Wie kann man eine tragbare Version von AOMEI Partition Assistant erstellen?

09.07.2021

Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie die tragbare Version von AOMEI Partition Assistant erstellen können.

Erstellen Sie AOMEI Partition Assistant auf einem Wechselgerät, z. B. einem USB-Flash-Laufwerk. So können Sie das Gerät an andere Computer anschließen und den AOMEI Partition Assistant ohne Installation vom Gerät ausführen. Es ist bequem für Techniker, IT-Wartung oder Support an Client-Computern durchzuführen.

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant, und klicken Sie dann auf Alle Tools und Tragbare Version erstellen.

Tragbare Version erstellen

Schritt 2. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen.

Weiter

Schritt 3. Wählen Sie einen Zielort, um den AOMEI Partition Assistant zu speichern. 

Wenn Sie ein USB-Gerät an den Computer anschließen, wird standardmäßig die Option USB-Gerät verwenden ausgewählt und Ihr USB-Gerät wird hier aufgelistet. Dann wird die tragbare Version von AOMEI Partition Assistant im Stammverzeichnis des ausgewählten USB-Laufwerks erstellt. 

Oder Sie wählen Zielpfad anpassen und wählen dann manuell einen Zielordner aus.

Zielort wählen

Schritt 4. Klicken Sie auf Erstellen, um die Erstellung der tragbaren Version zu beginnen.

Erstellen

Hinweise:

  • Diese Funktion ist nur in den Unlimited und Technician Editionen von AOMEI Partition Assistant verfügbar.
  • Wenn auf den Client-Computern kein bootfähiges System vorhanden ist, können Sie von AOMEI Partition Assistant ein bootfähiges WinPE-Medium erstellen, um es zu verwenden.
  • Wenn Sie die tragbare Version auf einem USB-Gerät erstellen, erstellen Sie bitte zuerst eine Partition auf dem USB-Gerät.
  • Es wird nicht unterstützt, eine tragbare Version auf einem Netzwerkpfad zu erstellen.