von Nelly / Zuletzt aktualisiert 30.03.2022

Was ist zu tun, wenn Windows 11 nicht startet?

Was sollen Sie tun, wenn Windows 11 nicht startet, immer wieder neu gestartet wird oder beim Start einen schwarzen Bildschirm mit Fehlermeldungen zum Laden und Booten anzeigt?

In diesem Artikel erfahren Sie, warum Windows 11 nicht startet und wie Sie das Problem beheben können.

Windows 11 startet nicht

Ursachen für „Windows 11 startet nicht“

Wenn Sie einen Windows 11 Boot-Fehler beheben möchten, sollten Sie zunächst die Ursachen für den fehlgeschlagenen Start von Windows 11 verstehen, die hier wie folgt, zusammengefasst sind.

  • Systemdateien fehlen oder sind beschädigt.
  • Festplattenprobleme wie fehlerhafte Sektoren usw.
  • Stromversorgungsproblem.
  • Anzeigeprobleme.
  • Verbindungsprobleme mit externen Geräten.
  • CPU, Grafikkarte, Motherboard und andere Probleme.

Nachdem Sie die Gründe von „Windows 11 bootet nicht“ verstanden haben, ist der nächste Schritt die Bereitstellung einer geeigneten Lösung auf der Grundlage dieser Gründe.

Lösung 1: Auf Hardwareprobleme überprüfen

1. Die Stromversorgung überprüfen oder ersetzen

Der Netzteil-Lüfter der Hauptbox wird nach einer Drehung von etwa 2 Sekunden gestoppt und das Phänomen wird durch erneutes Drücken des Netzschalters wiederholt. Diese Art von Problem besteht darin, dass aufgrund unzureichender Stromversorgung Windows 11nicht startet und Sie die Stromversorgung ersetzen müssen.

Netzteil-Lüfter

2. Den Monitor überprüfen oder ersetzen

Überprüfen Sie zunächst, ob der Monitorschalter eingeschaltet ist. Wenn der Monitor eingeschaltet ist, aber Sie nichts auf dem Monitor sehen können, liegt möglicherweise ein Problem mit Ihrem Monitor vor. Oder Sie können versuchen, das Stromkabel des Monitors abzuziehen und wieder einzustecken, um sicherzustellen, dass es fest angeschlossen ist.

Wenn Sie immer noch nichts auf dem Monitor sehen können, versuchen Sie, einen anderen Monitor anzuschließen, um festzustellen, ob das Problem dadurch behoben wird. In diesem Fall müssen Sie den defekten Monitor reparieren oder ersetzen.

3. Externe Geräte abschalten

Schalten Sie alle externen Geräte außer Monitor, Maus und Tastatur ab, z. B. Wechselfestplatten, Drucker usw., und starten Sie dann Windows 11 neu, um festzustellen, ob es funktioniert. Manchmal sind auch externe Geräte die Ursache dafür, dass Windows 11 nicht startet.

Wenn Sie nach dem Abschalten externer Geräte Windows 11 immer noch nicht starten können, hilft Ihnen vielleicht das Folgende.

Lösung 2: Systemdateien reparieren

Windows 11 startet nicht, wenn Systemdateien verloren gehen oder beschädigt werden. Die folgenden beiden Methoden können Ihnen möglicherweise dabei helfen, das Problem zu beheben, dass aufgrund von Softwareproblemen Windows 11 nicht startet.

1. PC zurücksetzen

„PC zurücksetzen“ ist eine effektive Lösung, wenn die Systemdateien Ihres Computers verloren gegangen oder beschädigt sind.

1) Sie können versuchen, Ihren Computer neu zu starten und ihn herunterzufahren, sobald das Windows-Logo erscheint. Wiederholen Sie diesen Vorgang dreimal, dann werden Sie zum Bildschirm für die automatische Reparatur weitergeleitet, wo Sie Erweiterte Optionen wählen.

Automatische Reparatur

2) Klicken Sie auf Problembehandlung.

Problembehandlung

3) Klicken Sie auf Dieser PC zurücksetzen.

Dieser PC zurücksetzen

4) Vor dem Zurücksetzen können Sie wählen, ob Sie Ihre Eigenen Dateien beibehalten möchten.

Eigene Dateien beibehalten

Hinweis:
Nachdem Sie auf PC zurücksetzen geklickt haben, können Sie dem Assistenten folgen und wählen, ob Sie meine Dateien behalten oder alles löschen möchten. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, weil der Assistent Sie ein zweites oder drittes Mal fragen wird, um sicherzustellen, dass Ihre Aktion fortgesetzt wird.

  • Eigene Dateien beibehalten: Alle Daten außer persönlichen Dateien auf der Systemfestplatte wird gelöscht.
  • Alles entfernen: Alle Daten auf der Systemfestplatte wird gelöscht, die Festplatte wird formatiert.

2. MBR neu erstellen

Eine MBR-Beschädigung ist ein häufiger Fehler, und wenn Sie ihn reparieren möchten, ohne Daten auf Ihrem Computer zu zerstören, können Sie AOMEI Partition Assistent Professional mit der Funktion „MBR neu bilden“ verwenden. Hier sind die detaillierten Schritte, wie Sie den MBR neu erstellen.

Bevor Sie den MBR neu erstellen, müssen Sie einige Arbeiten vorbereiten:

  • Bereiten Sie einen USB-Stick mit etwa 10 GB vor.
  • Laden Sie AOMEI Partition Assistent herunter und installieren Sie ihn:
Demo ausprobieren Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

1. Wenn Ihr PC nicht startet, müssen Sie mit AOMEI Partition Assistent auf einem anderen Computer einen bootfähigen USB-Stick erstellen, dann den USB-Stick in Ihren Computer einstecken, die BIOS-Einstellungen aufrufen und den USB-Stick als das erste Boot-Laufwerk auswählen, um zuerst in der Oberfläche von AOMEI Partition Assistent zu starten.

Oder Sie können die zu reparierende Festplatte entfernen, an einen anderen Computer anschließen und die Benutzeroberfläche des AOMEI Partition Assistent aufrufen.

2. Wählen Sie das Windows 11-Systemlaufwerk aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie MBR neu bilden.

MBR neu bilden

3. Wählen Sie in dem Fenster den Typ von MBR aus, den Sie neu erstellen möchten (Wählen Sie den für Ihr Betriebssystem geeigneten Typ von MBR aus), und klicken Sie dann auf OK

Den Typ von MBR auswählen

4. Klicken Sie oben links auf Ausführen, um den Vorgang abzuschließen, und warten Sie, bis die Software den MBR neu erstellt hat.

Ausführen

Hinweise:

▶„MBR neu bilden“ behebt nur die Probleme wie einen beschädigten MBR. Wenn Ihr Computer aufgrund einer fehlenden bootfähigen Datei oder Systemdatei nicht startet, können Sie MBR neu erstellen in diesem Fall nicht zur Reparatur Ihres Computers verwenden.

▶„MBR neu bilden“ führt zu keinerlei Datenverlust. Wenn Sie jedoch einen beschädigten MBR nicht korrekt neu erstellen, kann es passieren, dass Ihr Windows 11 nicht startet. Es wird daher empfohlen, Ihre Daten im Voraus mit AOMEI Backupper zu sichern, bevor Sie eine MBR neu bilden.

Lösung 3: Die Festplatte mit dem Befehl Chkdsk reparieren

Wenn die vorherigen Methoden das Problem „Windows 11 startet nicht“ nicht beheben, können Sie versuchen, den Befehl Chkdsk (check disk) auszuführen. Dieses Tool überprüft das Laufwerk auf Fehler und kann viele Probleme lösen. In einigen Fällen kann es auch die Leistung Ihres Computers verbessern.

1. Starten Sie Ihren Computer mit PC zurücksetzen, rufen Sie den Bildschirm Automatische Reparatur auf und wählen Sie Erweiterte Optionen

Automatische Reparatur

2. Klicken Sie auf Problembehandlung.

Problembehandlung

3. Klicken Sie auf Erweiterte Optionen.

Erweiterte Optionen

4. Klicken Sie auf Eingabeaufforderung

Eingabeaufforderung

Geben Sie chkdsk C:/f (Syntaxbefehl: chkdsk zu reparierender Datenträger:/f) in die Befehlszeile ein, wo Sie folgende Meldung erhalten: Chkdsk kann nicht ausgeführt werden, weil das Volume von einem anderen Prozess verwendet wird. Möchten Sie planen, dass dieses Volume beim nächsten Neustart des Systems überprüft wird?

Drücken Sie Y: Windows 11 speichert alle verlorenen Daten in einer Datei namens Filennnn.chk. Nachdem Chkdsk beendet ist, können Sie überprüfen, ob diese Dateien die benötigten Daten enthalten.
Drücken Sie N: Windows repariert die Festplatte, speichert aber nicht den Inhalt der verlorenen Zuordnungseinheiten.

Der Befehl chkdsk C:/f

Lösung 4: Hilfe von einer professionellen Computerreparatur suchen

Wenn Ihr Windows wegen eines Hardwareproblems nicht startet, z. B. CPU-Überhitzung, Grafikkarten- oder Motherboard-Problem, sollten Sie einen professionellen Computer-Kundendienst aufsuchen und sich an das Computerwartungspersonal wenden.

Zusammenfassung

Für das Problem „Windows 11 startet nicht“ stelle ich 4 verschiedene Lösungen vor. Wenn Sie auch das Problem haben, dass Windows 11 nicht bootet, können Ihnen nach dem Lesen die in diesem Artikel bereitgestellten Lösungen helfen.

Darüber hinaus empfehle ich AOMEI Partition Assistant, um Ihre Computerprobleme zu beheben. Neben der Funktion „MBR neu bilden“ kann es Ihnen auch helfen, z. B. defekte Festplatte klonen, Partitionen schnell erstellen und löschen, Laufwerksbuchstabe ändern usw.

 Wenn Sie die Software auf Servern verwenden möchten, können Sie die Server-Edition ausprobieren. Laden Sie diese Software zum Versuch herunter, damit können Sie leistungsstärkere Funktionen entdecken.