By AOMEI / Last Updated 04.03.2020

Warum kann ich keine Partition größer als 2TB haben?

Während Sie ein neues Laufwerk an Ihren Computer schließen, wird Windows Sie bitten, die Festplatte zu initialisieren. Sie können MBR (Master Boot Record) oder GPT (GUID Partition Table) als Partitionsstil auswählen. Die maximale Größe von einem GPT-Datenträger ist 2TB(Terabytes) und kann bis zu 4 primäre Partition halten. Im Gegensatz zu MBR-Datenträger hat der GTP-Datenträger keine solche Einschränkungen. Die maximale Größe für einen GPT-Datenträger hängt vom Betriebssystem (einige vorherige Versionen von Windows wie Windows XP/ Vista kann GPT-Partitionsstil nicht erkennen) und Dateisystem ab.

Die gängigsten Dateisysteme, die in Windows verwendet werden, sind NTFS und FAT32. FAT32 ist das ältere der beiden Dateisysteme, das im Jahr 1977 von Microsoft erstellt wurde. Es kann in vielen anderen Betriebssystem (OS) neben Windows verwendet werden. Allerdings unterstützt es bis zu 2TB Volumengröße und 4GB Dateigröße. Wenn Sie Dateien haben, die größer als 4 GB sind oder eine Partition über 2 TB haben möchten, müssen Sie die Partition als NTFS neu formatieren.

NTFS ist die neuere, die im Jahr 1993 eingefürt wurde, die nur mit Windows zu funktionieren scheint. Die maximale Partitionsgröße von NTFS hängt von der kleinsten Clustergröße ab. Die maximale Größe von NTFS= Clustergröße * (2 ^ 32 -1). Standardmäßig ist die Clustergröße 4096 Bytes, also hat NTFS die Dateigröße auf 16 TB beschränkt. Deshalb, um 2 TB Dateigrößengrenzen zu überschreiten, können Sie den Datenträger von MBR in GPT umwandeln und als NTFS formatieren.

Dateisystemgrenzen von 2 TB mit eingebautem Tool überschreiten

Datenträgerverwaltung ist das Windows-integrierte Dienstprogramm für die Verwaltung Ihrer Festplatten und Partitionen. Datenträgerverwaltung kann nur vollständig leere Festplatte in GPT-Festplatte konvertieren, daher wäre es besser, dass Sie die Festplatte vor der Konvertierung sichern. Um die Datenträgerverwaltung zu starten, können Sie diskmgmt.msc in das Suchfeld eingeben und die Eingabetaste drücken.

Datenträgerverwaltung

1. Löschen Sie alle Partitionen auf dem Datenträger, den Sie konvertieren möchten.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die leere Partition und wählen Sie „Zu GPT-Datenträger konvertieren“.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugeordneten Speicherplatz, und wählen Sie „Neu einfaches Volume". Dann folgen Sie dem Assistenten, um Volume über 2TB zu erstellen und es wird das NTFS-Dateisystem als Standard auswählen.

Beachten Sie, dass, wenn Sie Windows auf GPT-Datenträger neu installieren möchten, das Motherboard den UEFI-Startmodus unterstützen muss, und der UEFI-Startmodus nach der Konvertierung aktiviert sein muss.

2TB Dateisystemgrenze durchbrechen mit einer fortschrittlicher Weise

Wenn Sie nicht wollen, dass alle Daten auf dieser Festplatte ausgelöscht werden, können Sie AOMEI Partition Assistant Professional verwenden, eine zuverlässige Partitionssoftware funktioniert für Windows 10/8.1/8/7/XP/Vista, um Datenträger zu GPT ohne Datenverlust zu konvertieren.

1. Installieren und starten Sie dieses umfassende Partitionierungstool.

Hauptschnittstelle

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenträger und wählen Sie „In GPT-Datenträger konvertieren".

zu GPT konvertieren

3. Klicken Sie auf „Ausführen", um die Operation zu bestätigen.

Anwenden

4. Jetzt klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die vorhandene Partition und wählen Sie „Partitionsgröße ändern", um die Partition mit dem nicht zugeordneten Speicherplatz zu erweitern. Dann folgen Sie der Anweisung, um 2 TB Partition zu erweitern, und vergessen Sie nicht, auf „Ausführen" am Ende Ihres Vorgangs zu klicken. Jetzt haben Sie ein Volume mit mehr als 2 TB bekommen, und Sie haben die Dateigrößengrenzen von 2 TB schon überschritten.

Partition erweitern

Partition erweitert

Wenn die Partition mit FAT32 formatiert ist, können Sie auf „Formatieren" klicken, um die Partition von FAT32 in NTFS zu konvertieren, ohne die Daten auf der Partition zu beeinflussen.

Neben der Verwendung von AOMEI Partition Assistant, um 2 TB Dateigrößengrenzen durchzubrechen, können Sie es auch verwenden, um OS auf SSD zu migrieren, Festplatte zu klonen, bootfähiges Medium zu erstellen, und vieles mehr.