von Nina / Zuletzt aktualisiert 26.05.2022

Über Diskpart-Befehle

Das Erweitern von Festplattenpartitionen ist normalerweise ein riskantes Unterfangen, aber wir müssen das tun, wenn das Windows-Systemlaufwerk voll ist. DiskPart.exe ist im Wesentlichen die Text-Modus-Befehlszeile, die dem Datenträgerverwaltungstool entspricht, und ermöglicht Speicherobjekte wie Festplatten-, Partitionen- oder Volume-Konfiguration und -Verwaltung von einem Skript, Fernsitzung oder direkte Eingabe von einer Eingabeaufforderung.

Wir können das Diskpart.exe-Dienstprogramm verwenden, um Festplatten und Volumes von einer Befehlszeilenschnittstelle auf beiden Basisdatenträgern und dynamischen Datenträgern zu verwalten. Wenn die Option „Volume erweitern“ in Datenträgerverwaltung ausgegraut ist, können Sie die Verwendung von Diskpart in Erwägung ziehen. In Diskpart erhalten Sie wahrscheinlich den Fehler „Der ausgewählte Datenträger verfügt nicht über genügend Speicherplatz, um das Volume zu erweitern“. Warum? Die Wahrheit ist, dass einige Vorgänge, die DiskPart aufgrund seiner Einschränkungen nicht ausführen kann.

Diskpart Fehler

Warum kann DiskPart das Volume nicht erweitern?

Um den Diskpart-Fehler zu vermeiden, z.B. das Volume kann mit Diskpart nicht erweitert werden, müssen Sie Folgendes verstehen:

• Das Volume muss mit dem NTFS-Dateisystem formatiert werden.
• Für Basis-Volume muss der nicht zugeordnete Speicherplatz für die Erweiterung der nächste zusammenhängende Platz auf derselbe Festplatte sein.
• Für dynamische Volumes kann der nicht zugeordnete Speicherplatz ein beliebiger leerer Bereich auf einer dynamischen Festplatte auf dem System sein.
• In Server 2003 wird nur die Erweiterung der Datenmengen unterstützt. System- oder Boot-Volumes können nicht erweitert werden

Diskpart kann das Volume nicht erweitern, wenn die System-Auslagerungsdatei sich nicht auf der Partition befindet.

Wie oben erwähnt, gibt es so viele Einschränkungen in Diskpart-Befehlszeilen-Dienstprogramm, dass Sie das Volume mit Diskpart nicht leicht erweitern können. Aber wie kann man Volume ohne Erhalten der Fehlerinformationen „Der ausgewählte Datenträger verfügt nicht über genügend Speicherplatz, um das Volume zu erweitern“ vergrößern?

Nun, weil wir wissen, dass DiskPart ein Volume nicht erweitern kann, wenn es mit FAT32 formatiert ist oder nicht von einem angrenzenden nicht zugewiesenen Speicherplatz gefolgt wird. Es ist einfach, die entsprechenden Lösungen herauszufinden.

Lösung 1: FAT32 in NTFS konvertieren, bevor Sie das Volume erweitern

Wenn der Datenträger, den Sie erweitern möchten, mit FAT32 formatiert ist, können Sie zunächst den Befehl „convert e: /fs:ntfs“ in der Eingabeaufforderung ausführen, um das Dateisystem von FAT32 in NTFS zu ändern. Dieser Befehl wird die Daten im Inneren nicht beschädigen. Danach können Sie das Volume über DiskPart erfolgreich erweitern.

convert D: /fs:ntfs

Lösung 2: Das Volume direkt hinter der Zielpartition löschen

Wenn kein zusammenhängender, nicht zugewiesener Speicherplatz vorhanden ist, können Sie die Partition löschen, die sich rechts neben dem zu erweiternden Volume befindet. Wenn Sie z. B. das Laufwerk C erweitern möchten, können Sie zunächst die Partition D löschen, um einen angrenzenden nicht zugewiesenen Speicherplatz zu erhalten. Dann können Sie das Volume mit der DiskPart Befehlszeile erweitern.

Im Vergleich zu den oben genannten Lösungen, um das Problem „DiskPart kann das Volume nicht erweitern“ zu beheben, ist es empfehlenswerter, einen Partitionsmanager eines Drittanbieters namens AOMEI Partition Assistant Professional zu verwenden. Er kann sowohl die FAT32- als auch die NTFS-Partition erweitern. Außerdem verfügt er über die folgenden erweiterten Funktionen, die das Erweitern von Volumes kinderleicht machen:

Partition verschieben: den Speicherort der Partition ändern und nicht zugeordneten Speicherplatz an die Zielpartition angrenzen lassen.
Partition zusammenführen: den nicht zugeordneten Speicherplatz, unabhängig davon, wo er sich auf der gleichen Festplatte befindet, mit der Zielpartition zusammenführen.
Partition erweitern: ermöglicht es Ihnen, das Systemvolumen zu erweitern, ohne den Computer neu zu starten.
Freien Speicherplatz verteilen: direkt zugeordneten freien Speicherplatz von einem Volume zu einem anderen mit nur einem Klick.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie freien Speicherplatz von einer Partition auf eine andere verlagern können. Dies ist die beliebteste Wahl für Benutzer, um das Volumen eines Windows-PCs zu erweitern. Sie können die Demo-Version für eine kostenlose Testversion herunterladen.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant Professional. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die genügend freien Speicherplatz hat, und wählen Sie Freien Speicherplatz verteilen.

Freien Speicherplatz verteilen

Schritt 2. Entscheiden Sie, wie viel Platz Sie dem Laufwerk C oder einer anderen Partition zuweisen möchten, und klicken Sie auf OK.

OK

Schritt 3. Kehren Sie zur Hauptschnittstelle zurück und klicken Sie auf Ausführen, um die ausstehende Operation auszuführen.

Ausführen

Fazit

Wenn Sie auf das in Windows 11/10/8/7 oder Windows XP/Vista Problem „Diskpart kann das Volume nicht erweitern“ aufstoßen, können Sie die beste Alternative zu Diskpart - AOMEI Partition Assistant verwenden. Wenn Sie versuchen, ein Server-Volume zu erweitern, versuchen Sie bitte AOMEI Partition Assistant Server.