von Rebecca / Zuletzt aktualisiert 27.04.2022

Es ist schon einige Monate her, dass Windows 11 zum ersten Mal erschienen ist, und einige Benutzer sind begeistert, dieses Upgrade auszuprobieren. Laut den Nachrichten wird die offizielle Edition am 5. Oktober 2021 veröffentlicht.

Windows 11

Wir können aus der Spur von Windows 11 sehen, nur das Aussehen des Fensters, Win 11 ist anders als Windows10: die abgerundeten Ecken, die Anwendungs-Szenarien von Milchglas-Effekt sind mehr...

Wenn einige neue erscheinen, verschwinden einige alte. Eine der Funktionen von Windows 10, die verschwunden ist, ist „Windows To Go“. In Windows 11 können Nutzer nicht mehr wie in Windows 10 Education und Enterprise mit der „Windows To Go“-Funktion einen Windows 11 bootfähigen USB-Stick erstellen.

Warum brauchen Sie einen Windows 11 to Go USB-Stick?

Grund 1. Wie ausländische Medien (XDA) berichten, können Produktschlüssel für Windows 7 und Windows 8.1 auch für Windows 11 registriert werden. Dies bedeutet, dass Windows 11 zumindest Nutzern von Windows 7 und neueren Systemen ein kostenloses Upgrade ermöglicht.

Prozessor 1 Gigahertz (GHz) oder schneller mit 2 oder mehr Kernen auf einem kompatiblen 64-Bit-Prozessor oder System-on-a-Chip (SoC).
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Speicher 64 GB oder größeres Speichergerät
System-Firmware UEFI, Secure Boot fähig.
TPM Trusted Platform Module (TPM) Version 2.0.
Grafikkarte Kompatibel mit DirectX 12 oder höher mit WDDM 2.0-Treiber.
Display Hochauflösender (720p) Bildschirm mit einer Diagonale von mehr als 9 Zoll, 8 Bits pro Farbkanal.
Internetverbindung Windows 11 Home Edition erfordert eine Internetverbindung und ein Microsoft-Konto.

Allerdings ist nicht jeder PC für das Upgrade geeignet. Laut den veröffentlichten Nachrichten benötigt Windows 11 UEFI Secure Boot, TPM 2.0 und 64 GB freien Speicherplatz auf dem Laufwerk C. Wenn Sie ein MBR-Benutzer sind und Ihr C-Laufwerk nicht genügend freien Speicherplatz hat, wird es etwas schwierig sein, das Upgrade durchzuführen.

Aber wenn Sie einen Windows 11 to Go-USB haben, können Sie Windows 11 auf einem anderen Gerät verwenden, auch wenn es die Anforderungen nicht erfüllt.

Grund 2. Für die Arbeit. Sie können Windows 11 über Ihren Windows 11 to Go USB-Stick verwenden, wenn Ihr Unternehmen Windows 11 im Büro einsetzt, während Ihr Heim-PC ein Windows 10-System ist. Das ist sehr praktisch. Das erstellte Windows 11 ist ein vollständiges Duplikat Ihres Windows 11 im Büro.

Grund 3. Natürlich gibt es einige Mac-Benutzer, die Windows nutzen möchten. Sie können eine Windows-Umgebung erstellen, um sie auf Ihrem Mac-Gerät auszuführen.

Windows 11 bootfähigen USB-Stick erstellen - Schritt für Schritt

Da Windows 11 die „Windows to Go“-Funktion nicht unterstützt, egal aus welchem Grund Sie einen Windows 11 to Go-USB benötigen, werden Sie mehr als einmal darüber nachdenken, wie Sie für Windows 11 einen bootfähigen USB-Stick erstellen können.

Keine Sorge, AOMEI Partition Assistant Professional wird dieses Problem für Sie lösen. Diese leistungsstarke Drittanbieter-Software verfügt über eine Funktion namens „Windows To Go Creator“, die speziell für die Erstellung eines bootfähigen Geräts entwickelt wurde. Damit können die Benutzer ihr Betriebssystem überall genießen. Sie können Ihr schönes Leben in Ihren PC integrieren.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download
Bevor wir beginnen:
1. Sie benötigen einen USB-Stick, der größer als 13 GB ist. Wenn er wichtige Daten enthält, sollten Sie ihn besser sichern, da alle Daten gelöscht werden.
2. Wenn Sie ein neues Windows 11 benötigen, müssen Sie vielleicht eine Windows 11 ISO-Datei herunterladen.

Schritt 1. Stecken Sie den USB-Stick ein und warten Sie, bis Ihr Computer ihn erkennt. Wenn dies fehlschlägt, können Sie hier nach Lösungen suchen.

Schritt 2. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant Professional, klicken Sie auf „Alle Tools“ und „Windows To Go Creator“ auf der linken Seite.

Windows to Go Creator für Windows 11

Schritt 2. Wählen Sie „Windows ToGo für PCs erstellen“ und klicken Sie auf „Weiter“.

Windows to Go für PCs erstellen

Schritt 3. Wählen Sie die passende Option „Windows ToGo mit System-CD/ISO erstellen“ oder „Windows ToGo mit dem aktuellen System erstellen“. Wenn die Windows 11 ISO-Datei nicht automatisch erkannt wird, klicken Sie auf das Ordnersymbol, um sie manuell auszuwählen. Klicken Sie dann auf „Weiter“.

Win to Go mit Windows-Datei erstellen

Schritt 4. Wählen Sie ein USB-Laufwerk als Ziel und klicken Sie auf „Fortfahren“.

USB-Laufwerk auswählen

Schritt 5. Sie erhalten die Meldung, dass alle Daten auf diesem USB-Stick gelöscht werden. Klicken Sie auf „Ja“, um fortzufahren.

Danach können Sie das USB-Laufwerk abtrennen und versuchen, damit einen anderen PC zu starten.

Hinweis: Wenn Sie „Windows To Go mit dem aktuellen System erstellen“ wählen, folgen nach den Schritten 3 und 4 zwei weitere Schritte.

1. Nachdem Sie die Erstellungsmethode gewählt haben, sehen Sie die aktuellen Systeminformationen.

Informationen zum aktuellen Betriebssystem

2. Nachdem Sie den USB-Stick ausgewählt haben, startet das Programm in der Windows PE-Umgebung neu, um Windows To Go zu erstellen. Warten Sie, bis der Fortschritt 100% erreicht hat.

Fortfahren

Mehr erfahren: Wie startet man Windows 11 von einem USB-Stick?

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Windows 11 von Ihrem Windows 11 To Go USB-Stick starten können, haben wir hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Sie.

Schritt 1. Schließen Sie den Windows 11 To Go USB-Stick an Ihr Gerät an. Booten Sie den Computer und drücken Sie eine bestimmte Taste, um das BIOS/UEFI aufzurufen.

Schritt 2. Wählen Sie das USB-Gerät aus und drücken Sie die „Enter“-Taste, um von dem Windows 11 bootfähigen USB-Laufwerk zu starten.

Vom bootfähigen USB booten

Abschließende Worte

Microsoft war schon immer bestrebt, eine vertraute Plattform zu schaffen, auf der Sie frei erstellen, lernen, spielen und vor allem mit der Welt und anderen auf eine neue Art und Weise in Verbindung treten können.

Mithilfe von AOMEI Partition Assistant können Sie Ihre Festplatten flexibler verwalten. Damit können Sie das Betriebssystem auf eine andere Festplatte migrieren, die gesamte Festplatte klonen, Ihre SSD sicher löschen... Darüber hinaus gibt es auch eine Server-Edition für Windows Server-Benutzer, die nicht nur 10/8/7/XP/Vista, sondern auch Windows Server 2019/2016/2012R2/2008R2/SBS 2003, 2008, 2011 unterstützt.