von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 22.03.2021

Frage

Ich habe einen 10-jährigen Windows 10 Dell-PC. In letzter Zeit läuft es dramatisch langsamer als zuvor und die Warnung von „wenig Speicherplatz“ wird regelmäßig angezeigt. Ich weiß, dass mein Speicherplatz knapp wird, aber ich habe keine Ahnung, was ich tun soll. Gibt es eine gute Möglichkeit, Windows 10 zu bereinigen?

- Frage von Alfredo

Wenig Speicherplatz

Warum müssen wir Windows 10 bereinigen?

Als Besitzer von Windows 10-Computern stört uns immer wieder, dass im Laufe der Zeit immer mehr Junk-Dateien in unserem System verstopft sind, was die Laufgeschwindigkeit drastisch verlangsamt und die Leistung unseres PCs verschlechtert. In diesem Fall ist es erforderlich, unsere PCs regelmäßig zu warten, z. B. häufig Windows 10 bereinigen, um unnötige Dateien zu löschen oder zu entfernen.

6 Methoden - Windows 10 Speicher bereinigen

Wie bereinigen Sie Windows 10-Dateien? Wenn Sie immer noch keine Ahnung haben, finden Sie zum Glück in den folgenden Inhalten die 6 besten Methoden, um dies zu erreichen.

Methode 1. Unbenutzte Apps deinstallieren

Manchmal könnten wir irgendwie unbenutzte Apps installieren, genau wie Bundleware, die mit Software von Drittanbietern geliefert wird. Es kann auch alte Apps auf unseren Computern geben, die wir nicht mehr verwenden. Das erste, was wir bei der Bereinigung von Windows 10 berücksichtigen sollten, ist die Deinstallation nicht verwendeter Apps.

1. Geben Sie im Suchfeld in der Taskleiste „Systemsteuerung“ ein und drücken Sie „ENTER“, um das Fenster der Systemsteuerung aufzurufen.

2. Klicken Sie im Popup-Fenster auf „Programme“.

3. Wählen Sie „Programme und Features“.

4. Dann werden alle Apps und Programme auf Ihrem PC angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Element, das Sie nicht mehr möchten, und wählen Sie „Deinstallieren“, um es endgültig von Ihrem Computer zu löschen.

Methode 2. Windows integrierte Datenträgerbereinigung ausführen

In Windows 10/8/7 können Sie ein integriertes Tool Datenträgerbereinigung verwenden, um verschiedene Dateien einschließlich temporärer Internetdateien, Papierkorb und sogar früheren Windows-Installationen zu löschen. Das Windows-Aktualisierungsprogramm speichert vorherige Windows-Installationsdateien im Ordner Windows.old.

1. Um die Datenträgerbereinigung zu öffnen, können Sie „Datenträgerbereinigung“ in das Suchfeld eingeben oder Cortana fragen. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf Laufwerk C: klicken und „Eigenschaften“ wählen und dann auf „Bereinigen“ klicken, um Windows 10 Laufwerk C: zu bereinigen.

2. Wählen Sie im Fenster „Datenträgerbereinigung“ einfach ein paar zu löschende Elemente aus und klicken Sie auf „OK“. Anschließend werden diese Dateien gelöscht. Wenn Sie mehr Speicherplatz benötigen, klicken Sie auf „Systemdateien bereinigen".

Windows-Fehlerberichterstattungsdatei

Der Vorgang ist in weniger als 5 Sekunden abgeschlossen.

Wenn Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 erhalten, kann es sein, dass Sie alle aufgelisteten Elemente anzeigen. Wenn Sie versuchen, Systemdateien zu löschen, sollten Sie die „Windows ESD-Installationsdateien“ beibehalten. Die ESD-Datei wird für Zurücksetzen dieses PCs verwendet, der eine der Wiederherstellungsoptionen in Windows 10 ist. Wenn Sie die ESD-Datei löschen, haben Sie 3GB mehr Speicherplatz, aber die Option „Diesen PC zurücksetzen“ wird verlieren.

Wenn Sie nur ein Windows-Update abschließen, empfiehlt es sich, den Ordner Windows.old nur für den Fall zu speichern, dass einige der Dateien nicht ordnungsgemäß in den entsprechenden Ordner übertragen wurden. Wenn Sie sicher sind, dass alles in Position ist, sollten Sie die vorherige Windows-Installation löschen, um Windows 10-Speicherplatz zu bereinigen.

Methode 3. Storage sense in Windows 10 einrichten

Ein weiteres in Windows 10 integriertes Programm zur Datenträgerbereinigung heißt Storage Sense. Es kann automatisch den Speicherplatz freigeben, indem nicht mehr benötigte Dateien wie .tmp und Inhalte in Ihrem Papierkorb entfernt werden.

So konfigurieren Sie Storage Sense auf einem PC:

1. Gehen Sie „Einstellungen“ -> „System“ -> „Speicher„“.

2. Dann können Sie finden, dass Speicheroptimierung standardmäßig deaktiviert ist. Klicken Sie auf „Freigeben von Speicherplatz ändern“, um es zu konfigurieren.

Storage Sense

3. Jetzt können Sie zwei Optionen zum Freigeben von Speicherplatz sehen. Aktivieren Sie es einfach bitte. Wenn Sie es jetzt ausführen wollen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt bereinigen“.

Jetzt bereinigen

4. Aktivieren Sie dann jetzt die Schaltfläche „Speicheroptimierung“, indem Sie dieses Fenster zurückgehen.

Methode 4. Windows 10 auffrischen

Wenn Sie alle Software und Spiele von Drittanbietern entfernen aber alle Ihre persönlichen Dateien beibehalten wollen, können Sie Windows-Auffrischen Tool verwenden. Durch Aktualisierung von Windows 10 wird das Tool eine saubere Kopie von der neusten Version von Windows 10 installieren, und die auf dem PC installierten Anwendungen entfernen.

Um Windows 10 aufzufrischen:

1. Klicken Sie auf „Startmenü“ -> „Einstellungen“ -> „Update und Sicherheit“.

2. Im Fenster von Update und Sicherheit klicken Sie auf „Wiederherstellung“ im linken Fensterbereich. Dann klicken Sie auf „Erfahren Sie, wie Sie mit einer Neuinstallation von Windows durchstarten“ unter „Weitere Wiederherstellungsoptionen“.

Weitere Wiederherstellungsoptionen

3. Dann bringt es Sie zu einer Webseite. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Download-Tool, um das Windows-Tool zum Aktualisieren auf Ihrem Computer zu installieren.

4. Öffnen Sie das Tool, um PC auffrischen zu starten. Sie werden gefragt, ob Sie nur persönliche Dateien oder nichts beibehalten möchten.

PC auffrischen

Methode 5. Ruhezustand deaktivieren

Der Ruhezustand ist ein Zustand, in den Sie Ihren PC versetzen können, anstatt ihn herunterzufahren oder in den Ruhezustand zu versetzen. Durch den Ruhezustand kann Ihr PC schneller gestartet werden, da diese Dateien und Einstellungen nicht wiederhergestellt werden müssen. Wenn der Ruhezustand aktiviert ist, reserviert er einen Teil Ihrer Festplatte für seine Daten (die Datei hiberfil.sys), die auf 3/4 des installierten RAM Ihres PCs zugewiesen ist.

Wenn Sie also nicht genügend Speicherplatz auf Ihrem Windows 10-PC haben, können Sie den Ruhezustand deaktivieren, um zusätzlichen Speicherplatz zu erhalten.

1. Öffnen Sie das Startmenü auf Ihrem PC und wählen Sie im Popup-Menü die Option „Eingabeaufforderung (Admin)“.

2. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster powercfg.exe /hibernate off ein und drücken Sie „ENTER“.

Jetzt haben Sie den Ruhezustand erfolgreich deaktiviert und finden zusätzlichen Speicherplatz auf Ihrem PC.

Methode 6. Systempartition erweitern ohne Datenverlust

Wenn Ihr Laufwerk C: sehr klein ist und auf anderen Partitionen viel Speicherplatz vorhanden ist, können Sie der Systempartition von Speicherplatz einer anderen Partition hinzufügen.

Mit dem integrierten Windows-Tool „Datenträgerverwaltung“ und „DiskPart.exe“ können Sie die Partition nur erweitern, wenn rechts nebeneinander nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist. Daher müssen Sie in den meisten Fällen eine Partition löschen, bevor Sie die Systempartition erweitern können.

Zum Glück ermöglicht die kostenlose Partitionsmanager-Software AOMEI Partition Assistant Standard, das Systemlaufwerk zu erweitern, ohne eine Partition löschen zu müssen.

Um Laufwerk C: in Windows 10 zu erweitern:

1. Downloaden Sie diese Freeware und starten Sie sie.

Freeware herunterladen Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die genügend Speicherplatz zum Freigeben hat. Und wählen Sie Partitionsgröße ändern.

Partitionsgröße ändern

3. Ziehen Sie im nächsten Bildschirm das Ende der Partition nach links, um diese Partition zu verkleinern, sodass Sie nicht zugeordneten Speicherplatz haben. Wenn Sie auf dieser Festplatte bereits keinen nicht zugeordneten Speicherplatz haben, überspringen Sie diesen Schritt.

Partition verkleinern

4. Jetzt klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Laufwerk C: und wählen Sie Partitionen zusammenführen.

Nicht zugeordneten Speicherplatz wählen

5.  Im Popup-Fenster, kreuzen Sie Laufwerk C: und den nicht zugeordneten Speicherplatz an, und dann klicken Sie auf OK bitte.

Nicht zugeordneten Speicherplatz wählen

6. Schließlich klicken Sie auf Ausführen, um die Änderung auszuführen.

Ausführen

Wenn Sie einen sehr alten Computer verwenden und nicht mehr genügend freier Speicherplatz auf der gesamten Festplatte vorhanden ist, hilft diese Methode meiner Meinung nach nicht viel. Auf diese Weise schlage ich vor, dass Sie eine andere Funktion „Festplatte klonen“ von AOMEI Partition Assistant Standard ausprobieren, um alle Daten auf Ihrer Systemfestplatte auf eine andere größere neue Festplatte oder SSD zu kopieren.

Fazit

Wie können Sie Windows 10-Dateien bereinigen? In den obigen Inhalten haben Sie den Grund und 6 pragmatische Methoden erfahren, die Ihnen dabei helfen, dies zu erreichen. Hoffentlich finden Sie einen nützlichen Begriff für Ihre eigenen Bedürfnisse. Wenn Sie für Methode 6 weitere Funktionen von AOMEI Partition Assistant Standard ausprobieren möchten, z.B. Partitionen aufteilen, Festplatte schnell partitionieren und freien Speicherplatz verteilen, müssen Sie diese auf die Pro-Version aktualisieren.