von Hannah / Zuletzt aktualisiert 27.04.2022

Warum muss man Windows OS von HDD auf SSD übertragen?

SSDs, wie Samsung SSDs und Crucial SSDs, erweitern ihre Kapazität und kommen zu erschwinglichen Preisen auf unsere Kosten. Die Lese- und Schreibleistung von SSDs ist viel höher als die von HDDs. Um eine bessere PC-Leistung zu erreichen, wollen immer mehr Nutzer HDD durch neuere SSD ersetzen.

Der Austausch einer brandneuen SSD bedeutet, dass wir die Daten auf der alten Festplatte verlieren, einschließlich wichtiger Dateien, Programme und des Windows-Betriebssystems. Um diese Situation zu vermeiden, können wir HDD auf SSD übertragen. Auf diese Weise werden alle Daten auf der HDD auf die SSD migriert, wodurch das langwierige wiederholte Installieren vermieden wird.

Aber wissen Sie, wie Sie das HDD-Betriebssystem ohne Neuinstallation auf SSD übertragen können? Keine Sorge, dieser Artikel soll Ihnen detaillierte Schritte geben.

Betriebssystem von HDD auf SSD verschieben mit Windows Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)

Um das Betriebssystem von HDD auf SSD zu kopieren, können Sie Windows internes Tool „Sichern und Wiederherstellen“ verwenden. Theoretisch müssen Sie zuerst mit dem „Sichern und Wiederherstellen“-Tool für Ihr Windows ein Systemabbild erstellen.

Dann erstellen Sie eine bootfähige CD (oder Systemreparaturdatenträger) und brennen Sie das Backup-Image auf die bootfähige CD. Als Nächstes installieren Sie SSD auf Ihrem Computer. Booten Sie den Computer über die bootfähige CD und stellen Sie das Systemabbild dort auf SSD wieder her.

Es ist erwähnenswert, dass diese Methode viele praktische Operationen benötigt, und die Chancen stehen gut, dass das wiederhergestellte Betriebssystem auf der SSD nicht normal booten kann. Deshalb verwendet man besser eine andere Strategie, um den SSD-Start eher zu gewährleisten.

Systemabbild erstellen

Beste Software: Windows von HDD auf SSD übertragen in Windows 11, 10, 8, 7

Ich möchte Ihnen einen einfacheren Weg empfehlen, um die Übertragung abzuschließen. Sie können die Hilfe von AOMEI Partition Assistant Professional in Anspruch nehmen, einem Drittanbieter-Transferprogramm, das von vielen Nutzern geschätzt wird. Es kann in kurzer Zeit Windows auf SSDs übertragen, seine Bedienung ist sehr einfach und die freundliche Benutzeroberfläche macht es Ihnen auf einen Blick klar. Es ist nicht durch die Art der Festplattenpartition eingeschränkt und unterstützt die Migration von Betriebssystemen von MBR/GPT auf MBR/GPT-Festplatten.

Darüber hinaus kann diese OS-Migrationssoftware die Partitionen automatisch ausrichten und die Leistung der SSD während der Migration optimieren. Vor allem aber wird sichergestellt, dass die SSD nach Abschluss der Migration ohne Startprobleme bootfähig ist. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie unter Windows 7, Windows 8, Windows 10 und Windows 11 von einer HDD auf SSD migrieren können.

Tipp: Wenn Sie alle Daten von der HDD auf die SSD übertragen möchten, können Sie auch „Festplatte klonen“ verwenden, um den Vorgang abzuschließen.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

So migriert man Windows auf SSD ohne Neuinstallation - Sicher und Einfach

In diesem Abschnitt werde ich Ihnen detaillierte Schritte zur Verwendung von AOMEI Partition Assistant vorstellen. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie das Betriebssystem von einer HDD auf eine SSD auf einem Laptop übertragen, können Sie sich auch auf die folgenden Schritte beziehen, weil die Methoden die gleichen sind.

Bevor Sie beginnen, sollten Sie ein SATA-zu-USB-Kabel vorbereiten, die SSD an den Laptop/Desktop anschließen und sicherstellen, dass der Computer sie erkennen kann.

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant. Klicken Sie auf OS auf SSD/HDD migrieren auf der linken Seite. 

OS auf SSD migrieren

Schritt 2. Wählen Sie den Festplattenspeicherplatz auf SSD als Zielpfad.

Festplattenspeicherplatz wählen

Schritt 3. Ändern Sie die Größe der Systempartition auf SSD, wenn Sie dies wünschen.

Partitionsgröße ändern

Schritt 4. Beachten Sie diese Achtung zum Booten von SSD und klicken Sie auf Fertig.

Achtung

Schritt 5. Sie können sehen, dass das System auf SSD jetzt als Festplatte F: angezeigt wird. Klicken Sie auf Ausführen, um die OS-Übertragung zu realisieren.

Ausführen

Schritt 6. Schalten Sie danach den Computer aus. Ersetzen Sie die Festplatte im Hostrechner durch eine SSD und ändern Sie dann im BIOS die Boot-Priorität auf SSD, um den Computer erfolgreich von der SSD zu booten.

Tipps:
● Nach der Übertragung des Betriebssystems können Sie die alte Festplatte C: formatieren, um Speicherplatz freizugeben und sie als sekundären Speicher zu verwenden.
● Mit dieser Funktion können Sie auch das Betriebssystem von SSD auf HDD übertragen, wenn dies erforderlich ist. 

Fazit

Anscheinend löst AOMEI Partition Assistant lobenswert und effektiv das Problem, wie man Windows Betriebssystem von HDD auf SSD verschieben kann. Wenn Sie ein Windows Server-Benutzer sind, aktualisieren Sie bitte auf AOMEI Partition Assistant Server.