By Jasmin / Last Updated 03.02.2020

Der Fehler: Die Systempartition kann nicht formatiert werden

Wenn Ihr Computer nicht richtig läuft, anstatt die gesamte Festplatte zu reinigen, können Sie auch die Systempartition formatieren, die alle Daten auf anderen Partitionen unberührt hält und Windows neu installieren. Wenn Sie Diskpart verwenden, um Ihre Systempartition zu formatieren, erhalten Sie die Meldung, dass die Systempartition nicht formatiert werden darf.

Wie Sie wissen, Formatieren einer Festplattenpartition wird alle Daten darauf löschen. Formatieren von Windows-Systempartition löscht alles auf dem Laufwerk C:, einschließlich des installierten Windows-Betriebssystems, was eindeutig dazu führt, dass der Computer nicht bootfähig ist, so dass das Löschen auf dem aktuellen Boot während dem laufenden Windows nicht erlaubt ist. Aber Sie können Laufwerk C:(Systempartition) formatieren, solange die installierten Windows nicht geladen sind.

Wie kann man die Systempartition mit der Installationsdiskette formatieren?

Wenn Sie eine Windows-Installations-CD haben, können Sie von der Disc booten und dann Diskpart öffnen, um das Systemlaufwerk zu formatieren. Siehe die Schritt für Schritt Anleitung unten:

1. Legen Sie die Windows-Installations-CD ein und ändern Sie die Boot-Option, um von CDROM zu booten.

2. Wählen Sie eine Installationssprache und klicken Sie auf „Weiter", um fortzufahren.

Windows installieren

3. Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf „Jetzt installieren" und folgen Sie der Anweisung, um weiterzugehen.

Jetzt installieren

4. Auf dem Bildschirm, wo Sie fragen, wo möchten Sie Windows installieren, können Sie auf Laufwerk C: klicken und klicken Sie auf die Option „Formatieren", um das Systemlaufwerk zu formatieren.

Wo möchten Sie Windows intallieren

Sie können auch die Tastenkombination [Shift] + [F10] zum Öffnen der Eingabeaufforderung drücken, um Diskpart zur Formatierung der Systempartition zu verwenden.

Diskpart

Wenn Sie jedoch keine Installations-CD haben, können Sie auch eine leisstungsstarke Drittanbieter-Partitionsoftware verwenden, um Formatierung der Systempartition auf eine einfachere Weise durchzuführen.

Wie kann man die Systempartition mit AOMEI Partition Assistant formatieren?

AOMEI Partition Assistant Professional ist eine all-in-1 Festplattenpartition-Verwaltungssoftware, mit der Sie die Systempartition formatieren oder löschen können. Sie erlaubt Ihnen, bootfähiges Medium zu erstellen, und dann können Sie die Systempartition mit dem AOMEI bootfähigen Datenträger formatieren. Die folgenden Schritte sind aufgeführt:

1. Downloaden Sie diese Software, installieren und führen Sie sie aus. Dann verbinden Sie ein USB-Laufwerk oder eine CD/DVD.

2. Klicken Sie auf „Bootfähiges Medium erstellen" auf der Registerkarte Assistent und folgen Sie dem Assistenten, um eine bootfähige CD oder USB-Stick zu erstellen.

Bootfähiges Medium erstellen

3. Starten Sie den Computer vom dem erstellten bootfähigen Medium.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Systempartition, und wählen Sie „Partition formatieren".

Systempartition formatieren

5. Schließlich klicken Sie auf „Ausführen", um die Operation auszuführen.

Anwenden

Fazit

Mit AOMEI Partition Assistant Pro können Sie nicht nur das Problem „Die Systempartition kann nicht formatiert werden" lösen, sondern auch OS auf SSD migrieren, Datenträger von MBR auf GPT ohne Datenverlust konvertieren und vieles mehr. Darüber hinaus können Sie mit dieser Software Ihre Systempartition einfach verwalten, Sie können freien Speicherplatz von anderen Partitionen zur Systempartition zuweisen, Systemdatenträger zwischen MBR und GPT konvertieren und vieles mehr.

Wenn Sie ein Server-Benutzer sind, können Sie AOMEI Partition Assistant Server ausprobieren.