By AOMEI / Last Updated 24.06.2020

Laut der Erfahrungen der Windows-Benutzer sind die Partitionen beim ersten Mal nicht perfekt geteilt. Mit der Zeit vergeht, können Sie finden, dass einige Partitionen für Datenspeicherung zu klein sind; und einige Partitionen zu groß sind, so dass viel Platz verschwendet wird. Wenn auf der Systempartition nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist, wird das ganze Betriebssystem langsam laufen.

In diesem Fall möchten Sie vielleicht die Festplatte neu partitionieren, damit der Speicherplatz sinnvoller genutzt werden kann, oder die Systempartition vergrößern, um das Betriebssystem zu beschleunigen.

Windows Server 2016 Volume erweitern mit DiskPart

Diskpart ist ein eingebautes Tool für Windows Server zur Verwaltung ihrer Datenträger mit Kommandozeile. Sie können es auch verwenden, um Volume für Windows Server 2016 zu erweitern. Drücken Sie „Win+R” und geben Sie „diskpart” ein um CMD zu öffnen. Dann geben Sie die relative Syntax, um die Server 2016 Partition zu erweitern:

● list disk

● select disk

● list volume

● select volume

● extend size=

Geben Sie die oben genannten Parameter ein, wird es als den folgenden Bildschirm dargestellt, und Sie können das Volume erfolgreich erweitern.

Diskpart Volume erweitern

Wenn es jedoch keinen nicht zugeordneten Speicherplatz angrenzend an das Volume, den Sie erweitern möchten, ist diese Syntax ungültig.

Windows Server 2016 Partition vergößrern mit Datenträgerverwaltung

Windows Server 2016 ist das neueste Betriebssystem von Windows Server. Es hat das Tool „Datenträgerverwaltung“. Damit können Sie die Größe von Windows Server 2016-Partitionen mit den Optionen „Volume erweitern“ und „Volume verkleinern“ ändern.

Um das Volume mit der Datenträgerverwaltung zu erweitern, müssen Sie auf die Partition rechtsklicken, die Sie erweitern möchten (hier erweitern wir die Systempartition). Wählen Sie „Volume erweitern“ aus und folgen Sie dem Assistenten, um es Schritt für Schritt zu erweitern

DM Volume erweitern

Aber manchmal, wenn Sie die Datenträgerverwaltung öffnen, um die Größe der Partition zu ändern, ist die Option „Volume erweitern“ ausgegraut und Sie können sie nicht verwenden. Warum?

„Volume erweitern“ in der Datenträgerverwaltung erfordert, dass ein nicht zugeordneter Speicherplatz hinter der zu erweiternde Partition vorhanden ist. Wenn es keinen nicht zugeordneten Speicherplatz angrenzend an sie, wird „Volume erweitern“ wie das folgende Bild ausgegraut angezeigt, so dass Sie Volume für die Partition NICHT erweitern können.

Volume erweitern ausgegraut

Also, was sollte man tun, wenn die Datenträgerverwaltung und Diskpart zur Erweiterung des Volumes in Windows Server 2016 ungültig ist?

Windows Server 2016 Partition eriwetern mit AOMEI Partition Assistant

Benutzer können Volume mit der Datenträgerverwaltung und Diskpart nicht erweitern, wenn es keinen nicht zugeordneten Speicherplatz angrenzend daran vorhanden ist. Glücklicherweise können Sie andere Software wie AOMEI Partition Assistant Server zur Änderung der Partitionsgröße verwenden, ohne Partitionen zu löschen.

Um Volumes in Windows Server 2016 zu erweitern, stehen hier mindestens drei Methoden zur Verfügung. Installieren, führen Sie Sie diese Software aus und erfahren Sie, wie sie funktioniert.

Option A. „Partition erweitern“-Wizard verwenden

AOMEI Partition Assistant hat ein fortschrittliches „Partition erweitern“-Wizard, das Sie zur Erweiterung der Partition Schritt für Schritt führt. Mithilfe der Software können Sie Volume für Windows Server 2016 mühelos erweitern.

verwenden Partition erweitern Wizard

Option B. „Partitionsgröße ändern“-Funktion zur Erweiterung der Partition verwenden

Wenn es einen nicht zugeordneten Speicherplatz auf der Partition benachbart gibt(Wenn der nicht zugeordnete Speicherplatz nicht angrenzend an Partition ist, können Sie es durch Partition verschieben) auf die Partition benachbart machen), den Sie erweitern möchten, egal ist es auf der rechten Seite oder linken Seite, können Sie „Partition verschieben“ zur Erweiterung der Partition verwenden. Rechtsklicken Sie auf diese Partition, wählen Sie „Partitionsgröße ändern“.

Use Resize Partition

Es wird Sie auf die Seite führen, wo Sie die ausgewählte Partition nach links oder rechts ziehen können, oder geben Sie die genaue Nummer zur Erweiterung der Partition ein. Verfolgen Sie den Prozess. Klicken Sie auf „Ausführen“ um die Operationen durchzuführen.

Option C. Volume durch Verwendung freies Speicherplatzes anderer Partition erweitern

In allgemeiner Situation läuft die Systempartition aus, während andere Partitionen viele freien Speicherplatz haben, und es gibt keinen nicht zugeordneten Speicherplatz. Daher können Sie Partition verschieben zur Verschiebung der Partition C mit der benachbarten Partition verwenden, oder Sie können „Freien Speicherplatz zuweisen” zur Erweiterung der Systempartition durch Verwendung des freien Speicherplatzs von anderer Partitionen.

Freien Speicherplatz zuweisen

Fazit

Mithilfe der AOMEI Partition Assistant Server können Sie die Partitionen von Windows Server 2016 ohne Einschränkungen der Datenträgerverwaltung ändern. Wenn das Volume erweitern sogar ausgegraut in Datenträgerverwaltung ist, können Sie viele Lösungen von AOMEI Partition Assistant für Windows Server 2016 hinausfinden.

Diese Software ist sehr gut zur Verwaltung des Datenträgers für Windows Server 2016. Eigentlich können Sie zur Verwaltung aller Windows Server Betriebssystemen verwenden, einschließlich Windows Server 2012 (R2), 2008 (R2), 2003 usw.

AOMEI Partition Assistant Technician Edition

- Bester Partition Manager für Techniker

Ein All-in-one-Festplattenpartitions-Manager, damit kann man Ihre Festplatten und Partitionen sicherer und schneller verwalten.

Es enthält alle Funktionen der Server Version und bietet einen kostenpflichtigen Service und eine unbegrenzte Nutzung innerhalb eines Unternehmens, sodass Sie viel Geld sparen können.


Mehr erfahren »Alle Editionen vergleichen »