von Nelly / Zuletzt aktualisiert 13.04.2022

Wann die nicht nebeneinander liegenden Partitionen zusammenführen?

Fast jede Festplatte ist mit C, D, E partitioniert, möglicherweise sogar noch mehr Volumen in Windows 7/8/10 und in seinen früheren Versionen. Eines der häufigsten Probleme bei der Partitionsverwaltung ist jedoch, dass auf dem Volume kein Speicherplatz mehr vorhanden ist, und meistens ist das Volume das Systemlaufwerk C: /.

Wenn auf derselben Festplatte freier Speicherplatz vorhanden ist, auch wenn dieser durch andere Datenpartitionen getrennt ist, sollen Sie die 2 nicht nebeneinander liegenden Partitionen zusammenführen, um das Systemlaufwerk zu vergrößern. (Wie unten gezeigt, können Sie das Laufwerk C und den nicht zugeordneten Speicherplatz zusammenführen.)

Datenträgerverwaltung

Wenn auf der Festplatte kein freier Speicherplatz vorhanden ist, können Sie dieses kleine Laufwerk durch eine größere Festplatte ersetzen, und die wahrscheinliche Folge ist, dass Sie nach dem Klonen eine große Menge an nicht zugeordnetem Speicherplatz vorfinden.

Und jetzt werden Sie der gleichen Situation wie oben gegenüberstehen, um die nicht nebeneinander liegenden Partitionen zusammenzuführen. Aber wie erreicht man das Ziel? Finden Sie die Antwort im folgenden Teil.

Wie kann man Partitionen zusammenfügen, die nicht nebeneinander liegen?

Hinweis: Bevor Sie die Partitionen ändern, sollten Sie alles Wichtige sichern. Dies wird den Datenverlust vermeiden.

Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf Laufwerk C klicken, werden Sie feststellen, dass „Volume erweitern“ ausgegraut ist. Wenn Sie darauf bestehen, das in Windows integrierte Tool Datenträgerverwaltung zu verwenden, um eine Partition mit der nicht benachbarten Partition zu vergrößern, müssen Sie die dazwischen liegenden Partitionen löschen.

Das wäre hier die Partition F mit 380,40 GB Kapazität. Sie können die Partition F zuerst auf den nicht zugeordneten Speicherplatz erweitern und ihn zu einem nicht zugeordneten Speicherplatz machen, indem Sie die Partition F später löschen. Bis dahin ist die Option „Volume erweitern“ nutzbar. Das Löschen einer Partition bedeutet jedoch, dass Sie den darin enthaltenen Inhalt verlieren. In den meisten Fällen ist dies keine kluge Wahl.

Partition F

Wenn die Partition, die Sie mit dem nicht angrenzenden Speicherplatz erweitern möchten, eine Datenpartition anstelle einer Systempartition und einer Startpartition ist, können Sie sie in eine dynamische Partition konvertieren und dann die Option „Volume erweitern“ auswählen.

Beachten Sie, dass eine FAT-Partition nicht erweitert werden kann und einige Windows-Betriebssysteme wie Windows 7 Home Premium und Windows XP Free Edition auch keine dynamischen Datenträger unterstützen.

Beste Lösung: Nicht nebeneinander liegende Partitionen zusammenführen mit AOMEI Partition Assistant

Sie können den einfachsten Weg ausprobieren, um nicht benachbarte Partitionen und nicht zugeordneten Speicherplatz mit dem praktischen und zuverlässigen Partition-Manager AOMEI Partition Assistant Standard zusammenzuführen.

Diese Software ist kostenlos für Windows 11/10/8.1/8/7 und Windows XP/Vista. Es besteht keine Notwendigkeit, Partitionen zu löschen oder einen Basisdatenträger in einen dynamischen Datenträger zu konvertieren. Mit nur wenigen Klicks wäre die Aufgabe erledigt. Das Installationspaket ist klein, da keine Adware gebündelt ist, also laden Sie es kostenlos herunter und probieren Sie es aus.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt für Schritt: 2 nicht benachbarte Partitionen zusammenführen

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie erweitern möchten, und klicken Sie auf Partitionen zusammenführen.

Partitionen zusammenführen

Schritt 2. Aktivieren Sie hier die Partitionen, die Sie zusammenführen möchten, und klicken Sie auf OK.

Zielpartition

Schritt 3. Jetzt wird die Zielpartition C schon vergrößert. Klicken Sie auf Ausführen und Weiter, um den Vorgang auszuführen.

Ausführen 

Zusammenfassung

Wie Sie sehen können, sind nur 3 Schritte erforderlich, Sie können mit AOMEI Partition Assistant die nicht nebeneinander liegenden Partitionen zusammenführen, unabhängig davon, ob es sich um ein Systemlaufwerk handelt oder nicht.

Tatsächlich kann dieser kostenlose Partition-Manager noch viele andere Dinge. Sie können damit beispielsweise die Partition auf FAT32 neu formatieren oder andere Partition verkleinern, um das Laufwerk C zu vergrößern.

Wenn Sie auf die Pro-Edition aktivieren, können Sie noch das Betriebssystem klonen oder OS auf HDD/SSD migrieren. Probieren Sie es bitte jetzt aus!