By AOMEI / Last Updated 09.04.2020

Was ist Datenträgerverwaltung?

Datenträgerverwaltung ist ein Windows integriertes Tool, mit dem die Benutzer das installierte Laufwerk auf ihrem Computer und die verwandten Partitionen anzeigen und verwalten können. Mithilfe der Datenträgerverwaltung können Sie Partitionen erstellen, formatieren, erweitern, verkleinern und löschen, Laufwerksbuchstaben ändern usw. Es kann die allgemeinen Anforderungen der Benutzer erfüllen und ist bequem zu verwenden, so dass es weit verbreitet von den Benutzern verwendet wird.

Wie kann man die Datenträgerverwaltung öffnen?

Um die Datenträgerverwaltung schnellst zu öffnen, müssen Sie einfach „Partition" im Suchfeld der Systemsteuerung oder im Startmenü eingeben und dann auf die Option „Festplattenpartitionen erstellen und formatieren" klicken.

Partition durchsuchen

Sie werden sehen, dass ein Fenster in zwei Bereiche unterteilt wird. Der obere Bereich zeigt Ihnen eine Liste Ihrer Partitionen, nähmlich Volumes, und der untere zeigt Ihnen eine grafische Darstellung Ihrer Speichergeräte.

Hauptfenster

Festplattenpartition mit der Datenträgerverwaltung verwalten

Es ist eine übliche Methode für Computerbenutzer, die Festplatte mithilfe der Datenträgerverwaltung zu partitionieren. Als Windows integriertes Tool für Festplattenverwaltung kann das Tool die allgemeinen Anforderungen allgemeiner Benutzer erfüllen. Seine Funktionen sind leistungsstark und stabil und es lohnt sich, ihnen zu vertrauen.

Partitionsgröße ändern

Rechtsklicken Sie auf eine Partition in einem der beiden Bereiche und wählen Sie „Volume erweitern" oder „Volume verkleinern", um die Größe der Partition zu ändern. Weitere Möglichkeiten zur Manipulation von Partitionen befinden sich auch im Rechtsklick-Menü.

Volume verkleinern

Erweitern und Verkleinern haben einige grundlegende Einschränkungen. Sie können nur eine Partition verkleinern, wenn es genügenden freien Speicherplatz gibt, und Sie können nur eine Partition vergrößern, wenn es auf der rechten Seite der Partition auf dem gleichen Laufwerk einen nicht zugeordneten Speicherplatz gibt. Windows kann den nicht zugeordneten Speicherplatz auf der linken Seite einer Basis-Partition nicht vergrößern; Dafür brauchen Sie eine Drittanbieter-Software.

Voulme erweitern

Bei „Volume verkleinern" können Sie ein Volume nicht über den Punkt hinaus verkleinern, an dem sich nicht verschiebbare Dateien befinden. Weitere Informationen finden Sie unter Verkleinern eines Basisvolumes in der Datenträgerverwaltungshilfe.

Volume verkleinern

Partition erstellen

Sobald Sie eine Partition verkleinert haben, können Sie den freien Speicherplatz verwenden, um eine andere Partition zu erstellen. Rechtsklicken Sie einfach auf den nicht zugeordneten Speicherplatz und wählen Sie „Neues einfaches Volume".

Neues einfaches Volume

Sie werden den Assistenten zum Erstellen neuer einfacher Volumes finden, mit dem Sie die Partitionsgröße einstellen, einen Laufwerksbuchstaben verteilen und die Partition mit einem Dateisystem formatieren.

Assistent zum Erstellen neuer einfacher Volumes

Partition löschen

Sie können auch auf eine Partition rechtsklicken und dann wählen Sie „Volume löschen", um eine Partition zu löschen und Speicherplatz freizugeben. Diese Option löscht jede einzige Datei auf der Partition; seien Sie bei der Nutzung vorsichtig!

Volume löschen

Laufwerkbuchstaben ändern

Rechtsklicken Sie auf eine Partition und wählen Sie „Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern", um ihren Laufwerksbuchstaben zu ändern. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern, um einen neuen Laufwerksbuchstaben auszuwählen.

Laufwerkbuchstaben ändern

Partition formatieren

Rechtsklicken Sie auf eine Partition und wählen Sie „Formatieren", um sie mit einem neuen Dateisystem zu formatieren und ihren Inhalt zu löschen. Hier werden Sie finden alle Dateien auf der Partition verloren, wenn Sie das tun!

Formatieren

Sie können auch Partitionen formatieren, indem Sie in Windows Explorer auf sie rechtsklicken und die Option „Formatieren" wählen.

Formatieren mit Windows

Obwohl die Datenträgerverwaltung Ihnen helfen kann, Ihre Partitionen zu verwalten, gibt es noch Einschränkungen, wenn Sie Ihre Partition vergrößern möchten. Es ist äußerst notwendig, Ihr Systemlaufwerk zu vergrößern, wenn Sie vom geringen Speicherplatz nicht gestört werden wollen. Glücklicherweise gibt es eine Software - AOMEI Partition Assistant, das Ihnen helfen kann, das Problem zu lösen.

Oberfläche

Highlights von AOMEI Partition Assistant

AOMEI Partition Assistant ist ein professioneller Festplattenpartitionsmanager, der die meisten Probleme bei der Festplattenverwaltung lösen kann, auf die die Benutzer stoßen. Im Folgenden sind die Gründe aufgelistet, warum Benutzer empfehlen, es auszuprobieren.

Leistungsstarke Funktionen

Diese Software kann Ihnen helfen, Partitionsgröße zu ändern, Partition zu verschieben, Partitionen zusammenzuführen, Betriebssystem auf SSD zu migrieren, Partition zu kopieren, Partition zu erstellen/löschen/formatieren, Partition aufzuteilen, Bootfähige CD zu erstellen, GPT-/MBR-Datenträger zu konvertieren, Festplatte zu entfernen und vieles mehr.

Unterstützende Betriebssysteme

Es kann unter Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Vista, XP und 2000, Windows Server 2003, 2008, 2012 (einschließlich R2) und Windows SBS 2011 arbeiten. Es bedeutet, dass alle Windows-Benutzer die Software verwenden können.

Einfach zu bedienende Benutzeroberfläche

Mit der einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche können die Nutzer, die sogar kein genug Wissen vom Computer haben, es benutzen. Außerdem ist es nicht zeitaufwendig.

Sicherheit

Ihre Festplatte ohne Datenverlust sicher partitionieren

Größe

Die Größe der Software ist sehr klein. Es nimmt nur ein bisschen Speicherplatz.