By Jasmin / Last Updated 13.03.2020

Über Diskpart-Befehle

Das Erweitern von Festplattenpartitionen ist normalerweise ein riskantes Unterfangen, aber wir müssen das tun, wenn das Windows-Systemlaufwerk voll ist. DiskPart.exe ist im Wesentlichen die Text-Modus-Befehlszeile, die dem Datenträgerverwaltungstool entspricht, und ermöglicht Speicherobjekte wie Festplatten-, Partitionen- oder Volume-Konfiguration und -Verwaltung von einem Skript, Fernsitzung oder direkte Eingabe von einer Eingabeaufforderung.

Wir können das Diskpart.exe-Dienstprogramm verwenden, um Festplatten und Volumes von einer Befehlszeilenschnittstelle auf beiden Basisdatenträgern und dynamischen Datenträgern zu verwalten. Wenn die Option „Volume erweitern" in Datenträgerverwaltung ausgegraut ist, können Sie die Verwendung von Diskpart in Erwägung ziehen. In Diskpart erhalten Sie wahrscheinlich den Fehler „Der ausgewählte Datenträger verfügt nicht über genügend Speicherplatz, um das Volume zu erweitern". Warum? Die Wahrheit ist, dass einige Vorgänge, die DiskPart aufgrund seiner Einschränkungen nicht ausführen kann.

Diskpart Fehler

Um den Diskpart-Fehler zu vermeiden, wie z.B. das Volume kann mit Diskpart nicht erweitert werden, müssen Sie Folgendes verstehen:

• Das Volume muss mit dem NTFS-Dateisystem formatiert werden.
• Für Basis-Volume muss der nicht zugeordnete Speicherplatz für die Erweiterung der nächste zusammenhängende Platz auf derselbe Festplatte sein.
• Für dynamische Volumes kann der nicht zugeordnete Speicherplatz ein beliebiger leerer Bereich auf einer dynamischen Festplatte auf dem System sein.
• In Server 2003 wird nur die Erweiterung der Datenmengen unterstützt. System- oder Boot-Volumes können nicht erweitert werden

Diskpart kann das Volume nicht erweitern, wenn die System-Auslagerungsdatei sich nicht auf der Partition befindet.

Wie oben erwähnt, gibt es so viele Einschränkungen in Diskpart-Befehlszeilen-Dienstprogramm, dass Sie das Volume mit Diskpart nicht leicht erweitern können. Aber wie kann man Volume ohne Erhalten der Fehlerinformationen „Der ausgewählte Datenträger verfügt nicht über genügend Speicherplatz, um das Volume zu erweitern" vergrößern?

Wegen dieser Einschränkungen ist Diskpart in der Regel nicht in der Lage, das Volume zu vergrößern. Zu diesem Zeitpunkt scheint Drittanbieter-Partitionssoftware besonders nützlich zu sein. AOMEI Partition Assistant, als professionelles Datenträgerverwaltungstool ist eine gute Alternative zu Diskpart.exe-Befehl.

Beispielsweise kann es Ihnen helfen, die Partition einfach vergrößern oder verkleinern; die Volumes zu verschieben, um den Speicherort zu ändern; das Dateisystem einfach in NTFS/FAT32/EXT2/EXT3/EXT4/exFAT einfach formatieren, usw.

Diskpart Fehler
AOMEI Partition Assistants Screenshot

Es gibt viele erstaunliche Vorteile in Partition Assistant, wie z. B. Partitionsgröße ändern / Partition verschieben, Partition erstellen, Partitionen zusammenführen, Partition formatieren, Festplatte kopieren, usw.

Tipp: Wenn Sie mehr Funktionen darüber wissen, wenden Sie sich bitte die Funktionen von AOMEI Partition Assistant oder downloaden Sie diese Software einfach, um das Problem „Das Volume kann mit Diskpart nicht erweitert werden" zu vermeiden.

Fazit

Wenn Sie auf das Problem „Diskpart kann das Volume nicht erweitern" auf stoßen, können Sie die beste Alternative zu Diskpart - AOMEI Partition Assistant verwenden. Außerdem bietet AOMEI Partition Assistant kostenpflichtige Versionen, um Ihre weitere Bedürfnissen zu erfüllen, wie z.B. MBR neu bilden, Datenträger von MBR auf GPT und umgekehrt konvertieren, verlorene Partitionen wiederherstellen usw.