von Nina / Zuletzt aktualisiert 25.05.2022

Wann die Startpartition in Windows 10 verschieben?

Grundsätzlich können Sie die Startpartition in den folgenden zwei Fällen auf eine andere Festplatte verschieben.

1: Verbesserung der Computerleistung: Ihr PC könnte langsam laufen und Sie möchten die Windows 10-Startpartition auf ein anderes Laufwerk wie eine SSD verschieben, um die Geschwindigkeit zu erhöhen. Nehmen Sie das folgende Szenario als Beispiel:

„Ich möchte die Startpartition (C:) einer Festplatte mit 3 Partitionen (Dokumente usw.) klonen und sie auf ein SSD-Laufwerk klonen, das mein Boot-Laufwerk mit all meinen Programmen sein wird. Ich nehme an, dass dies meinen PC beschleunigen wird. Die SDD ist 96 GB groß, und die Partition C:/ ist 98 GB groß, aber nur 40 GB werden genutzt, es ist also genug Platz vorhanden. Bisher habe ich nur Software gefunden, mit der ich eine ganze Festplatte klonen kann, nicht aber eine Partition.“

☞ 2: Partition erweitern. Wenn die Partition C zu wenig Speicherplatz hat, kann Ihr PC langsamer laufen und Sie erhalten eine Warnung, dass der Speicherplatz knapp wird. Um das Problem zu lösen, ist die erste Idee, die Ihnen in den Sinn kommt, die Partition zu erweitern. Wenn jedoch kein freier Speicherplatz direkt hinter der zu verwaltenden Partition vorhanden ist, müssen Sie eine Partition verschieben, die nicht zugewiesen ist. Nehmen Sie zum Beispiel die unten stehende Situation:

„Meinem Laufwerk C geht der Platz aus, und das wird zu einem Problem. Auf der Partition C befinden sich 90 GB, und meine Festplatte hat etwa 300 GB nicht zugewiesenen Speicherplatz. Ich weiß, wie ich das Laufwerk C erweitern kann, aber es befindet sich nicht neben einem nicht zugewiesenen Speicherplatz. Gibt es eine Möglichkeit, das Volume neben den nicht zugewiesenen Speicherplatz zu verschieben, um es zu erweitern, oder umgekehrt?“

Wie kann man die Windows 10 Startpartition verschieben?

Wenn Sie die Startpartition auf eine SSD oder eine größere HDD verschieben möchten, kann Ihnen AOMEI Partition Assistant Professional helfen. Er kann alle Partitionen, die mit dem Betriebssystem zu tun haben, auf ein anderes Laufwerk klonen, mit der integrierten Funktion „OS auf SSD migrieren“, die sicherstellt, dass Sie nach dem Verschieben von dem neuen Laufwerk booten können. Sehen Sie sich nun an, wie Sie Windows-bezogene Partitionen (z.B. die für die System reservierte Partition, Partition C) in Windows 10 mit AOMEI Partition Assistant Professional verschieben können.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Klicken Sie auf OS auf SSD migrieren und klicken Sie im erscheinenden Fenster auf Weiter.

OS auf SSD migrieren

Schritt 2. Wählen Sie einen nicht zugeordneten Speicherplatz auf der Ziel-SSD und klicken Sie auf Weiter.

Weiter

Schritt 3. In diesem Fenster können Sie die Größe der Partition ändern. Klicken Sie dann auf Weiter.

Weiter

Schritt 4. Ein Hinweis zum Booten des Betriebssystems von SSD oder HDD wird angezeigt. Lesen Sie ihn und klicken Sie auf Fertig.

Hinweis lesen

Schritt 5. Klicken Sie auf Ausführen und Weiter, um den Vorgang zu bestätigen.

Ausführen

✍ Hinweise:

◆ Wenn Sie nur bestimmte Datenpartitionen auf eine neue Festplatte verschieben möchten, können Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken, Partition klonen wählen und den Anweisungen folgen.

◆ Die Daten am Zielort werden von den Quelldaten abgedeckt, daher ist die Datensicherung auf dem Ziellaufwerk sehr wichtig.

◆ Um den Computer von der Zielfestplatte zu booten, können Sie Ihren PC neu starten, das BIOS aufrufen und die Bootreihenfolge ändern. Wenn Sie die Boot-Partition von MBR nach GPT oder von GPT nach MBR verschieben, müssen Sie auch den Boot-Modus von Legacy nach UEFI oder von UEFI nach Legacy ändern.

◆ Sie können AOMEI Partition auch verwenden, um Windows 7/8/8.1/11 auf ein anderes Laufwerk zu verschieben. Wenn Sie Windows Server 2022/2019/2016/2012/2008 auf ein neues Laufwerk verschieben müssen, verwenden Sie bitte AOMEI Partition Assistant Server.

Partition verschieben, um den Speicherplatz zu erweitern

Wenn Sie die Partition C vergrößern möchten, der nicht zugeordnete Speicherplatz aber hinter dem Laufwerk D liegt, können Sie die Partition D verschieben (die Partition D liegt hinter der Partition C), damit der nicht zugeordnete Speicherplatz hinter dem Laufwerk C zusammenhängend ist. Wenn es keinen freien Speicherplatz auf Ihrer Festplatte gibt, können Sie eine Partition verkleinern, die genügend freien Speicherplatz hat. Sehen Sie sich nun an, wie Sie die Partitionsgröße ändern und die Partition verschieben können, damit Sie das Laufwerk C vergrößern können.

Schritt 1. Starten Sie AOMEI Partition Assistant Professional. Klicken Sie in der Hauptschnittstelle mit der rechten Maustaste auf Partition D und wählen Sie Partitionsgröße ändern/Partition verschieben.

Partitionsgröße ändern

Schritt 2. Setzen Sie die Maus auf die linke Seite der Partition D und ziehen Sie sie nach rechts, bis der nicht zugeordnete Speicherplatz Ihren Bedürfnissen entspricht. Klicken Sie dann auf OK.

Partition D verkleinen

Schritt 3. Setzen Sie die Maus auf die ausgewählte Partition und ziehen Sie sie nach rechts, wenn die Maus zu einem Kreuz wird, und klicken Sie dann auf OK.

OK

Schritt 4. Klicken Sie auf Ausführen und Weiter, um den Vorgang zu bestätigen.

Ausführen

Dann erhalten Sie nicht zugeordneten Speicherplatz hinter dem Laufwerk C und können die Partitionsgröße erhöhen. Zur Vereinfachung können Sie die Funktion „Partitionen zusammenführen“ verwenden, die es Ihnen ermöglicht, nicht zugewiesenen Speicherplatz direkt mit einem anderen Laufwerk, z. B. Laufwerk C, zu kombinieren, unabhängig davon, ob sie nebeneinander liegen oder nicht.

Partitionen zusammenführen

Fazit

Egal, ob Sie die Windows 10 Startpartition verschieben möchten, um Partitionen zu erweitern, AOMEI Partition Assistant Professional kann Ihnen dabei helfen. Außerdem können Sie mit dieser Software dynamische Festplatten ohne Datenverlust in Basisfestplatten umwandeln, freien Speicherplatz von einem Laufwerk auf ein anderes übertragen, MBR zu GPT konvertieren, ohne Partitionen für das Windows 11 Upgrade zu löschen, die gesamte Systemfestplatte auf eine andere Festplatte klonen, Partitionen aufteilen und so weiter.