By Jasmin / Last Updated 24.06.2020

MBR vs GPT in Windows Server 2016

Heutzutage, beim Aufbau von Servern, bevorzugen Leute Laufwerke von großer Kapazität mehr als 2TB. Wie wir alle wissen, der Speicherplatz über 2 TB wird auf Master Boot Record (MBR) unbrauchbar sein. Wenn Sie neues Server-System wie Windows Server 2016 laufen wollen, empfehlen wir Ihnen die Partitionsstil von GUID-Partitionstabelle (GPT) zu wählen, die das Unified Extensible Firmware Interface (UEFI) Boot-Modus verwendet. Die neueste Hardware nutzt standardmäßig die fortschrittliche UEFI, und die meisten der älteren Hardware unterstützt UEFI auch. Deshalb, um vollen Gebrauch von Ihrer Festplatte zu machen, können Sie MBR zu GPT in Windows Server 2016 konvertieren.

Mit Windows Server 2016 Datenträgerverwaltung kann man Datenträger zwischen MBR und GPT nur konvertieren, wenn der Datenträger ohne Partitionen oder Volumes leer ist. Um wichtige Daten zu speichern, können Sie alle Ihre Daten auf ein anderes Speichergerät vor dem Löschen aller Partitionen sichern. folgen Sie den unten angegebenen Schritten um den Datenträger zwischen MBR und GPT mit der Datenträgerverwaltung zu konvertieren:

1. Rechtsklicken Sie auf die Start-Schaltfläche, im Schnellzugriff-Menü wählen Sie Datenträgerverwaltung, um es zu öffnen.

2. Rechtsklick auf jede Partition auf den Datenträger, die Konvertierung benötigt, und wählen Sie „Volume löschen" zum Löschen des Datenträgers, den Sie konvertieren wollen.

Volume löschen

3. Wenn Sie MBR zu GPT konvertieren in Windows Server 2016 wollen, rechtsklicken Sie auf den Datenträger, und wählen Sie „Zu GPT-Datenträger konvertieren".

Konvertierung

Wenn er ein GPT-Datenträger ist, der Sie konvertieren möchten, nach dem Rechtsklicken auf den Datenträger wird es eine Option von „Zu MBR-Datenträger konvertieren” zur Verfügung sein.

konvertieren zu MBR

Der Datenträger wird als GPT/MBR-Datenträger in kurzer Zeit konvertiert werden, und dann können Sie den Datenträger neu partitionieren. Wenn Sie MBR zu GPT für Boot-Datenträger konvertieren möchten, ist zur Datenträgerverwaltung dann nicht möglich, da Sie die Boot-Partition nicht löschen können. Als eine Lösung können Sie Ihren Server von einem Windows-Server-Installationsdatenträger booten, und dann drücken Sie Shift + F10 zum Öffnen des Diskpart-Dienstprogramms. Dann führen Sie den folgenden Befehl in der Eingabeaufforderung um GPT- Datenträger mit Diskpart zu konvertieren:

  • List disk

  • Select disk n („n" steht für die Datenträgernummer, die in GPT umgewandelt werden muss)

  • Clean

  • Convert gpt

Hinweis: In jedem Fall wird es Datenverlust führen, bitte vorsichtig sein, wenn Sie diese Operationen tun. Glücklicherweise gibt es eine kostenlose Lösung um MBR zu GPT ohne Datenverlust zu konvertieren.

MBR zu GPT in Windows 2016 ohne Datenverlust konvertieren

AOMEI Partition Assistant Server ist eine Partition-Verwaltungssoftware mit mehreren nützlichen Funktionen für Windows Server konzipiert. Er kann als hervorragender MBR GPT-Konverter für Windows Server 2016 angesehen werden, und kann Ihnen helfen, einen Datenträger zwischen GPT und MBR-Partitionsstil ohne Datenverlust zu konvertieren. Er ermöglicht Ihnen zur Vorschau des Partitionslayouts, bevor Sie die Änderungen auf des Datenträgers machen, und Sie können alle Vorgänge rückgängig machen.

Datenträger zu GPT/MBR konvertieren:

1. Downloaden Sie die Software, installieren und führen Sie es aus.

2. Rechtsklicken Sie auf den Datenträger, der muss konvertiert werden, und es wird Ihnen ein Dropdown-Menü bringen. Wenn Sie den Datenträger von MBR zu GPT konvertieren möchten, wählen Sie die „In GPT-Datenträger konvertieren". Klicken Sie auf „OK", um den Vorgang zu bestätigen.

konvertieren zu GPT

Wenn Sie GPT in MBR umwandeln möchten, wählen Sie einfach „In MBR-Datenträger konvertieren”.

konvertieren zu MBR

3. Klicken Sie auf „Ausführen”, um die Änderung durchzuführen.

Anwenden

Diese Partition Manager-Software wird MBR zu GPT für Windows Server 2016 in kurzer Zeit konvertieren, ohne alle Daten auf den Datenträger zu beeinflussen. Abgesehen davon, AOMEI Partition Assistant bietet auch viele andere Funktionen, die Ihnen helfen, Ihre Partitionen und Datenträger zu verwalten, wie Partitionsgröße ändern, Partition verschieben, Festplatte kopieren usw. Die neuste Server-Version - Windows Server 2019 wird auch unterstützt.

AOMEI Partition Assistant Technician Edition

- Bester Partition Manager für Techniker

Ein All-in-one-Festplattenpartitions-Manager, damit kann man Ihre Festplatten und Partitionen sicherer und schneller verwalten.

Es enthält alle Funktionen der Server Version und bietet einen kostenpflichtigen Service und eine unbegrenzte Nutzung innerhalb eines Unternehmens, sodass Sie viel Geld sparen können.


Mehr erfahren »Alle Editionen vergleichen »