By Rebecca / Last Updated 24.06.2020

Wenn Sie das Windows Server 2016-Betriebssystem verwenden, könnten Sie finden, dass die zugehörigen Partitionen nicht zumutbar sind. Insbesondere ist die Systempartition zu klein, um die Daten oder Anwendungen zu speichern. Sie müssen daher eine Möglichkeit finden, die Windows Server 2016-Systempartition zu erweitern, da sonst möglicherweise nicht genügend Speicherplatz zur Verfügung steht und der Computer immer langsamer ausgeführt wird.

Um die Systempartition zu vergrößern, verfügt die Windows Server 2016-Datenträgerverwaltung über die Funktion „Volume erweitern“, mit der Sie die Partition erweitern können. Hier können Sie auf die Systempartition rechtsklicken und „Volume erweitern“ auswählen. Anschließend können Sie beliebig die Partition erweitern.

Volume erweitern

Leider werden Sie vielleicht auf das Problem stoßen, dass die Option „Volume erweitern“ ausgegraut ist, sodass Sie das Volume nicht erweitern können, wie folgenden Screenshot gezeigt. Warum wird sie also ausgegraut sein?

Volume erweitern ausgegraut

Warum ist „Volume erweitern“ in Windows Server 2016-Datenträgerverwaltung ausgegraut?

Obwohl die Windows-Datenträgerverwaltung über die Funktion „Volume erweitern“ verfügt, mit der Sie die Server 2016-Systempartition vergrößern können, ist dies möglicherweise nicht erfolgreich. „Volume erweitern“ erfordert, dass der nicht zugeordnete Speicherplatz neben der Partition steht, die Sie erweitern möchten, und muss sich auf der rechten Seite der Partition befinden. Andernfalls würde die Option „Volume erweitern“ wie oben beschrieben abgeblendet. Wenn auf der rechten Seite der Systempartition kein nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist, wie können Sie für Windows Server 2016 die Systempartition erweitern, ohne Daten zu verlieren?

Windows Server 2016 Systempartition vergrößern ohne Datenverlust

Es ist keine einfache Sache, die Partition mit der Datenträgerverwaltung ohne nicht zugeordneten Speicherplatz zu erweitern. Sie müssen die Partition hinter der zu erweiternden Partition löschen, und das besteht die Gefahr, dass Daten auf der gelöschten Partition verloren gehen.

Wenn „Volume erweitern“ in der Datenträgerverwaltung ausgegraut ist, können Sie die Drittanbieter-Software AOMEI Partition Assistant verwenden, mit der Sie in Windows Server 2016 die Systempartition vergrößern können, auch wenn es keinen nicht zugeordneten Speicherplatz in der Nähe der Systempartition gibt. Zuerst müssen Sie jedoch AOMEI Partition Assistant Server installieren und starten.

Situation 1: Auf der rechten Seite gibt es einen nicht zugeordneten Speicherplatz, der jedoch nicht an die Systempartition angrenzt. Der nicht zugeordnete Speicherplatz befindet sich hinter Laufwerk D:. Wenn Sie also Laufwerk C: damit erweitern möchten, ist die Datenträgerverwaltung bestimmt nicht verfügbar.

Auf diese Weise können Sie problemlos mit AOMEI Partition Assistant Server die Systempartition erweitern.

Methode 1. Partitionen zusammenführen

Klicken Sie zuerst mit der rechten Maustaste auf das C-Laufwerk, und wählen Sie „Partitionen zusammenführen“ aus.

Partition zusammenführen

Mit dieser Funktion können Sie das Laufwerk C: mit der angrenzenden Partition oder dem gesamten nicht zugeordneten Speicherplatz auf der Festplatte oder beiden wie folgt zusammenführen.

Nicht zugeordneten Speicherplatz wählen

Klicken Sie auf „OK“, um zur Hauptoberfläche dieser Software zurückzukehren. Klicken Sie in der Symbolleiste auf „Ausführen“, um die Vorgänge auszuführen.

Ausführen

Methode 2. Partitionsgröße ändern

Sie können „Partitionsgröße ändern“ mit dem nicht zugeordneten Speicherplatz auf der Festplatte verwenden. Sie müssen die Partition jedoch verschieben, damit sie an die Systempartition angrenzt. Klicken Sie zuerst auf das Laufwerk D: und wählen Sie „Partition verschieben“.

Partition verschieben

Dann können Sie die Positionen des nicht zugeordneten Speicherplatzes und des Laufwerks D: ändern, sodass der nicht zugeordnete Speicherplatz an die Systempartition angrenzt. „Partitionsgröße ändern“ erfordert nur, dass der nicht zugeordnete Speicherplatz neben der Partition steht, die Sie erweitern möchten.

Laufwerk D verschieben

Nachdem die Verschiebung fertig ist, können Sie auf Laufwerk C: rechtsklicken und „Partitionsgröße ändern“ auswählen.

Partitionsgröße ändern

Ziehen Sie seinen rechten Schieberegler nach rechts, um C: mit diesem nicht zugeordneten Speicherplatz zu vergrößern.

Partition C erweitern

Klicken Sie auf „Ausführen“, um die Vorgänge durchzuführen.

Ausführen

Situation 2: Wenn auf der Festplatte kein nicht zugewiesener Speicherplatz vorhanden ist, können Sie versuchen, Laufwerk C: mit dem freien Speicherplatz anderer Partitionen zu erweitern. Mithilfe der Option „Partitionen zusammenführen“ können Sie die zusammenhängende Partition mit dieser Partition zusammenführen. Oder Sie können „Freien Speicherplatz verteilen“ verwenden, um die Partition mit dem freien Speicherplatz einer anderen Partition zu erweitern.

Tatsächlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten, die Systempartition zu vergrößern, z.B. die Funktion „Partition erweitern“ verwenden, eine neue Festplatte hinzufügen oder eine größere Festplatte ändern. Wenn Sie die Partition unter Windows 7 sowie unter anderen PC-Betriebssystemen erweitern möchten, ist AOMEI Partition Assistant Professional Edition für Sie von großem Vorteil. Sie können es tun, wie Sie wollen.

AOMEI Partition Assistant Technician Edition

- Bester Partition Manager für Techniker

Ein All-in-one-Festplattenpartitions-Manager, damit kann man Ihre Festplatten und Partitionen sicherer und schneller verwalten.

Es enthält alle Funktionen der Server Version und bietet einen kostenpflichtigen Service und eine unbegrenzte Nutzung innerhalb eines Unternehmens, sodass Sie viel Geld sparen können.


Mehr erfahren »Alle Editionen vergleichen »