2 Wege: Windows Server 2012 auf neue Festplatte verschieben ohne Bootprobleme

Egal, ob Sie die gesamte Windows Server 2012 Festplatte verschieben oder nur die Windows Server 2012 Betriebssystempartition auf eine neue Festplatte migrieren möchten, AOMEI Partition Assistant Server macht es Ihnen leicht, Windows Server 2012 auf neue Festplatte zu verschieben.

Hannah

Von Hannah / Veröffentlicht am 20.05.2024

Teilen: instagram reddit

Szenario

„Auf meinem Server für Privatanwender läuft Windows Server 2012 auf einer sehr alten Western Digital-Festplatte. Windows Server und Anwendungen haben etwa 50 % der Gesamtkapazität der Festplatte belegt, aber die Lauf- und Boot-Geschwindigkeit war langsam. Deshalb habe ich ein SSD-Laufwerk gekauft und wollte Windows Server 2012 auf neue Festplatte verschieben, anstatt Windows Server und Anwendungen von Grund auf neu zu installieren. Ich hätte eine Neuinstallation durchführen können, aber ehrlich gesagt, ist das zu kompliziert. Daher ziehe ich es vor, das vorhandene System einfach auf die neue Festplatte zu verschieben und dann einen erfolgreichen Neustart von der neuen Festplatte aus durchzuführen“ - von answers. Microsoft.com

Wenn Ihr Windows Server Betriebssystem auf Ihrer aktuellen Festplatte langsam läuft, weil sie zu alt ist, langsam ausfällt oder zu klein ist, um eine große Menge an Daten zu speichern, kann das Verschieben des Windows Servers auf eine neue Festplatte eine effektive Möglichkeit sein, diese Situation zu verbessern.

Ein geeignetes Tool: Windows Server 2012 auf neue Festplatte migrieren

Wir wissen, dass wir viel von der Migration von Windows Server auf eine neue Festplatte (SSD/HDD) profitieren können, aber wie lässt sich das realisieren? Der traditionellste Weg wäre die Neuinstallation des Betriebssystems und anderer notwendiger Software auf der neuen Festplatte. Dies ist jedoch ein zeitaufwändiger und komplexer Prozess. Eine andere empfohlene Methode besteht darin, den Windows Server von der Quellfestplatte auf die Zielfestplatte zu klonen und dann den Rechner direkt von der geklonten Festplatte zu starten.

Für diese Klonaufgabe ist es nicht ratsam, „Kopieren und Einfügen“ zu verwenden, weil dadurch das Verzeichnis oder die Startdateien ungültig werden und Sie das Betriebssystem nicht mehr erfolgreich davon starten können. Daher können Sie sich an AOMEI Partition Assistant Server wenden. Es ist ein sehr vielseitiges Tool, um Windows Server 2003, 2008 (R2), 2012 (R2), 2011, 2016, 2019 und 2022 auf eine neue Festplatte zu verschieben. Schauen Sie sich an, was Sie von dieser Software profitieren können:

1. Sie können die gesamte Windows Server Festplatte auf die neue Festplatte über die Funktion „Festplatte klonen“ migrieren.
2. Mit dem Assistenten „OS migrieren“ können Sie nur OS von HDD auf SSD migrieren und dabei Dateien auf HDD behalten.
3. Beide Möglichkeiten unterstützen das Klonen von Betriebssystempartitionen oder -festplatten auf eine kleinere Festplatte, sofern der verfügbare Speicherplatz auf der Zielfestplatte größer ist als der belegte Speicherplatz der aktuellen Systempartition oder -festplatte.
4. Sie können während des Klonens SSD-Partitionen ausrichten, um die Schreib- und Lesegeschwindigkeit der Daten zu verbessern, wenn Ihre Zielfestplatte ein SSD-Laufwerk ist.

Am wichtigsten ist, dass Sie nach dem Klonen oder der Migration ohne Probleme von der neuen Festplatte booten können.

2 Methoden: Windows Server 2012 auf neue Festplatte verschieben

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mithilfe der Funktionen „Festplatte klonen“ und  „OS migrieren“ von AOMEI Partition Assistant Server Windows Server auf eine HDD/SSD verschieben oder migrieren können.

Bevor Sie fortfahren, beachten Sie bitte:

①Um den Klon- und Migrationsprozess zu verkürzen, können Sie unnötige Dateien oder Software im Voraus von der aktuellen Festplatte entfernen.

②Wenn Sie Windows Server OS von einer MBR-Festplatte auf eine GPT-Festplatte verschieben, stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Motherboard den UEFI-Boot-Modus unterstützt, weil Sie das BIOS Legacy auf UEFI ändern müssen, nachdem alles erledigt ist, um von der neuen Festplatte reibungslos zu booten.

③Schließen Sie Ihre neue Festplatte an Ihren Computer an und stellen Sie sicher, dass sie erkannt wird.

④Sie können die kostenlose Demoversion herunterladen, um sie zunächst auszuprobieren.

Kostenlos Testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Weg 1. Die gesamten Windows Server 2012-Festplatte auf neue Festplatte verschieben

Dieser Weg ist eine gute Wahl, wenn Sie alles von der gesamten Windows Server-Festplatte auf eine andere Festplatte migrieren möchten.

Schritt 1. Starten Sie AOMEI Partition Assistant Server, um die Hauptschnittstelle zu öffnen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows Server-Systemdatenträger und wählen Sie Festplatte klonen.

Festplatte klonen

Schritt 2. Wählen Sie das Ziellaufwerk und klicken Sie auf Weiter

Zielfestplatte wählen

Schritt 3. Jetzt können Sie auch auf Einstellungen klicken, um die Größe der Partition zu ändern,

Weiter

Schritt 4. Wenn Sie bestätigen, dass es beim Klonvorgang keine Probleme gibt, klicken Sie auf Bestätigen.

Bestätigen

Schritt 5. Klicken Sie auf Ausführen in der Hauptschnittstelle, um die ausstehende Operation zu bestätigen.

Ausführen

Weg 2. Nur das Server-Betriebssystem auf eine neue Festplatte verschieben

Diese Methode ist für Benutzer geeignet, die nur die Windows Server-Partition auf eine neue Festplatte verschieben möchten.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass auf der Zielfestplatte ein freier Speicherplatz für die aktuelle Systempartition vorhanden ist.

Schritt 1. Klicken Sie auf Klonen > OS migrieren.

OS migrieren

Schritt 2. Sie erhalten einen Hinweis auf diesen Vorgang und können auf Weiter klicken, um fortzufahren.

Schritt 3. Wählen Sie in diesem Fenster einen freien Speicherplatz auf der Zielfestplatte aus und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Weiter.

Weiter

Schritt 4. Hier können Sie die Größe und den Speicherort der zu erstellenden (System-)Partition ändern. Klicken Sie dann auf Weiter.

Partitionsgröße ändern

Schritt 5. Es erscheint auch ein Boot-Hinweis, lesen Sie ihn und klicken Sie auf Fertig.

Hinweis lesen

Schritt 6. Klicken Sie nun oben links auf Ausführen und dann auf Weiter, damit die Migration des Betriebssystems wirksam wird.

Ausführen

Wie kann man Server 2012 erfolgreich von der neuen Festplatte starten?

Unabhängig davon, wie Sie Windows Server 2012 auf neue Festplatte verschieben, müssen Sie neben dem Austausch der alten Festplatte auch die Startreihenfolge ändern, um von der neuen Festplatte zu starten.

Schritt 1. Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie immer wieder eine bestimmte Taste wie DEL, F2, F8, F12 oder ESC, um den Boot Manager aufzurufen.

Boot Manager

Schritt 2. Wählen Sie im Bootmanager-Menü die Option Enter setup, um den Boot Maintenance Manager aufzurufen. Wählen Sie dann Configure boot options.

Configure boot options

Schritt 3. Wählen Sie hier die Option Change boot order und verwenden Sie die Pfeiltasten, um das Gerät auf die Zielfestplatte im nächsten Bildschirm zu ändern.

Bootreihenfolge ändern

Schritt 4. Gehen Sie schließlich auf Commit changes and exit.

Commit changes and exit

Nun kann Ihr Computer möglicherweise von der Zielfestplatte booten.

Was kann ich tun, wenn die geklonte Festplatte nicht bootet?
Wenn die geklonte Festplatte nicht bootet, können Sie wie folgt vorgehen:
1. Überprüfen Sie, ob Sie den richtigen Bootmodus (BIOS oder UEFI) anhand der Partitionstabelle der neuen Festplatte verwendet haben. Wenn Ihre Hauptplatine den UEFI-Bootmodus nicht unterstützt, Ihre neue Systemfestplatte aber aus GPT besteht, können Sie vor dem Klonen oder der Migration des Betriebssystems in Server 2012 GPT in MBR konvertieren.
2. Prüfen Sie, ob der MBR der neuen Festplatte beschädigt ist. Wenn er beschädigt ist, können Sie den AOMEI Partition Assistant verwenden, um ein bootfähiges Medium zu erstellen und den MBR in der WinPE-Umgebung zu reparieren.
3. Führen Sie SFC-Befehle (System File Checker) aus, um alle geschützten Systemdateien zu scannen und beschädigte Dateien durch eine zwischengespeicherte Kopie zu ersetzen.

Fazit

Jetzt müssen Sie lernen, wie man Windows Server 2012 auf neue Festplatte verschieben kann. Darüber hinaus kann diese vielseitige Windows Server Migrationssoftware Ihnen helfen, andere Windows Server Betriebssysteme und Windows 7/8/10/11 von einer Festplatte auf eine andere zu übertragen.

Weitere fortgeschrittene Funktionen wie gelöschte Partitionen wiederherstellen, eine Festplatte schnell partitionieren oder eine große Partition in mehrere kleine Partitionen aufteilen sind ebenfalls in dieser Festplattenmanager-Software verfügbar. Um diese erstaunliche Festplattenverwaltungssoftware auf einer unbegrenzten Anzahl von PC- und Server-Computern zu installieren, können Sie AOMEI Partition Assistant Unlimited ausprobieren.

Hannah
Hannah · Redakteur
Redakteurin von AOMEI Technology. Sie hilft Menschen gerne bei der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit Systemsicherung, Wiederherstelleung, Festplatten- und Partitionsverwaltung.