Typ für Ihr aktuelles Betriebssystem aus, und klicken Sie auf OK.

den Typ von MBR wählen

Schritt 3. Jetzt gehen Sie zurück zur Hauptschnittstelle, klicken Sie auf Ausführen, um MBR neu zu bilden.

Ausführen

Methode 4. Beschädigten USB-Stick neu formatieren

Wenn Sie mit den obigen drei Lösungen kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen, müssen Sie möglicherweise den beschädigten SanDisk USB-Stick formatieren. Wenn Ihr Windows den USB-Stick nicht erfolgreich formatieren kann, da es RAW oder schreibgeschützt ist, können Sie auch zu AOMEI Partition Assistant Standard wechseln.

Durch das Formatieren werden jedoch Daten vauf dem SanDisk USB-Stick gelöscht. Stellen Sie daher die Daten von der beschädigten Festplatte mithilfe der Datenwiederherstellungssoftware wieder her und verschieben Sie sie im Voraus an einen anderen sicheren Ort.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den USB-Stick, und wählen Sie [Partition formatieren].

Partition formatieren

2. Wählen Sie in diesem Fenster ein geeignetes Dateisystem gemäß Ihren Anforderungen aus und klicken Sie auf [OK].

Exfat in FAT32 formatieren

3. Klicken Sie oben links auf [Ausführen], um den ausstehenden Vorgang auszuführen.

Ausführen

Dieser Formatierungsvorgang hilft Ihnen, den Schreibschutz vom USB-Laufwerk zu entfernen, wenn er durch ein beschädigtes Dateisystem verursacht wird. Wenn der beschädigte USB-Stick im Eingabeaufforderungsfenster versehentlich in den Schreibschutzmodus versetzt wird, müssen Sie das schreibgeschützte Attribut über die Befehlszeile entfernen.

Zusammenfassung

Mit diesem großartigen SanDisk USB-Stick Reparieren Tool können Sie beschädigte USB-Sticks, USB-Sticks oder SD-Karten in Windows 10/8/7 leicht reparieren. Wenn Sie ein Upgrade auf AOMEI Partition Assistant Professional durchführen, können Sie viele andere knifflige Probleme angehen, z. B. SSD vor dem Verkauf sicher löschen, Datenträger zwischen MBR und GPT konvertieren, usw.