By Rebecca / Last Updated 20.08.2019

Warum will man das Betriebssystem auf SanDisk SSD übertragen?

In einigen Foren könnten Sie Folgendes ansehen: Ich habe ein neues 480GB SanDisk Ultra II SSD-Laufwerk gekauft und möchte Windows 7 auf SSD migrieren. Ich weiß nicht, wie das geht. Kann mir jemand helfen, das Betriebssystems auf SanDisk SSD zu migrieren? Jede Hilfe wäre dankbar.

Sie würden sich also fragen, warum das Betriebssystem auf SanDisk SSD verschoben wurde. Es ist notwendig, die Gründe für die Migration des Betriebssystems zu nennen. Es liegt daran, dass das Solid-State-Drive (SSD) aufgrund der hervorragenden Leistung zuverlässiger als die herkömmliche Festplatte (HDD) ist. Angesichts der Vorteile haben viele Benutzer das Betriebssystem auf eine SSD-Festplatte migriert, um eine bessere Leistung zu erzielen, z.B. kürzere Startzeit, schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeit, schnelleres Starten von Programmen usw.

Das SanDisk SSD-Laufwerk wird häufig zum Ersetzen von Festplatten verwendet, umfasst 240GB SanDisk SSD Plus, SanDisk Extreme SSD-Laufwerke, SanDisk 480GB Extreme Pro SSD und vieles mehr. Daher ist die Migration des Betriebssystems auf SanDisk SSD die ideale Lösung, um die Systempartition für eine bessere Computerleistung zu erweitern.

Wie kann man in Windows 7/8/10 das Betriebssystem auf SanDisk SSD migrieren?

Um das Betriebssystem auf SanDisk SSD zu übertragen, benötigen Sie eine SanDisk SSD Betriebssystem-Migration-Software. Hier empfehlen wir Ihnen AOMEI Partition Assistant Professional, eine umfassende Festplatte Partitionieren Software, mit der Sie einfach und sicher das Windows 7, 8, 10-Betriebssystem auf SanDisk SSD klonen können. Außerdem kann AOMEI Partition Assistant Pro den Speicherplatz der C-Festplatte vergrößern, um das Problem „Wenig Speicherplatz“ zu lösen, die Festplatte auf SSD kopieren, freien Speicherplatz verteilen, gelöschte Partitionen wiederherstellen und vieles mehr.

Downloaden Sie bitte AOMEI Partition Assistant Professional vor der Migration. Verbinden Sie die neue SanDisk SSD mit Ihrem Computer.

Schritt 1. Führen Sie AOMEI Partition Assistant Pro Edition aus. Wählen Sie links die Option OS auf SSD/HDD migrieren unter Assistenten aus, um das Betriebssystems auf SanDisk SSD zu übertragen.

OS auf SSD/HDD migrieren

Schritt 2. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

Schritt 3. Wählen Sie den nicht zugeordneten Speicherplatz auf der SanDisk SSD-Festplatte aus. Wenn es keinen nicht zugrordneten Speicherplatz gibt, aktivieren Sie die Option Ich möchte alle Partitionen auf dieser Festplatte 2 löschen, um System auf die Festplatte zu migrieren. Klicken Sie dann auf Weiter.

Nicht zugeordneten Speicherplatz wählen

Schritt 4. Ändern Sie die Größe der Partition auf der SanDisk SSD-Festplatte, einschließlich der Partitionsgröße oder des Speicherorts, entsprechend Ihren Anforderungen. Und klicken Sie auf Weiter.

Partitionsgröße ändern

Schritt 5. Lesen Sie hier den Hinweis, um zu lernen, wie man den Computer von der geklonten SSD starten kann. Danach drücken Sie Fertig.

Fertig

Schritt 6. Klicken Sie schließlich auf Ausführen, um das Betriebssystem auf SanDisk SSD zu migrieren.

Ausführen

Nach der Migration ändern Sie bitte die Startreihenfolge und starten Sie den Computer neu. Starten Sie dann den Computer von der SanDisk SSD-Festplatte.

Bisher war die Migration des Betriebssystems auf SanDisk SSD erfolgreich abgeschlossen. Darüber hinaus können Sie mit AOMEI Partition Assistant Professional auch mehr erwiterte Funktionen genießen, z.B. primäre Partition in logische konvertieren, MBR-Datenträger zu GPT konvertieren ohne Datenverlust, MBR neu erstellen usw.