von Hannah / Zuletzt aktualisiert 10.06.2022

In der Zeit der Informationsexplosion werden die Speicherkapazitätsanforderungen größer und größer. Vor allem benötigen die Server eine Festplatte, die sich mit großen Daten befassen. Je größer, desto besser. Man konfiguriert in der Vergangenheit einen Hardware-RAID-Containe, stattessen verwendet man jetzt ein paar Festplatten. Weil eine Festplatte bis zu 4TB / 8TB erreichen kann. 

Mit dem Aufkommen einer Festplatte, die größer als 2 TB ist, möchten viele Benutzer eine Partition verwenden, die größer als 2 TB ist, da Software und Anwendungen heutzutage immer größer werden und schnell Speicherplatz verbrauchen. 

Nicht alle Computer unterstützen am Anfang eine Partition, die größer als 2TB ist. Es müssen einige Änderungen vorgenommen werden.

Das grundlegendste Konzept des Partitionierungsschemas sind MBR und GPT. MBR ist ein alter Stil mit Einschränkungen, die nur Partitionsgrößen kleiner als 2TB und nur vier primäre Partitionen erlaubt. GPT ist neu und wurde entwickelt, um diese Einschränkungen durch die MBR auferlegt zu überwinden.

Das Erste, was Sie ändern sollten, ist die Umwandlung von MBR in GPT, wenn Sie Ihre Partition größer als 2 TB machen wollen. Und laut der Ankündigung von Microsoft kann Windows 11 nur im UEFI-Modus booten, wenn Sie Windows 10 auf Windows 11 upgraden möchten, müssen Sie einen GPT-Datenträger verwenden.

Wenn der Datenträger, den Sie konvertieren möchten, das installierte System enthält, stellen Sie bitte sicher, dass Ihre System-Firmware UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) verwendet. Die GPT-Bootfunktion ist auf Ihrem Computer oder Server verfügbar. Und Ihr Windows-Betriebssystem muss eines der folgenden sein:

• Windows Server 2016, 2019, 2022
• Windows Server 2012 und 2012 R2
• Windows Server 2008 und 2008 R2 (32-bit oder 64-bit)
• Windows 11
• Windows 8 (64-bit)
• Windows 7 (64-bit)
• Windows Vista (64-bit)

Windows XP wird nicht tun, weder 32-Bit noch 64-Bit. Wenn alles fertig ist, können wir mit der Konvertierung von MBR in GPT beginnen.

Wenn es um die Konvertierung von MBR in GPT geht, gibt es in der Regel 3 Tools - die Datenträgerverwaltung, DiskPart und die Drittanbieter-Software AOMEI Partition Assistant Server. Die Festplattenverwaltung und DiskPart sind beide kostenlose, in Windows integrierte Dienstprogramme. Um die Konvertierung durchführen zu können, dürfen jedoch keine Partitionen auf der Zielfestplatte vorhanden sein, d.h. alle vorhandenen Partitionen müssen gelöscht werden. Dies führt zu einem erheblichen Datenverlust. In diesem Fall empfehle ich das AOMEI-Produkt.

Mit dieser AOMEI-Software können Sie MBR zu GPT oder GPT zu MBR in nur wenigen Klicks ohne Datenverlust konvertieren. Weitere Funktionen wie NTFS in FAT32 konvertieren, dynamisch in Basisfestplatte umwandeln und primäre Partition in logische Partition konvertieren sind ebenfalls verfügbar.

Wie kann man eine Partition größer als 2 TB auf Windows Server erweitern? Zunächst sollten Sie MBR in GPT konvertieren. Probieren Sie dazu bitte den besten Festplattenmanager auf dem Markt aus!

Jetzt kostenlos testen Server 2022/2019/2016/2012/2008
Sicherer Download

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant Server, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, die Sie konvertieren möchten, und wählen Sie In GPT-Datenträger konvertieren.

In GPT-Datenträger konvertieren

Schritt 2. Klicken Sie auf OK, um den nächsten Vorgang zu bestätigen.

OK

Schritt 3. Klicken Sie auf Ausführen, um die ausstehende Operation zu bestätigen (siehe Screenshot). Warten Sie einen kurzen Moment, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Ausführen

Nachdem Sie Ihre Festplatte in GPT umgewandelt haben, können Sie Ihre Partition nun auf eine Größe von mehr als 2 TB erweitern. Sie können immer noch den AOMEI Partition Assistant verwenden. Der Unterschied besteht in der Verwendung einer anderen Funktion - dem  „Partition erweitern“.

Partition erweitern in Windows Server

Wie kann ich meine Partition größer als 2TB erweitern? In diesem Beitrag haben Sie erfahren, unter welchen Umständen Sie eine Partition erstellen können, die größer als 2 TB ist. Außerdem wurde das leistungsstarke Drittanbieterprogramm AOMEI Partition Assistant Server vorgestellt, mit dem Sie die MBR-zu-GPT-Konvertierung ohne Datenverlust abschließen können. Wenn Sie Ihren Kunden kostenpflichtige technische Dienstleistungen anbieten und AOMEI Partition Assistant auf einem Wechseldatenträger erstellen, sollten Sie die Technician-Edition der Software ausprobieren.